Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Noch ein Beitrag zum Thema chinesische Maerkte

54 Beiträge
9 Benutzer
0 Likes
28.1 K Ansichten
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hi Willi,

is ok. :-)
Viel Erfolg beim Shoppen und Verhandeln.
Wenn möglich nehme ich ein kleine Gruppe, so dass bei Geschlechter dabei sind.

Gruß
Thomas


   
AntwortZitat
Thomas F.
(@thomas-f)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 191
 

hallo willi,
einen Trupp (4-6)opercularis würde ich auch nehmen, da ich in der nähe von Heppenheim wohne ist das mit dem abholen auch kein problem.
Viele Grüße
Thomas

IGL 54
www.aquarienfreunde-riedstadt.de/


   
AntwortZitat
(@dotcom41)
Active Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 11
 

Hallo Willi,
würde auch gerne
von je beiden eine Gruppe nehmen, wäre auch bereit für andere mit zu nehmen und zu verteilen.
Gruss
Detlev

Ich möchte sterben wie mein Opa friedlich im Schlaf und nicht so schreiend und kreischend wie sein Beifahrer


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo,

Christian und ich sammeln gerade Bestellungen. Er für die Channas, ich für die Makropoden. Damit eine ordentlich Anzahl zusammenkommt.

Ich kann gerne auch die Anfragen hier aus dem Forum mit aufnehmen.

Gruß
teichvilla


   
AntwortZitat
(@blackforest)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

Hallo zusammen,

wäre gut wenn jemand die 'Bestellungen' zusammenfasst. Bis jetzt habe ich 23 hongkongenis ( hoffentlich ). Aber ein zweiter Händler gab als Herkunft Guangdong an, dies ist die Nachbarprovinz zu Hongkong. Dies würde besser zu hongkongensis passen als Vietnam. Die Channa fange ich erst an zu sammeln, wenn es definitive Abnehmer gibt, da ich Channas wriklich nicht lange bei mir halten kann und möchte, obwohl mir die asiatica doch recht gut gefallen.

Schönes Wochenende aus Nanning

Willi


   
AntwortZitat
(@blackforest)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

hier noch einige Bilder von heute und ein kleines Filmchen. Eigentlich wollten sie mir zeigen wie kämpferisch die Fische sind, aber die hatten heute den Tag der Nächstenliebe, aber trotzden ganz nett.

http://www.romberg-draht.de/Bilder/R0010325.mp4
http://www.romberg-draht.de/Bilder/080609.png

biba

Willi


   
AntwortZitat
(@blackforest)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

ich werde am Montag, 29.6, nach Deutschland fliegen und soviele chinesische Kameraden mitnehmen wie möglich. So fallen als Transportkosten nur der Zuschlag für das Übergewicht an. Irgendjemand sollte die Fischlein dann am Dienstag morgen, 6 Uhr , :D , in Frankfurt begrüssen und Sie von meiner Begleitung erlösen. Falls noch jemand Interesse an den blauen opercularis hat, die faszinieren mich ganz schön, bitte kurzfristig melden.

bis am Dienstag dann

liebe grüsse

Willi


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Ciao Willi,
Dich wird Thomas Seehaus am Flughafen von den Fischen befreien.
Thomas meinte, er wolle noch opercularis (lokale Version?). Doch das wird er Dir selber noch mitteilen.
Weisst Du schon wieviel Du von welchen mitbringen kannst?
Dir schonmal tausend Dank!
:D :bounce:
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@blackforest)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 30
Themenstarter  

bis jetzt 20 channa maculata, 14 m. hongkongensis, 5 opercularis (den rest kaufe ich morgen oder am sonntag, 2 m. opercularis blau (farblich gesehen, die bekommen nur reines Wasser zum trinken). wie viele mit dürfen, hängt vom guten willen meiner frau ab, mir für die Reise ihr handgepäck zu überlassen und von meinen noch unbekannten Fähigkeiten im Fische verpacken, ich hoffe alle. So nun noch ein auszug aus dem leben eines real existierenden Gambusia affinis: meine Frau hat letztes jahr im park ca. 20 gamb.affin. gefangen und in einer Blumenschale untergebracht. der wasserwechsel geht nach traditioneller chinesischer art: die fischer werden in ein (haushalts)sieb abgegossen und auf die seite gestellt ( das sieb) und zappeln fröhlich vor sich hin. Daraufhin wird die blumenvase sorgfältig gereinigt, fischlein zappeln immer noch, ebenso die plastikpflanzen und die steine gereinigt. während die gambusen noch fangen spielen, wird das neue wasser in die vase gefüllt und die dekoration plaziert, das ganze begutachtet und evtl. korrigiert. dann wird die vase zurückgestellt, das sieb geholt und evtl. ausreiser eingesammelt. die fische werden zurück geschüttet.
Als ich dies das erstemal sah, wollte ich mit meiner zig-jährigen Aquarianererfahrung meiner frau voll entrüstung erst einen rüffel erteilen und dann einen vortrag halten. aber der hinweis auf die gut sichtbare gesundheit der 'parkfischis' , lies meine argumente ziemlich blass aussehen.

schönes wochenende

Willi


   
AntwortZitat
(@wingei)
Active Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 9
 

Die Gambusen sind nicht zu verrecken :)
Ich hatte vor 3 Jahren mal welche aus Südfrankreich mitgebracht und in einem etwa 40cm tiefen Teich untergebracht. Im Aquarium haben sie meinen Maronibubas die Flossen zerfetzt obwohl sie netmal n drittel so groß waren.
Ich hab sie schließlich als Lebendfutter genutzt, da kein Zoofachhändler die grauen Mäuse wollte.

Lg Michi

Solange der Mensch denkt, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


   
AntwortZitat
marcus aus B.
(@marcus-aus-b)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 111
 

Hallo,

wollte mal nachfragen, ob denn nun schon welche von den Chinesischen Makropoden (und C.argus)
welche in Dtl. angekommen sind?

Schöne Grüße
Marcus

IGL 060
RG-Leiter BERLIN

"Wir sind uns selbst noch immer ein Rätsel und entfernen uns immer weiter vom Paradies, wenn wir vergessen, welche Bedeutung die Natur für uns hat." E.O.Wilson


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Ciao Markus,
im Sommer fanden C. hongkongensis und C. opercularis den Weg nach D. Sie sind beim Makropoden AG-Leiter (Thomas S.)
Channa gab es noch keine.
"Blackforest" :holy:, unser Labyrinther-Vorposten in China, startet aber weitere Versuche diesbezügl.. Evtl. kann er C. argus in Nordchina ausfindig machen - wegen M. ocellatus habe ich noch nicht konkret mit ihm gesprochen, sollte ich aber vielleicht tun, denn ich nehme ja an, dass Du nicht so sehr wegen den verfressenen C. argus nachfragst, :P , oder? :wink: . Abnehmer für M. ocellatus würde es sicherlich sehr viele in der IGL geben. Das sehe ich doch richtig, oder?
Wenn dem so wäre, sollte ich ihn deswegen auch einmal bitten.
Jedenfalls wünsche ich ihm schon einmal viel Glück, bzw. möchte mich für seinen unermüdlichen Einsatz bedanken!

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Erich Willems
(@erich-willems)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 237
 

...Abnehmer für M. ocellatus würde es sicherlich sehr viele ...geben. Das sehe ich doch richtig, oder?...
Gruss, chk

Hallo,
ja, also ich zumindest würde bestimmt einige Macropodus ocellatus abnehmen! Bin allerdings nicht in der IGL.

Tschüss
Erich

Tschüss
Erich
---
Macropodus ocellatus auf erabo.de


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Bin allerdings nicht in der IGL.

Das können wir ändern :D

Gruß
Thomas


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Bin allerdings nicht in der IGL.

Das können wir ändern :D

Gruß
Thomas

Stimmt! Hier ist das Online-Anmeldeformular: ==> %-O

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Seite 2 / 4
Teilen: