Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

heteropneustes krank?

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
1,653 Ansichten
lauri333
(@lauri333)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 23
Themenstarter  

hallo!
ich halte in meinem 300 liter becken mit makropoden und kardinalfischen 3 heteropneustes (ich glaube microps,aber das ist ja nicht so wichtig), die übrigens die kardinalfische nicht fressen 8)

allerdings bereitet mir seit gestern abend das vermeindliche weibchen größere sorgen. sie hat sich gestern nacht eigentlich ziemlich wenig bewegt im gegensatz zu den andern zweien und atmet sehr schwer. sie hat auf der brust/hals eine kleine blutige wunde,sieht aber nicht tief aus...
was sie schon länger hat ist eine fehlende brustflosse,allerdings hab ich gelesen,dass das bei denen öfter vorkommen soll,also hab ich mir keine gedanken drüber gemacht. außerdem ist sie ziemlich fett geworden seit ich sie hab,weiß nichtob das ein guter laichansatz ist oder ob sie fettsucht hat oder ob sie krank ist?
hab mal ein schlechtes foto gemacht,aber das wichtigste erkennt man.


bei dem weißen fleck war früher die brustflosse,die wunde ist davor.
könnte es sein,dass sie von einem anderen gestochen worden ist? ich hab nichts darüber im netz gefunden... weiß also nicht,ob sie gegen ihr eigenes gift immun sind oder nicht?

würde mich sehr freuen wenn mir hier veilleicht jemand helfen könnte,ich weiß nicht was ich machen soll. zur zeit kann ich nur hoffen,dass sie sich erholt (hab mir auch eingebildet,dass sie das tut,aber ich muss am abend nochmal genau beobachten!

danke schonmal
lg laura


   
Zitat
Teilen: