Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Hilfe bei Herkunfts...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Hilfe bei Herkunftsbestimmung von M. ocellatus

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,122 Ansichten
Aquaticus
(@aquaticus)
Active Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 16
Themenstarter  

Hallo,

ich habe ein Angebot für Teich-Nachzuchten von M. ocellatus.
Leider weiß der Anbieter nicht aus welchem Stamm die Tiere stammen und kann somit auch nichts über ein Herkunftsgebiet sagen.

Diese Informationen habe ich bekommen:
"[...] ich habe meine Alttiere von der Zoohandlung "Aqua Top" in Würselen bei Aachen, ich habe damals nicht nachgefagt, woher die Tiere stammen.
Da die ausgewachsen Tiere über sehr stumpfe Köpfe und einen gedrungenen Körperbau verfügen, denke ich das es sich um Tiere aus einem nördlichen Verbreitungsgebiet handelt [...]."

Ich habe mich bei der Zoohandlung erkundigt. Sie führen momentan keine M. ocellatus und müssen sich erst bei Ihrem Lieferanten über die Herkunft früherer Tiere erkundigen. Also heißt es abwarten.
Bis dahin wollte ich schonmal sehen, ob Ihr etwas sagen könnt. Bilder der Tiere habe ich bisher leider auch noch keine bekommen.

Gruß

Marco


   
Zitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Marco,

bin mal gespannt, ob du etwas heraus bekommst.

Bei Fischen aus dem Handel ist es normalerweise fast unmöglich den Ursprungsort herauszubekommen. Die Exporteure in China verschweigen den Fundort in der Regel oder sagen das, von dem sie denken, dass es der Importeur hören will.

Macht aber nichts. M. ocellatus ist schwer zu bekommen und normalerweise in den Läden nicht vorhanden. Da der Fisch für die dauerhafte Haltung im Zimmeraquarium nicht geeignet ist, ist das auch eigentlich besser so. Ich würde auf jeden Fall zu schlagen, wenn du den Tieren den Sommer über einen Aufenthalt im Freien bieten kannst.

Viele Grüße
Thomas


   
AntwortZitat
Aquaticus
(@aquaticus)
Active Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 16
Themenstarter  

Hallo Thomas,

der Händler wollte sich diese Woche beim Lieferanten erkundigen. Mal sehen, ob und was er herausfinden konnte. Ich hatte ja auf einen Hinweis auf einen hier bekannten/vertretenen Züchter gehofft, aber es scheint sich wohl eher um einen Großhändler zu handeln.
Danke nochmal für die Haltungshinweise. Hatte mich hier und in der Literatur schon informiert (siehe auch andere Beiträge in der Kategorie Paradiesfische u. E-Mail an Dich) und halte ein Pärchen in einem Kübel. Leider habe ich die beiden kaum zu Gesicht bekommen (höchstens einzeln und dann auch nur in Deckung huschend) und ich bin aufs "Abfischen und Umsetzen" gespannt. Ich werde die beiden mindestens bis zum ersten Frost evtl auch bis zum ersten Eis auf dem Wasser draußen lassen. Danach setze ich sie in ein eingefahrenes Aquarium, welches frostfrei (minimal 7°C, maximal wohl unter 15°C) steht.

Gruß

Marco


   
AntwortZitat
Teilen: