Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Wieviele Makropoden...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wieviele Makropoden in ein 160L Becken ?

6 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
3,787 Ansichten
Xanadin
(@xanadin)
New Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hallo Forum :)

Ich habe ein 160L Becken das jetzt grad am einlaufen ist.
Wenns denn mal fertig sein sollte, würde ich gerne Makropoden darin pflegen.
Welche Art kann ich jetzt noch nicht sagen,
jenachdem was ich auf der Osteraustellung des hiessigen AQ Vereins so finde :)

Ich hab bis jetzt noch nirgends was gefunden, wieviele man in die Größe von AQ einsetzen sollte.

Im "Ihr Hobby" vom Bede Verlag steht 120L Minimum für 5-8 Tiere.
In einem anderen Forum wurde mir zu 1M 2W geraten.

Mit mehren Männchen wird das in Streit um die Reviere ausarten, stell ich mir vor ...
Ich weiß aber auch nicht ob sich, wenn ich nur 1 Bock nehme, der dann nur für 1 Weibchen interessiert und das andere dann immer gejagt wird.

2 Pärchen wären wohl auch OK, aber wenn ich 4 Tiere kaufe,
kann mir ja auch keiner garantieren das da grad 2 Pärchen draus werden ;)

Bin für alle Anregungen dankbar, an Beifischen sind vorhanden :

1 L-Wels und 6-8 Panzerwelse

mit denen sollte es ja keine Komplikationen geben, denke ich :)

Gruß Xanadin !!


   
Zitat
Thomas
(@thomas)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 64
 

Hallo Xanadin,

es ist schwierig eine allgemeine Erklärung abzugeben. Die einzelnen Arten sind doch schon sehr unterschiedlich in Ihrem Verhalten und selbst innerhalb einer Art gibt es verschiedene Verhaltensmuster.

Ich pflege zur Zeit Macropodus opercularis, die keine große Aggressivität an den Tag legen. Kennen aber auch einen opercularis der sich als wahrer Killer präsentiert hat im Aquarium und auch im Gartenteich nicht viel besinnlicher wurde.

Im Normalfall sollten aber in einem 160 l Becken, wenn es gut strukturiert ist, genügend Vesteckmöglichkeiten bietet, 5-6 Tiere durchaus zurechtkommen. Günstig wirkt es sich auch aus, wenn Du alle Tiere noch im Jugendlichenstadium einsetzt. Dann haben sie, bis zur Geschlechtsreife, ihr Rangstatus schon festgelegt und es passiert nicht mehr viel.

Ich gehe mal davon aus, das Du den Macropodus ocellatus auf Grund der Temperaturen ausschließt. Der würde nicht zu Deinen Beifischen passen, weil er es deutlich kühler braucht.

Gruß Thomas

IGL 102 ThomasBöttcher
BerlinerStr.22
30926 Seelze Ot. Letter
Tel. (0511) 84 41 667
Mobil 0162 - 911 76 57
Email: boettcher.thomas@web.de


   
AntwortZitat
Xanadin
(@xanadin)
New Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hallo Thomas,

Wieviel Mänchen sollten bei den 5-6 Tieren dann höchstens dabei sein ?
2 nehm ich an oder ?

Eigentlich kommen nur die 3 Arten in Frage:

M.opercularis, M.concolor und M.irgendwas ;) (Rotrückenmakropode)

Ich weiß aber nicht ob der AQ Verein hier überhaupt Makropoden züchtet,
also auch nicht welche ich bekommen könnte.

Ich geh mal von 5-6 Jungtieren aus, da ich dann ja eh alle auf einmal kaufen werde,
sind die höchstwahrscheinlich alle aus dem gleichen Wurf.

Hoffentlich erwisch ich keine so aggresiven :)

Gruß Andy, der sich auf seine schönen Fischerl freut :)


   
AntwortZitat
Thomas
(@thomas)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 64
 

Hallo Andy,

wo wohnst Du denn? Vielleicht gib es bei Dir in der Nähe eine IGL Regionalgruppe und die kann Dir weiterhelfen.

Über diesen aggressiven Kerl habe ich nur geschrieben, um aufzuzeigen das ohne die nötigen Informationen auch keine richtige Antwort gegeben werden kann.

Wie gesagt, wenn Du eine jugendgruppe großzieht, ist im allgemeinen nicht ao ausschlaggebend ob Du zwei oder drei Männchen hast.
O-1 Aber die Ausnahme bestätigt die Regel. Du musst nur den unterdrückten Fischen Möglichkeiten bieten sich zurück zu ziehen.

Gruß Thomas

IGL 102 ThomasBöttcher
BerlinerStr.22
30926 Seelze Ot. Letter
Tel. (0511) 84 41 667
Mobil 0162 - 911 76 57
Email: boettcher.thomas@web.de


   
AntwortZitat
Xanadin
(@xanadin)
New Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hallo Thomas,

ich wohne in 89269 Vöhringen, bei Ulm.
Da hats glaub keine IGL Regionalgruppe in nächster Nähe,
aber das AQ ist ja noch am einlaufen.

Dauert noch 3-4 Wochen bis es soweit ist :)

Versteckmöglichkeiten gibts m.M.n. genug, aber das werd ich ja dann sehen wenns soweit ist.

Danke jedenfalls für deine schnelle Hilfe :)

Gruß Andy !!


   
AntwortZitat
Heiko
(@heiko)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 52
 

Hallo Andy,

tschuldigung für die späte Meldung. Also wenn du in mein Posting gelesen hast, weißt du ja schon das sich bei mir ein Paar gebildet hat. Das hat dann wie gesagt die beiden andereen Männer die das Paarmännchen immer unterdrückt hatten so fertig gemacht das ich sie die beiden anderen Kerle abgeben musste. Ich weiß nicht wie es ist wenn man 2 Paare hat aber ich tendiere dazu nur ein Paar zu pflegen. Du kannst ja noch andere fadenfische dazu vergesellschaften. Habe ich auch so. Die tun sich im Grunde eigentlich nichts. (es sei denn es ist Laichzeit) Aber ich kann mir schon vorstellen das es anders ist wenn sie von klein auf zusammenleben.

Ich werde das hoffentlich irgendwann, wenn mein Nachwuchs groß ist auch beobachten können.

Gruß Heiko

Man lernt nie aus!


   
AntwortZitat
Teilen: