Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Welche Wasserwerte ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Welche Wasserwerte zur Zucht der Waldbachblüten?

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
4,741 Ansichten
chrisne84
(@chrisne84)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 114
Themenstarter  

Hallo liebe IGLer,

da ich in absehbarer Zeit auch ein Paar (oder mehr, mal schaun) von Peter erhalte, wollte ich einfach mal das Malpulutta- Forum wieder beleben.

Welche Erfahrungen in Sachen Beckengröße, Wasserwerte habt ihr bei der Zucht von den Kleinen gemacht?
Oft habe ich pH- Werte von 6,5/7 gelesen, ich denke mal, dass diese Werte für die Haltung aber nicht für die Zucht bestimmt sind.
Oder reicht ein pH- Wert von 6,5 für die kretseris zur Zucht aus?
Welche Temperatur ist am besten? Viele Paro-Züchter meinen ja, dass stellenweise sogar 22° C für Paros reichen sollen.
Ist das bei M. k. auch der Fall oder sollten es da schon höhere Temp. sein?

Besten Dank & Gruss

Chris

IGL 115


   
Zitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 200
 

hallo chris

Welche Erfahrungen in Sachen Beckengröße, Wasserwerte habt ihr bei der Zucht von den Kleinen gemacht?

meine zwei pärchen halte ich in einem 112-liter-becken. ich verwende reines, getorftes osmosewasser (ph ~ 5.5.-6, lf ~ 70µs/cm). einige wurzeln und blätter am boden vervollständigen das set-up. oben wird mit sumatrafarn abgedeckt.
das becken ist durch einsatz von erlenzäpchen eher dunkel und düster.

Oder reicht ein pH- Wert von 6,5 für die kretseris zur Zucht aus?

probieren... :D

Welche Temperatur ist am besten? Viele Paro-Züchter meinen ja, dass stellenweise sogar 22° C für Paros reichen sollen.

unbeheiztes becken, also durchschnittlich 23°c (im hobbyraum).

meine bauen ihre schaumnester in halbierten kokosnussschalen, die auf dem bodengrund aufliegen (kleines loch als eingang).

neben den adäquaten wasserwerten ist aber auch eine gute ernährung angesagt; d.h. viel lebendes und hochwertiges frostfutter.

that's it!

gruss,

andrea

o=C


   
AntwortZitat
chrisne84
(@chrisne84)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 114
Themenstarter  

Hallo Andrea,

vielen Dank für die Antwort.
Also verschiedene Lebendfutteransätze sind bei mir am Laufen, hinzu werden ab und zu noch lebende Mücken und Cyclops gefüttert.

Das mit den Wasserwerten werde ich dann mal ausprobieren.
Aber eigentlich kann ich getorftes Osmosewasser durch meine anderen Labyrinther anbieten.

Kokusnussschalen verwende ich sowieso in fast allen Becken, die sind heiß begehrt.

Na dann schaun wa mal!

Danke und schönes WE

Chris

IGL 115


   
AntwortZitat
Teilen: