Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Makropoden in 240 L...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Makropoden in 240 Liter

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
1,592 Ansichten
MarkusD
(@markusd)
New Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich möchte gern Makropoden in meinem 240er halten. Da ich mich mehr mit Südamerikanern auskenne, benötige ich nun Eure Unterstützung. Sollte man bei dieser Beckengröße die Tiere Paarweise oder in einer Gruppe hältern.

Wir hatten früher schon mal M. opercularis. Damals in einem Artbecken und im Sommer im Teich. Das ist jetzt aber nicht mehr möglich. Deshalb möchte ich sie gern in der Wohnstube haben. :D

Ich möchte aus meinem jetzigen Besatz des Beckens die Ancistrus spec. "Schneeflocke" und die Corydoras aeneus übernehmen.
Von den Temperaturen sollte das eigentlich passen.

Vielen Dank und viele Grüße
Markus


   
Zitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Markus,

in dem großen Aquarium würde ich auf jeden Fall eine Gruppe Makropoden halten. Nur dann hast du die Chance das facettenreiche Verhalten dieser Fische zu beobachten. Drei Paar sollten überhaupt kein Problem sein.

Wichtig sind Schwimmpflanzen und eine schön strukturierte Einrichtung mit Pflanzen, Steinen und Wurzeln. Am besten nur Raumtemperatur. Und durchaus im Winter etwas niedrigere Temperaturen.

Viel Spaß
Thomas


   
AntwortZitat
Teilen: