Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

P.dayi, Händlerprei...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

P.dayi, Händlerpreis? Haltung? Geschlechtsunterschiede?

6 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
6,224 Ansichten
Fisch-Papa
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 139
Themenstarter  

Hallo Fisch-Freunde,

ich habe vor 20 min. bei einem Händler Pseudophromenus dayi (Spitzschwanzmakropoden) gesehen.

Da ich mich sehr für diese Tiere interessiere, sie aber bisher selbst nicht gehalten habe, habe ich einige Schwierigkeiten, die Geschlechter zu unterscheiden.

Daher bitte ich um Eure Hilfe.

Lt. Mergus Bd. 1 haben die Mädels kürzere Schwanzflossen. Ist dieser Unterschied deutlich oder muß man das eher „erhahnen“? Gibt es noch andere Merkmale, z. B. einen gewissen Farbton, der nur bei den Männchen zu sehen ist oder evtl. etwas stärker als bei den Weibchen ist, Kopfform, Imponiergehabe, Größe etc.?

Gibt es von diesen Fischen Fundortvarianten?

Der Händler konnte mir heute leider noch keinen Preis für die Fische nennen, da sie heute erst geliefert wurden und er diese bisher noch nicht im Angebot hatte. Welchen Preis haltet Ihr für angemessen?

Ich habe gehört, daß einige Arten einen sehr hohen Anteil Männchen in der Nachkommenschaft haben. Besteht die Möglichkeit, daß der Händler evtl. nur Männchen im Becken hat?

Im Mergus Bd. 1 werden die Fische Parosphromenus dayi genannt, ebenso scheinen im Internet beide Bezeichnungen gängig zu sein. Könnt Ihr mir mehr über den wissenschaftlichen Namen der Fische sagen?

Ich habe vor, die Fische in einem 60cm-Becken (54-Liter) zu halten, lt. Mergus soll dies o.k. sein, habt Ihr Erfahrungen mit der Aggressivität der Fische? Sind 60 cm zu klein? Die Bepflanzung in dem Becken ist sehr dicht, fast voll mit Javamoos. Schwimmpflanzen kommen noch dazu. Wieviele Tiere kann man in solch ein Becken tun und wie sollte das Geschlechterverhältnis sein (ich vermute 4W:2M)?

Als Alternative zum Händler würde ich natürlich den Bezug dieser Fische über einen Züchter bevorzugen. Hat jemand aus dem Raum Köln/Bonn/Alfter/Siegburg/Meckenheim Nachzuchten, die er abgeben möchte? Ich würde sie auch abholen.

Da ich schon morgen abend die Fische unbedingt kaufen möchte, bitte ich dringend um Eure Antworten. Wegen der Dringlichkeit habe ich diese Fragen auch in einem zweiten Forum gestellt.
www.igl-home.de
www.labyrinthfisch.de
Dies soll keine Wertigkeit des einen oder anderen Forums bedeuten, beide Foren besuche ich sehr gerne.
Ich hoffe, dadurch niemanden zu beleidigen und bitte hier um Verständnis.

Ich bin heiß auf diese Fische und auf Eure Antworten.

Meldet Euch bitte schnell.

Hansi

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
Zitat
chrisne84
(@chrisne84)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 114
 

Hallo,

ich kann leider nichts weiter zur Haltung sagen, da ich keine Erfahrung mit den Tieren habe. Die Geschlechter sind aber glaub ich so zu unterscheiden, wie du es sagst. Allerdings ist dies glaub ich mehr als deutlich zu sehen. Die Weiber haben einfach nicht diesen Strahl an der Schwanzflosse.

Der Preis dürfte nicht sehr hoch sein, bei meinen Händlern habe ich sie für 2,50- 3,00 € gesehen. Mehr würde ich auch nicht ausgeben.

Gruss Chris

IGL 115


   
AntwortZitat
Fisch-Papa
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 139
Themenstarter  

Wow, das war schnell.

Vielen Dank für Deine Antwort.

Hansi

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
AntwortZitat
flurina
(@flurina)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 41
 

Hallo Hansi

Die ausgewachsenen Männchen haben ein viel längere Schwanzflosse als die Weibchen. Von der Farbe und der Grösse unterscheiden sich die Geschlechter nicht.

Ich habe meinen Trupp von 10 Pseudophromenus dayi in einem 120cm AQ. Obwohl die Tiere nicht so gross sind, denke ich, dass 54l zu klein ist. Die Männchen sind dauernd am Schaumnestbauen, ebenso verteitigen sie ihre Reviere mit Verjagen.

Meine sind Wildfänge und die Geschlechterverteilung ist eigentlich recht gut.

Habe sehr viele Nachzuchten zum Abgeben.

Gruss Regula


   
AntwortZitat
Fisch-Papa
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 139
Themenstarter  

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten.

Ja, ich habe die Spitzschwanzmakros (Pseudosphromenus dayi) endlich im eigenen Becken. Inzwischen zeigen sie sich auch von ihrer bunteren Seite, im Händlerbecken sahen sie noch recht unscheinbar aus. Bei Gelegenheit werde ich hier mal ein Foto einsetzen, wie das geht habe ich im Moment noch nicht so ganz raus.

Ein Spontankauf war dies nicht, trotz meiner Andeutung auf die Dringlichkeit. Jedoch hatte ich Sorge, daß mir jemand die Fische wegschnappt, da wollte ich nicht länger warten.
Spitzschwanzmakropoden suche ich schon etwas länger (seit ca. 10 Monaten), habe mich auch viel über sie informiert. Allerdings habe ich sie trotz regelmäßiger Besuche bei verschiedenen Händlern noch nie life
gesehen, daher meine Schwierigkeit, das Geschlecht und einen angemessenen Preis zu bestimmen.

Letzten Endes habe ich als Kriterium für das Geschlecht die Schwanzflosse und die Breite des Mauls genommen. Das Maul der Weibchen ist nicht so breit wie das der Männchen (wie bei vielen Schaumnestbauern). Das war ein guter Tip von Thomas Seehaus (bei einem anderen Thema). Der Unterschied ist mir aber erst aufgefallen, als ich die Fische längere Zeit beim Händler beobachtete habe.

Gekauft habe ich 6 Fische. Sie haben eine Größe von 3-4 cm. Ich hatte vor, 2 Männchen und 4 Weibchen zu kaufen, um ein Geschlechterverhältnis von 1:2 zu bekommen. Eines der Männchen ist mir aber dann zusätzlich ins Netz geschwommen, da wollte ich die anderen Fische nicht mehr mit viel Gefummel nerven (ich durfte die Fische selbst aus dem Becken fangen, da mich der Händler schon länger kennt). Somit habe ich jetzt ein Verhältnis von 3:3, ich hoffe, das ist nicht weiter schlimm.

Nochmals Danke für Eure schnelle Hilfe.

Hansi
(glücklicher Fisch-Papa)

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
AntwortZitat
Fisch-Papa
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 139
Themenstarter  

Jetzt werde ich mich erst mal einige Stunden vors AQ setzen und die Neuen beobachten.

Melde mich ab.

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
AntwortZitat
Teilen: