Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Welches Futter für ...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Welches Futter für Paradiesfische?

6 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
3,721 Ansichten
doktor73
(@doktor73)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 41
Themenstarter  

Hallo!

Mich würde mal interessieren, welche Herstellerfirma in Euren Augen da beste Futter-Programm für Zierfische im Angebot hat!

Ich habe mich mich im Internet mal auf den entsprechenden Seiten der Firmen informiert, und ich muss sagen, dass mir folgende Sortimente besonders zusagen:

1) YADY (=Dennerle): Welstabletten, grüne Welstabletten
2) JBL: NovoPlecoChips, Grana Premium-Hauptfuttergranulat (10% Krill)
3) sera: Vipachips, Wels-Chips, Vipagran Hauptfuttergranulat, Spirulina Tabs
4) amtra: Frostfutter premium color, Frostfutter premium quintett

Dies sind meine Favouriten für mein Gesellschaftsaquarium mit Paradiesfischen, Blauaugen, Schmucksalmlern, Panzerwelsen und kleinen Harnischwelsen.

Welche Futtersorten (evtl. aus obiger Liste) könnt IHR für Makropoden bzw. für ein gemischtes Gesellschaftsaquarium besonders empfehlen?
Finde besonders das sera-Programm insgesamt sehr "logisch" und ansprechend, wobei dieses Futter ja deutlich günstiger ist als z. B. die Produkte von JBL.
Ist JBL-Futter denn u. U. grundsätzlich besser als sera-Futter?

Viele Grüße,
Michael

Liebe Grüße vom Möhnesee,
Michael


   
Zitat
Jörck
(@joerck)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 7
 

Hallo Doktor 73
Muß zugeben, daß ich bei sämtlichen namhaften Markenfuttersorten bezgl. der Makropodenfütterung bisher (ca. 5 Jahre) keine großen Unterschiede festgestellt habe solange es trocken und frisch ist;außer daß frisches Trockenfutter mit Astaxanthin wirklich die Rottöne verstärkt. Sicherlich wird Frostfutter ähnlich wie Lebendfutter das Beste für alle genannten Arten sein.
Meine Makropoden jedenfalls fressen fast alles gern, Trockenfutter als Flocken oder Granulat, gefriergetrocknete Mückenlarven (rot) und Artemia,etwas Tubifex, Frostfutter in Form von Mückenlarven und gelegentlich(!) sogar mal zusätzlich eine Kleinstmenge gekochten Broccoli oder Spinat(fein) ohne Würze. Aber letzteres füttere ich wirklich äußerst selten und vorsichtig!!!(Wasserqualität könnte leiden?).
Das Allerbeste sind aber, denke ich, im Sommer frisch gefangene, schwarze Mückenlarven aus der Regentonne oder dem 10l Eimer auf der Terrasse.
Gruß Jörck
Jörck


   
AntwortZitat
doktor73
(@doktor73)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 41
Themenstarter  

...außer daß frisches Trockenfutter mit Astaxanthin wirklich die Rottöne verstärkt....

Hallo Jörck!

An welches Futter denkst Du dabei genau (Hersteller)?
Die roten Mückenlarven im amtra premium color (Frostfutter) sollen ja auch mit Astaxanthin angereichert sein...

Gruß,
Michael

Liebe Grüße vom Möhnesee,
Michael


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 200
 

hallo jörk

meine neuen m.erythropterus fahren voll auf halbierte fliegenmaden ab. zusätzlich füttere ich frostfutter. heimchen wären einen versuch wert.

gruss,

andrea


   
AntwortZitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 375
 

Hallo zusammen,
ausser den Tetra Grossflocken füttere ich 8 verschiedene Sorten Frostfutter, sowie sehr viel Lebendfutter. Vor allem Fruchtfliegen sind ein sehr gutes Futter. Ich denke die Abwechslung macht es aus.
Gruss, Michael

Homepage der Betta AG


   
AntwortZitat
Jörck
(@joerck)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 7
 

Hallo Michael,
Das Futter mit dem Astaxanthin war von einem engagierten Aquarianer selbst hergestellt. Nach Fütterung mit "Tetra Pro Color" verstärkten sich auch die Rottöne, aber laut Hersteller sind hier wohl nicht Astaxanthin sondern andere Carotinoide enthalten. Werde jetzt erstmals von "Tropical" Vitality&Color testen, hier ist es laut Herstellerangabe drin.
Auf aufgetautes Frostfutter "Rote Mückenlaven" (bei mir leider nicht "Premium") sind meine besonders wild, aber auch gefriergetrocknete werden gierig gefressen.
Ich schließe mich an:Die Mischung machts!
Grüße an alle:
Jörck


   
AntwortZitat
Teilen: