Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Wer alles hält oder...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wer alles hält oder züchtet Malpulutta?

16 Beiträge
10 Benutzer
0 Likes
10 K Ansichten
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Liebe Malpulutta-Freunde, bei Gründung der Prachtguramigruppe bat Karl-Heinz Rossmann darum, dass wir uns auch um die regelmäßige Bestandserhebung von Malpulutta kümmern sollten. Begründung: Malpulutta steht zwar systematisch gesehen Pseudosphromenus näher, aber ist in den Habitatansprüchen durchaus den Prachtguramis vergleichbar. Und wenn wir für die schon eine extra Struktur aufbauen, dann läge es doch nahe, immer auch nach dem Bestand von Malpulutta zu fragen. Zumal es sich da nur um eine einzige Art handelt.
Dies hat mir eingeleuchtet und darum machen wir es so bisher und vielleicht auch bis auf Weiteres.
Aber: Wir erfassen auf diese Weise nicht alle Malpulutta-Halter und -Züchter. Denn unsere Adressliste ist zwar inzwischen sehr umfangreich (im Mai 2009 etwa 140 Adressen in 14 Ländern), aber sie ist eben durch die Frage nach Parosphromenus zustande gekommen und erreicht deshalb mit Sicherheit einige oder viele Malpuluttaleute nicht.
Deshalb mache ich hier den Versuch, weitere Malpuluttaner zu finden. Es wäre also hilfreich, wenn sich hier in diesem Postkorb im Laufe der Zeit alle outen würden, die Malpulutta kretseri halten und/oder züchten und/oder an diesen Fischen starkes Interesse haben. Wer bereits im Paro-Netzwerk hierzu erfasst ist weiß das, weil er/sie regelmäßig die Paro-Infos bekommt, in denen dann gelegentlich auch etwas über Malpulutta steht. Die können hier auch nochmal bekräftigen, dass sie weiterhin Malpulutta-Fans sind, aber sie müssen es nicht. Wichtig ist dieser neue Postkorb hauptsächlich deshalb, weil er die Chance bietet, dass weitere Namen hinzu kommen, die dort bisher nicht erfasst sind. Wer also nicht Mitglied der Paro-Gruppe ist, sollte sich in jedem Falle hier als aktueller oder potentieller Malpuluttaner outen. Damit wir alle einen besseren, vollständigeren Überblick über den Aquarienbestand bzw. die Interessenten für diese schöne Art bekommen.

Peter Finke, Bielefeld


   
Zitat
sig11
(@sig11)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 140
 

Hallo,

dann mach ich mal den Anfang. Ich bin immer noch gut dabei, und hab nicht vor, das zu aendern. Bin auch auf der Paro Liste, und hab in Riesa welche abgegeben. Momentan kein sichtbarer Nachwuchs, auch wenn das Alpha-Tier am Dauerbrueten ist. Es ist halt "nur" ne extensive Zucht. Wenn ich wieder Platz hab, werd ich auch mal wieder gezielt aufziehen.

Gruss,
Andreas

IGL 352


   
AntwortZitat
sonja
(@sonja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 345
 

Finger heb!

Bin die Nummer zwei, bisher nicht über die Parogruppe erfasst, pflege die Tiere schon länger, und bin derzeit dabei gezielt nachzuzüchten, was noch nicht so ganz erfolgreich ist, wie ich mir das vorstelle, aber das wird schon.

Hin und wieder taucht aber immer mal ein Jungfisch im Aquarium auf.
Hätte auf jeden Fall großes Interesse in nem Verteiler zu landen, und dann und wann mal Infos zu diesen Fischen zu bekommen.

Lieben Gruß,

Sonja


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo zusammen,

nachdem ich vor einigen Monate einige Mapulutta in etwas desolatem Zustand übernahm und die mangels Sichtung schon abgeschrieben hatte, kann ich zur Zeit 1,1,3 Individuen melden.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Guido
(@guido)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 26
 

Hallo, ich bitte auch einmal.

Wenn mein Aquarienkeller, wie auch vieles Anderes, zum Herbst hin umgebaut sein dürfte, werde ich hoffentlich u. a. endlich die schönen Malpulutta kretseri in meinen Aquarien schwimmen haben. Derzeit macht das aus Platzgründen keinen Sinn. Da bei mir im Keller auch Pseudosphromenus und Trichogaster und Trichopodus schwimmen, würde ich eine Unterbringung der Malpulutta bei der Cotrips AG vorziehen.

Gruß Guido

Mitglied bei der IGL
und bei den Aquarien- und Labyrinthfischfreunde Altena e. V.


   
AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

(...)Da bei mir im Keller auch Pseudosphromenus und Trichogaster und Trichopodus schwimmen, würde ich eine Unterbringung der Malpulutta bei der Cotrips AG vorziehen (...)

Guido: Von der Systematik her gesehen wäre das tatsächlich richtiger. Auch ich habe das ursprünglich so gesehen, aber Charly bat mich aus sehr nachvollziehbaren Gründen, Malpulutta bei den Paroleuten "hinten anzuhängen". Warum? Weil es uns in erster Linie um die Erhaltung der verschiedenen Arten/Formen geht und bei Cotrips die Sachlage völlig anders ist. Charly hat sicher damit Recht gehabt, dass bei Leuten, die für ihre Labyrinthfische sehr weiches und saures Wasser zur Verfügung stellen müssen, Malpuluttaerhaltung besser aufgehoben ist als in einer Gruppe, wo man die meisten Arten einigermaßen problemlos im Zoohandel kaufen kann, weil sie weit weniger spezielle Ansprüche stellen.
Aber es bleibt auch aus meiner Sicht ein Problem. Optimal ist diese vorübergehende "Verwaltung" nicht. Eine endgültige Lösung müsste anders aussehen, aber bis wir sie haben, ist es pragmatisch gesehen wohl besser so.

Peter Finke, Bielefeld


   
AntwortZitat
notho
(@notho)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 36
 

hallo zusammen
ich besitze auch ein pärchen Malpulutta,
schon einige jahre, aber erst vor ein par monat sie in ein becken allein gemacht, und seit schon mehrere mal brut gesehen(gestern abend schön das nest gegen front scheibe)
aber nie keine kleine ruschwimmen gesehen


   
AntwortZitat
KlausW
(@klausw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 223
 

Hallo!

In Weinheim habe ich auch ein Pärchen erworben vom Lothar Herrmann, erstklassige Tiere. Seit heute schwimmen sie alleine in einem Becken. Beide Tiere sind sehr lebhaft und das Männchen hoch aggressiv gegen alles, was sich sonst in dem kleinen Becken bewegte. Ich werde noch günstigere Ablaichbedingungen schaffen (kleine Höhle, pH-Senkung) und dann schaun wir mal.

Grüße

Klaus Weißenberg

Grüße
Klaus Weissenberg

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” (Abraham Lincoln)


   
AntwortZitat
sonja
(@sonja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 345
 

Hallo,
momentan kann ich vermelden, dass eines meiner Päarchen fleissig ist. Die ersten Larven hatte ich vor ein paar Tagen entnommen, nun hat ein wieder ein Gelege, und mittlerweile sind auch die Larven kurz vorm Freischwimmen so wie`s aussieht.

Lieben Gruß,

Sonja


   
AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Das hört sich gut an Sonja. Malpulutta ist gar nicht so schwierig, wie die Art immer hingestellt wird. Wenn man ihr das richtige weiche Wasser bietet und Ruhe, hat man fast schon gewonnen. Sie fressen sogar Trockenfutter. Die Aufzucht der Jungen macht die übliche Mühe, aber auch nicht mehr.
Wir sollten wieder darauf achten, das ein kleiner Kreis von Malpuluttanern vorhanden ist als feste Adressen für Leute, die diese schöne Art pflegen möchten. Denn im Handel ist sie nur sehr selten.

Peter Finke, Bielefeld


   
AntwortZitat
sig11
(@sig11)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 140
 

Hallo,

bei mir kommen seit Anfang des Jahres immer wieder einzelne Tiere hoch. Zur Tagung in Altena könnte ich ein einzelnes ;-) junges Männchen mitbringen. Wenn ich es gefangen kriege.

Gruß,
Andreas

IGL 352


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo!

Ich habe heute das erste mal die Höhle mit den Larven in einen Ablaichkasten gerettet, da von den ersten Larven nicht eine einzige im Elternbecken hochgekommen ist.

Gruß
Carmen


   
AntwortZitat
Scampi
(@scampi)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 62
 

Ich habe mal diesen älteren thread ausgegraben.

Ich habe aktuell vier Tiere.
Zwei sichere Männchen und ein Weibchen.
Beim Vierten bin mich mir nicht sicher, ob es auch ein Weib oder ein
nicht voll entwickeltes Männlein ist.

Gibt es hier aktuell noch jemanden mit M. kretseri?

Beste Grüße
Rolf

IGL-Nr. 128


   
AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Wende Dich an info@zierfischzucht-hermann.de

Peter Finke, Bielefeld


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

...oder guck in die Online-Fischbestandsliste!
Da ist Malpulutta sehr gut vertreten.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: