Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Verunsichert! Ist e...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Verunsichert! Ist er wirklich ein M. erythropterus?

8 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
5,352 Ansichten
Stella
(@stella)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo,

ich habe gestern auf einer Börse 2 Makropodenweibchen erstanden. Verkauft wurden sie als M. concolor und M. erythropterus. Das eine schaut von der Farbe her so aus wie das verstorbene Weibchen und das andere ist schwarz.
Gekauft habe ich mein Männchen als M. erythropterus, seit gestern bin ich mir aber nicht mehr sicher ob er das überhaupt ist. Der Verkäufer hatte in dem Becken Makropoden die original so aussahen wie mein Männchen, allerdings sollten das wohl concolor sein.

Nun würde ich gerne von euch wissen, was ich da nun eigentlich im Becken habe. Hier der Link zu den Bildern <<klick>> die ersten beiden Bilder sind von dem Männchen...

Liebe Grüße
Steffi


   
Zitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hi Stella,

das Männchen ist ziemlich sicher ein erythropterus. Das helle Blau ist typisch. Bei concolor ist das Blau nie so hell.


   
AntwortZitat
Stella
(@stella)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Antwort. Was meinst du, ist das Weibchen tatsache ein concolor (das letzte Bild bei dem Link) oder gibt es auch so dunkle Rotrücken?

Liebe Grüße
Steffi


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Stella,

das Weibchen halte ich für ein cocolor-Weibchen.


   
AntwortZitat
Fisch-Papa
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 139
 

Hallo Stella,

das Weibchen scheint mir eine Art Kreuzung zu sein.

In der Schwanzflosse ist ein Muster, daß meiner Meinung nach auf einen Erythropterus deutet, dafür ist das Tier aber zu dunkel. Ebenso habe ich den Eindruck, einen etwas bläulichen Schimmer an der Seite zu erkennen, kann aber an dem Foto liegen (ist nicht das Beste). Der Schimmer ist allerdings bei meinen Concolor auch zu sehen, von denen ich überzeugt bin, daß es M.concolor sind. Vielleicht liegt mein Eindruck aber an dem nicht sehr gelungenen Bild. Hast Du noch andere Bilder?

Die Bezeichnung der Fische beim Händler muß nicht unbedingt richtig sein, da darf man sich leider nicht drau verlassen. Die ersten beiden Bilder sind zweifelsfrei M.erythropterus.

Viel Spaß mit den Fischen.

Hansi

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hallo Stella, hallo Hansi,

ich denke schon, dass es ein concolor-Weibchen ist. Diese Muster sind bei den, in den letzten Jahren eingeführten, Wildformen normal. (siehe http://www.casa-di-lago.de/thema1f.htm, Abb.1 und 2 Aquarienstamm, 3-6 Wildform "Hue")
Bei den alten Aquarienstämmen sind sie weniger stark ausgeprägt. Diese wurden möglicherweise unbewußt in Richtung "einfarbig" (concolor lat. = gleichfarbig) gezüchtet.


   
AntwortZitat
Stella
(@stella)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo Hansi,
hallo Thomas,

vielen Dank für eure Antworten. Die Bilder habe ich mir auch schon angeschaut gehabt.
Die Lüdde hat Tatsache einen blauen Schimmer, schaut ganz schick aus *g* Die 2. Lüdde schaut von der Färbung her so aus wie mein verstorbenes Erythropterus-Mädel, da schein ich ja Glück gehabt zu haben.
Was mich nur ärgert, beide Kerls - der Große sowie auch der Opercularis stellen der Concolor nach - der Große hat auch schon ein Schaumnest gebaut und umwirbt fleißig :???:

Liebe Grüße
Steffi


   
AntwortZitat
Fisch-Papa
(@fisch-papa)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 139
 

Hallo Stella,

es könnte Dir so ergehen, wie mir, nämlich daß sich Dein Erythropterus mit dem Concolor paart.

Hier habe ich das mal beschrieben:
http://www.labyrinthfisch.de/apboard/th ... 093abc6978

Das einzige, was Kreuzungen verhindert, scheint eine strikte Trennung zu sein.

Mach's gut...

Hansi

Trichopsis vittata (Koh Samui), Betta raja, Betta unimaculata, Microctenopoma ansorgii, Trichogaster leerii


   
AntwortZitat
Teilen: