Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Was ist mit meinem ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Was ist mit meinem dayi los?

6 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
3,080 Ansichten
die_caro
(@die_caro)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 13
Themenstarter  

Hallo,

mein dayi hat eine deutliche Verdickung. Ist das ein defekt der Schwimmblase? Er frißt normal, hängt aber immer leicht gekrümmt im Becken. Der schwanz zeigt dabei nach unten.
Fotos habe ich vor ein par Tagen gemacht, hat sich aber noch nichts verändert.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: P1030730.JPG Hits: 22 Größe: 980,5 KB ID: 229240

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht Name: P1030731.JPG Hits: 18 Größe: 819,0 KB ID: 229241

Wasser wechsel war zuletzt vorgestern, wird wöchentlich gemacht, ca. 70%. Beibesatz sind noch ein dayi, Platys, Rotkopfsalmler, Ottos und Corys, sowie ein geretteter Guppy.
Gedüngt wird nur mit co2 (selbstgemacht mit JBL Flasche). Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter sind auch im Becken.

Gruß,
Caro


   
Zitat
die_caro
(@die_caro)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 13
Themenstarter  

Hallo,

das mit den Bildern kappt bei mir irgendwie nicht :???:

Hier ein Link: http://www.aquariumforum.de/f23/schwimm ... ng-254416/


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Caro!
Lebendgebärende aus dem Zoohandel wie z. B. "gerettete" Guppies können furchtbare Bazillenmutterschiffe sein.
Sie können unter anderem Flagellaten übertragen ohne selbst zu erkranken und dagegen sind Pseudosphromenus sehr empfindlich.
Und was du da bei deinem P. dayi schilderst, sieht schon sehr nach Flagellatenbefall aus. Flagellaten kann man mit Metronidazol behandeln, wenn die Fische aber schon Symptome zeigen, wird es schwierig.
Und noch was: wie alt ist der Fisch eigentlich?
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
die_caro
(@die_caro)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 13
Themenstarter  

Hallo Charly,

meinen Dayi hab ich im Oktober so mit ca. 6cm gekauft. Der Guppy ist aus dem Becken meiner Mutter, war der letzte überlebende Jungfisch (sie meinte ein Weibchen) bei 2 Guppymännchen, die ihr vorher das weibchen zu tode jagten (durch Hefeeinlauf in ihr Becken starben viele Guppys). Der 2. Dayi verhält sich total unauffälig und den Guppy hab ich erstmal im Eimer.

Gruß,
Caro


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Seltsam.
Guppymännchen, die ein Weibchen zu Tode jagen?
Das passiert noch nicht mal, wenn man die Fische im Zahnputzbecher hält.
Da hat von Anfang an was nicht gestimmt.
Meine dayi kriegen Lebendgebärende aus dem Zoohandel und auch deren Nachkommen nicht mal gezeigt.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
die_caro
(@die_caro)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 13
Themenstarter  

Hallo,

Fisch tot.

Gruß,
Caro


   
AntwortZitat
Teilen: