Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Ankes macrostoma

59 Beiträge
13 Benutzer
0 Likes
20 K Ansichten
(@ralf-nelles)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 31
 

Hallo Klaus,

ohne Gewähr, aber meinem traue ich diese Masse auch nicht zu. dass sie nicht an Ihre Jungfische gehen, kann ich bestätigen.

Da schwimmen 1cm Zwerge bei den Elterntieren direkt vorm Maul rum, und da passiert nix.

Ich würde zumindest einen Auszug aus seiner Dissertation mal lesen.
Kriege ich die irgendwie auf kurzem Wege?


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Ralf,

die ist 1996 erschienen im Verlag Natur & Wissenschaft von Harro Hieronimus und Dr. Jürgen Schmidt in Solingen:
Jürgen Schmidt: Vergleichende Untersuchung zum Fortpflanzungsverhalten der Betta-Arten
Auf der Verlagshomepage steht das Büchlein nicht, aber vielleicht kontaktierst Du mal Jürgen Schmidt (Bede Verlag) oder Harro Hieronimus ( http://www.ichthyologie.de/Impressum/impressum.html ).

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
(@ralf-nelles)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 31
 

Hallo Klaus,

danke dir. Werde mal schauen, ob ich direkt von Jürgen Schmidt da was bekomme.
Die Angaben bzw. Erfahrungen scheinen da dort etwas unterschiedlich zu sein :wink:


   
AntwortZitat
KlausW
(@klausw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 223
Themenstarter  

Da ja IGL-Tagung war, habe ich sie endlich erhalten, drei Paare in einer traumhaften Qualität und die Männchen fingen sofort an zu kämpfen, alle Tiere fressen ohne Probleme.

Das Becken ist ein 350 Literbecken, gefiltert über HMF mit einer nominal 1000 L/h Pumpe. Durch sehr viele treibende Wasserpflanzenpolster gibt es genügend Verstecke, aber die Männchen suchen sich regelrecht zum Kämpfen. Und da ich jede Menge gutes Regenwasser habe und draußen viele neu angepflanzte Pflanzen gießen muss, mache ich zur Zeit 50% Wasserwechsel jeden bis jeden zweiten Tag, solange der Regengott es gut meint und die Zisterne nicht leer wird! ;-)

Grüße
Klaus Weissenberg

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” (Abraham Lincoln)


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

wooooow super Fotos, tolle Fische !!!

Viel Spaß damit :)

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 538
 

Hallo Klaus,

gratuliere!!

Schöne Tiere, und bestimmt ganz schön spannend mit mehreren Männchen in einem Becken :)
Imponieren die nur gegenseitig, oder bekämpfen sie sich richtig?

meine Jungfische fressen mittlerweile gerne Drosophila von der Wasseroberfläche, die Geschlechter sind noch nicht zu unterscheiden.

irgendwann hab ich auch mal eine gute Kamera :wink:

gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


   
AntwortZitat
(@kaempferfreund)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 43
 

Hallo Anke,

also ich nehme dann den ganz unten und ganz links :jump: :lol: :bounce: O-
bis dene Mario


   
AntwortZitat
KlausW
(@klausw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 223
Themenstarter  

Hallo Klaus,

gratuliere!!

Schöne Tiere, und bestimmt ganz schön spannend mit mehreren Männchen in einem Becken :)
Imponieren die nur gegenseitig, oder bekämpfen sie sich richtig?

Sie bekämpfen sich richtig, schau mal die ersten beiden Bilder an, dort ist die Afterflosse noch ganz (1. Tag) und auf dem dritten Bild (2. Tag) zerfleddert. Aber seitdem passiert nicht sehr viel mehr, die Tiere killen sich wohl nicht, aber sie können sich natürlich bei diesem Becken auch relativ gut aus dem Weg gehen. Sie treffen sich immer wieder und messen die Stärke, z.T. sind alle drei Männchen beteiligt. Die Weibchen sind eher passiv und bekämpfen sich untereinander gar nicht, eher ignorant gegenüber allem.

Allerdings will ich die Männchen trennen, denn der Eintritt für Macrostoma-Kämpfe müsste relativ hoch sein, wenn ich Tiere wegen diesem Quatsch verlieren würde! Solche Experimente, die meiner Meinung nach sehr wichtig sind für das Verständnis dieser Art, könntest eher Du mit Deinen vielen schönen Jungtieren machen.;-)

Eben habe ich einen UV-Filter installiert und werde jetzt auch noch über Torf filtern, denn obwohl die Tiere extrem gut dastehen, traue ich dem Frieden nicht. Die alte Verfahrensweise wie bei den Schokos ist sehr viel sicherer: Häufigst extrem große Wasserwechsel, zusätzlich über Torf und UV filtern und die Hände immer schön von allen anderen Fischen weglassen! ;-)

Deine Juntiere, Anke, soweit ich das über das Bild sehen kann, entwickeln sich aber prächtig.

irgendwann hab ich auch mal eine gute Kamera :wink:

gruss
Anke

Es ist hauptsächlich das Objektiv: AF Mikro Nikkor 2,8 D, das zwar noch für die analoge Welt gerechnet war, aber problemlos in die digitale Welt hinüberzutransferieren war. Das einzige, was mich am Anfang bei der Kinderfotografie geärgert hatte, war die Brennweitenverlängerung auf 150 mm, aber für die Fischfotografie ist das fast noch besser als die 105 mm original. ;-)

Grüße
Klaus Weissenberg

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” (Abraham Lincoln)


   
AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 538
 

Hallo Klaus,

gibt's was Neues bei Deinen macrostoma?

Mein Männchen bekommt fast regelmäßig etwa alle zwei Wochen das Maul gefüllt und zwei Tage später hat er ein leeres Maul und einen vollen Bauch..

Das einzige, was ich verändert habe, ist, dass ich den UV-Klärer entfernt habe, kurz nachdem er seine ersten (und einzigen) Jungfische entlasssen hat.

Die Jungen sind mittlerweile richtige Halbstarke und ich würde sie eigentlich schon recht gerne abgeben, weil sie sich doch ordentlich zoffen, teilweise an den Flossen zu sehen..
so langsam werden 31 macrostoma in einem Becken einfach zu viele...

...aber man kann sie leider noch nicht unterscheiden.
Falls jemand damit kein Problem hat...bitte melden :D

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


   
AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 538
 

Betta macrostoma (wörtlich gesehen) :D

anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

WOOOOOOW OlO

Super Foto ... tolle Fische ..

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Carmen
(@carmen)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 181
 

Hallo Anke,

deine Tiere sind einfach genial. Vor allem gefällt mir die starke rot Färbung.

Allan Brown hatte in Hamburg auch welche dabei, die aber deutlich heller orange gezeichnet waren.

Lieben Gruß
Carmen


   
AntwortZitat
(@ziggi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 218
 

Hi,

Allan Brown hatte in Hamburg auch welche dabei, die aber deutlich heller orange gezeichnet waren.

Die Tiere von Allan werden aber noch. Guckst du hier: http://www.quarantaenebecken.de/index.php?showtopic=3284&view=findpost&p=74613

Gruß
Frank


   
AntwortZitat
(@ralf-nelles)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 31
 

Hi,

Allan Brown hatte in Hamburg auch welche dabei, die aber deutlich heller orange gezeichnet waren.

Die Tiere von Allan werden aber noch. Guckst du hier: http://www.quarantaenebecken.de/index.php?showtopic=3284&view=findpost&p=74613

Moin,

nö Fronk;-)

es gibt zumindest 2 Stämme mit unterschiedlich starker Färbung. Die auf deinem Link sind genauso wie meine von Wolf dem Norweger...


   
AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 538
 

Hallo,

heute konnte ich bei meinen Jungfischen eindeutige Männchen entdecken :)

nachdem ich die Jungen auf drei Becken verteilt hatte (unter anderem auch wieder ein paar bei den Eltern)ging das ganz rasch....
(danke für den Tipp Carmen)


(auf diesem Bild täuscht der Grössenunterschied 8) )

gruss
Anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


   
AntwortZitat
Seite 3 / 4
Teilen: