Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Geschlechterbestimm...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Geschlechterbestimmung bei Macropodus opercularis

11 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
7,036 Ansichten
HagenTom
(@hagentom)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo zusammen,
bin neu hier im Forum und auch noch unerfahren mit Macropoden.
Nun hab ich folgendes Problem und hoffe das mir hier geholfen werden kann....
Ich habe mir vor 3 Monaten ein Makropodenpärchen(Macropodus opercularis) zugelegt.Zumindest hat man sie mir als Pärchen verkauft. Das Männchen ist mir gestorben und ich habe auf Rat meines Fachhändlers noch ein Weibchen und noch ein Männchen gekauft-so das ich 2 Weibchen und 1 Männchen habe....Nun aber hab ich herausgefunden das es 2 Männchen und 1 Weibchen sind. Man hat mir beim ersten mal 2 Männchen verkauft....
Das Männchen was ich schon länger habe jagt jetzt das andere quer durchs Becken.(daher kam auch der Verdacht das es nicht 2 W´s sind)
Nun soll man die Tierchen ja als W/M oder WW/M halten....
Un da ist mein eigentliches Problem...
Um ein weiteres Weibchen zu kaufen, so dass ich 2 Pärchen habe ist mein Becken (112l) zu klein und zu voll. Ein (anderer) Fachhändler hat mir angeboten ein Männchen im Tausch gegen ein Weibchen zu nehmen.
Aber welches Männchen geb ich ab?? Habe hier im Forum gelesen das nur "echte Pärchen" auch zusammen finden. Also geb ich den größeren ab den ich schon viel länger hier hab und der sein Revier gegenüber dem anderen Männchen verteidigt?? Oder lieber doch den, den ich zusammen mit dem Weiblein gekauft habe??(allerdings auch aus der gleichen Zucht wie das erste Männchen) Das Weibchen verhält sich recht neutral gegenüber den beiden.
Hoffe das war jetzt nicht alles zu verwirrend...will ja nur das es den Makropoden in Zukunft gut geht und sie sich wohl fühlen.
Ich hoffe mir kann da jemand helfen.

P.S: Ich bin durch ein anderes Forum auf dieses hier aufmerksam geworden. Dort kennen sich allerdings leider nur wenige mit dem opercularis aus.Dort hab ich auch schon einen Beitrag gepostet mit Bildern. Dort könnt Ihr Euch die 3 mal ansehen.
http://www.aquaristik-live.de/viewtopic.php?t=16475

Hoffe auf Eure Tipps.

Danke und Gruß
Tom


   
Zitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Tom,

ich hab mal in dem anderen Forum geguckt, kann dort aber keine Bilder sehen. Vermutlich weil ich nicht regristriert bin. Egal.

Also ich denke, du solltest das Männchen behalten, das sein Revier verteidigt und das ander abgeben. Das Weibchen wird sich ihm dann mit Sicherheit anschließen. Makropoden bilden keine feste Paare aus, sie haben wohl aber Lieblingspartner. Was aber wahrscheinlich eher mit der Rangordnung zusammen hängt.
Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit das eine Männchen erst mal nur auszuquartieren. Man kann es durchaus mal ein paar Tage in einem großen Eimer halten, aber abdecken. Eine Heizung brauchen Makropoden im Sommer nicht. Dann siehst du wie die beiden anderen auf einander reagieren.


   
AntwortZitat
HagenTom
(@hagentom)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Danke für Deine Antwort...
Heute hätt ich mir den Eintrag sparen können. Das größere Männchen schwimmt ständig hinter ihr her und versucht sich vor ihr zu positionieren und spreizt alle Flossen weit auseinander. Ich denke das ist Balzverhalten??
Sie stellt sich wenn er in der Nähe ist fast senkrecht ins Wasser und hat alle Flossen eng zusammen. Was bedeutet das?


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Sie mag ihn und ist von seiner prächtigen Erscheinung hin und weg! :bounce:
Wenn sie dabei auch noch blass wird und einen dunklen Streifen durchs Auge bekommt, wird es bald Ernst!


   
AntwortZitat
HagenTom
(@hagentom)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Durchs Auge??
Wie kann ich denn einen dunkelen Streifen in einem 2 mmm großem Auge erkennen?? Zumal die Augen eh quasi schwarz sind.....?!?! Oder meinst Du was anderes wo ich als Anfänger grad nicht hinter steig......?!?!??


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Guckst du da: http://www.casa-di-lago.de/thema1e.htm
Vor allem auf Abb.6 ist sind die "sexy eyes" gut zu erkennen. (Durch Anklicken kannst du große BIlder sehen).


   
AntwortZitat
HagenTom
(@hagentom)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Alles klar, nun weiss ich was gemeint ist. Sie hat
einen solchen Streifen noch nicht. Noch was zum Schaumnest...
Wie lange braucht er um das zu bauen? Und wie sieht es aus? Gibt es irgendwo ein Bild?


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo,

Der Bau geht relativ schnell. Er braucht aber etwas, wo er es drunter bauen kann. Schwimmpflanzenblätter oder zur Not auch eine kleine Styroporplatte. Und die Wasseroberfläche muss relativ ruhig sein, also keinen Motorfilter oder all zu starke Sprudelsteine.

Guckst du: http://www.casa-di-lago.de/thema1g.htm, Bilder 5-7, http://www.casa-di-lago.de/thema1d.htm Bild 6
oder auch http://www.labyrinthfisch.de/labyrinthfische/brutpflege.html


   
AntwortZitat
HagenTom
(@hagentom)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Habe Muschelblumen im Becken. Und noch andere Schwimmpflanzen weiss aber nicht wie die heissen. Den Filterauslass(Innenfilter) hab ich so niedrig wie es geht gestellt. Hoffe das es so reicht.
Gruß


   
AntwortZitat
HagenTom
(@hagentom)
Active Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Unter und zwischen den Muschelblumen sind seit heute ein Haufen kleiner Blasen zu sehen...Hoffe es ist ein Schaumnest!!??!! :D


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Wird wohl eines sein!


   
AntwortZitat
Teilen: