Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Mein Bestand an labyrinthfischen!!!

4 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
3,697 Ansichten
jürgen schmidt
(@juergen-schmidt)
New Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 1
Themenstarter  

Mein Bestand an Labyrinthfischen

Anabantidae - Kletterfische Anabantidae - Kletterfische

Channa bleheri
Ctenopoma acutirostre Leopard - Buschfisch
Ctenopoma kingsleyae Schwarzfleck - Buschfisch
Ctenopoma ocellatum Schokoladen - Buschfisch
Ctenopoma petherici Pethericks - Buschfisch
Ctenopoma weeksii / oxyrhynchum Pfauenaugen - Buschfisch
Microctenopoma ansorgii Orange - Buschfisch
fast immer Nachzuchten vorhanden
Microctenopoma congicum
Microctenopoma damasi Perlbuschfisch
fast immer Nachzuchten vorhanden
Microctenopoma fasciolatum Gebändeter Buschfisch
fast immer Nachzuchten vorhanden
Anabas testudineus Kletterfisch

Belontiidae - Fadenfische SO - Asien
Ctenops nobilis Spitzkopfgurami
Sphaerichthys osphromenoides osph.
Sphaerichthys vaillanti
Trichogaster leeri Mosaikfadenfisch


   
Zitat
sunny1968
(@sunny1968)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 6
 

Hallo Jürgen,
wie ich sehe hast du Schokoladen-Buschfisch.
Mein Patenonkel ist gestorben. Seine Frau hat mir sein Eckaq.(90x90x130;h=50 cm) mit den verbliebenen Fischen geschenkt.
Die Fische sind:
5 kl. Schilderwelse ca. 4 cm
1 blauer Fadenfisch(w) ca. 7-8 cm habe schon nen 2. (m) besorgt muß ihn noch abholen.
und mein Problemkind
1 Schokoladen Buschfisch ca. 9-10 cm wahrscheinlich (w)
die/der nicht so richtig fressen will und sehr schüchtern ist.
Ich habe versucht heraus zu finden, was der so frißt, aber keine Anleitung gefunden.
Kannst du mir deine Erfahrungen mit deinen Buschfischen mitteilen, oder gibt es Bücher etc.
Wechler Aufbau des AQ ist sinnvoll bzw. worauf sollte man achten?
Geht diese Zusammenstellung überhaupt?


   
AntwortZitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo sunny1968,

ich bin zwar nicht Jürgen, aber möchte trotzdem auf Deine Frage antworten, da ich mich schon ziemlich lange mit Haltung und Zucht von Buschfischen beschäftige.
Die Schüchternheit Deines Buschfisches würde ich erstmal nicht als problematisch ansehen. Buschfische leben im Allgemeinen etwas zurückhaltender. Besser wäre es, wenn Du ihm noch einige Tiere seiner Art zugesellen würdest. Dies wird aber nicht so einfach werden, da Buschfische im Handel nicht häufig angeboten werden und diese Art wohl sehr, sehr selten.
Zum Futter: Mit Trockenfutter wirst Du ihn nicht freudig stimmen. Am Besten ist natürlich größeres Lebendfutter, wie Regenwürmer oder Mehlwürmer, auch Insekten wie Grillen oder Heimchen müssten ihn reizen, auch lebende weiße Mückenlarven müssten gehen. All dies sollte es in einem guten Zooladen geben. Auch gutes Frostfutter ist geeignet. Trockenfutter sollte, wenn es überhaupt angenommen wird, nur eine Notlösung sein. Übrigens, wenn er ein paar Tage nichts frisst, ist das überhaupt kein Problem und bei Umgewöhnung ganz normal.

Wenn wir uns weiter über Buschfische austauschen sollten, dafür wäre die Forumsrubrik "Buschfische" eher geeignet.

Beste Grüße

Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


   
AntwortZitat
sunny1968
(@sunny1968)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 6
 

Hallo Michael,
erst einmal danke für deine Antwort das hilft mir schon sehr. :lol:
Ich werde dann, bei weiteren Fragen mich in dem von dir benannten
"Abteilung" melden.
Gruss
Carsten


   
AntwortZitat
Teilen: