Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Mac ocellatus - Sch...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Mac ocellatus - Schwarze Flecken

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
3,502 Ansichten
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
Themenstarter  

Hallo,
ich habe, aus zwei Quellen Macropodus ocellatus (ohne Fundort oder ähnliches) bekommen. Die Tiere waren den ganzen Sommer bis in den späten Oktober im Garten. Eine Überwinterung im Garten ist derzeit bei mir leider nicht möglich. Also sind sie in den Keller in ein Aquarium mit Jenynsia onca gezogen. Die Makropoden haben auf den ganzen Körper schwarze Flecken, sieht fast aus wie eine Dalmatiner-Zeichnung. Ich hab irgendwann mal gelesen das dies ein Zeichen für Fischtuberkolose bei den ocellatus sein soll. Gibts da mehr Infos dazu? Hat da jemand Erfahrung damit? Oder ist diese Färbung normal? Die Tiere sind sonst fit und verhalten sich völlig normal nur aussehen tun sie mit ihren Flecken einfach schei....
Knut


   
Zitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hi,
hasteMal nen Photo?
Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
Themenstarter  

Foto hab ich nicht, eines zu machen ist in dem Aquarium auch schwer. Ich versuchs... Aber diese Flecken sind eigentlich ein bekanntes Phänomen bei denen...


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Knut!
Wassebelastung mit gelösten organischen Stoffen.
Für sauberes Wasser sorgen und die Flecken verschwinden.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
Themenstarter  

Komisch nur das ich in dem Becken jede Woche etwa 30% WW mache. Schon wegen der Jenynsias...
Ich mach gleich mal einen 80er WW...
Knut


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Knut!
Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du die Fische schon mit den Flecken gekriegt. D.h., die Tiere haben sich die Flecken beim Vorbesitzer geholt. Bis die Flecken bei deinem sauberen Wasser verschwinden, dauert es evtl. drei Wochen. Dein Wasserwechselrythmus ist nämlich völlig okay.
Und noch was: hast du keine Angst, daß die Jenynsen den Makropoden an die Flossen gehen?
Gruß
Charly
P.S. den wahren Aquarianer erkennt man daran, daß er sich so graue Mäuse wie Jenynsia orca ins Aquarium setzt. Wenn du von denen mal so richtig Nachzucht hast....

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
Themenstarter  

Klar hab ich Angst das die Jenynsia onca (nicht orca!!!) denen an die Flossen gehen. Leider kommt die Angst zu spät. Alle Filamente die es irgendwo mal gab sind schon längst ab! Weg, razeputz!!
Charly, der wahre Aquarianer (also Ich) hat auch Oryzias nigrimas von denen er dir gerne welche gibt wenn Eier da sind... ;-) Wenn du möchtest, natürlich nur...
Knut


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Knut!
Sorry, natürlich muß es onca heißen. Freudsche Fehlleistung. Dem Temperant der Viecher geschuldet.
Und nigrimas, natürlich! Her damit!
Ich habe die Fische vor Zeiten mal gezogen. Keine solchen "Karnickel" wie woworae, aber gut zu züchten.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
Teilen: