Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Anzahl Jungfische
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Anzahl Jungfische

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
2,191 Ansichten
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
Themenstarter  

Hallo !

ich habe gerade mal in älteren Makropoden-Ausgaben gelesen
und fand da einen interessanten Bericht über Betta Albimarginata.
Dort schreibt Jürgen Schmidt, dass seine Albis zwischen 20 und
50 Jungfische austrugen, in einem Fall sogar 72 !

Kann es sein, dass er seine Albis mit Unimaculatas verwechselt hat ?

Also meine Albis haben nach dem Ablaichen das Maul bis zum Platzen
voll und daraus werden dann 12 bis 18 Jungfische. Das ist nur ein
viertel der Anzahl von der Jürgen Schmidt berichtet...

OK, meine Albis sind noch recht jung (ca. 1 Jahr), aber ich glaube
auch nicht, dass sie noch wachsen.

Gruß,

Claus

o=C


   
Zitat
Notho-Alex
(@notho-alex)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 58
 

Hi Claus,

meine spec. aff. albimarginata "Malinau" tragen in der Regel 20-30 Jnngfische aus - obwohl sie noch recht jung und noch nicht voll ausgewachsen sind. Mein altes Männchen, das wohl schon jenseits der 2 Jahresmarke ist, hat einmal 48 Junge ausgepuckt. Ich denke mal, dass sich Deine Tiere wohl noch steigern werden.
Ich bin jetzt gespannt, wieviel Jungfische meine WFNZ von spec. aff. albimarginata "Malinau" Variante B ausspucken werden. Ichhoffe das Männchen behält die KLeinen noch 3 Tage im Maul - solange bin ich jetzt leider nicht zu Hause....

und tschüß
Alexander


   
AntwortZitat
th_friedrich
(@th_friedrich)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 25
 

Hallo,

also ich habe jetzt den 2. Wurf “Pampang”, sind so etwa 10-20 Stück. Über 40 Stelle ich mir schon etwas heftig vor.
Was macht Ihr eigentlich mit dem Nachwuchs? Verschicken ist ja sehr heikel bei denen und wenn sie sich so weiter vermehren weiss ich bald nicht wohin.
Meine Jungen sind auch Dunkel (war hier auch mal ein Thema), die Eltern sind von Alex.

Grüße
Thomas


   
AntwortZitat
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
Themenstarter  

Hallo !

Also mein Nachwuchs gebe ich innerhalb der IGL ab. Momentan habe
ich mehr Nachfragen, als Fische, aber da noch etwa 40 Jungfische
bei mir rumschwimmen und ich nun keine Verluste mehr habe,
werden die wohl auch problemlos alle weggehen.

Gruß,

Claus
o=C


   
AntwortZitat
notho
(@notho)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 36
 

hallo,bei mir channoides nie mehr als 20 junge gemacht


   
AntwortZitat
emha
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 693
 

Hi, ich habe nun seit 2000 beide Arten. Die Betta albimarginata Malinau haben zwischen 1 Jungfisch und 35 Jungfischen ausgespuckt. Betta cf. channoides Pampang meistens zwischen 25 und 40 (51 als einmaliger Spitzenwert). Betta cf. channoides Pampang ist bei mir der effizientere Maulbrüter. Als Regelwerte bei Betta albimarginata Malinau würde ich zwischen 15 und 25 Jungfische angeben, bei Betta cf. channoides Pampang zwische 30-35. Pampang hat ja auch einen dickeren Kopf mit wenig drin. Vielleicht liegt es daran.
Interessanterweise ist es nicht nur von der Größe der Väter abhängig und auch nicht von der Anzahl der abgelaichten bzw. aufgenommenen Eier.
Zunächst üben beide Arten erst mal und fessen häufig die ersten 1-2 Gelege. Auch nach Abschluss dieser Phase neigen insbesonders Betta albimarginata Malinau-Männchen eigentlich immer dazu nach drei Tagen (nach dem Schlupf) einen Teil der Eier/ Jungfische zu schlucken. Dies ist bei Malinau nach meinen Beobachtungen die Regel. D. h. der Laich dient als Wegeproviant für die Brutzeit. Meistens werden von den Weibchen bei beiden Arten über 50 Eier abgegeben. Ich hatte ein Männchen, bei dem dritten (nach zweimal Eierfressen) Versuch 2 Jungfische, beim 4. Versuch 1 Jungfisch und beim 5. Versuch 12 Jungfische austrug. Andere tragen regelmäßig 20-25 Junge aus. Betta cf. channoides Pampang sind in dieser Hinsicht (zumindest bei mir) treuere Seelen. Allerdings kann ich keine Regel aufstellen, außer, dass es offensichtlich individuell begründet ist. Es gibt eben auch bei Fischen bessere und weniger gute Väter.

Also durchhalten und warten bis es mehr werden, Martin Hallmann


   
AntwortZitat
Teilen: