Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

B. channoides trage...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

B. channoides tragen nicht aus. Ideen?

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
1,266 Ansichten
framiro
(@framiro)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Hallo zusammen,

meine B. channoides machen mich ratlos und vielleicht kann mir der ein oder andere eine Antwort auf die Frage geben, was ich noch tun kann, das Männchen dazu bewegen, die Eier auszutragen. Nach 5 Laichvorgängen, hat es 3 mal die Eier aufgenommen, dann aber geschluckt. Die beiden letzten Versuche, endeten darin, dass das Weibchen ihm die Eier vorspuckte, aber vom Männchen nicht aufgenommen wurden.
Die Tiere sind normal genährt, die Wasserwerte liegen bei 250µS, PH 6,5 und Temperatur liegt bei 25° mit Nachabsenkung.

Wüde es Sinn machen, in das Becken, wo nur die beiden Zuchttiere sind, noch ein paar "Feindfische" für die ersten 8 bis 10 Tage einzusetzen, um damit vielleicht das Aufnehmen und halten der Eier anzuregen? Hat jemand damit Erfahrung gemacht. Was könnte ich noch tun?

Ich hoffe auf ein paar Antworten...

Gruß Michael

--------------------------------------------------
Betta channoides "Pampang"


Zitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Wenn channoides nicht austragen, liegt es nicht an den Männchen oder deren mangelnder "Motivation", sondern meist an einer zu hohen Belastung des Wassers mit Bakterien. Den armen Viechern vergammeln die Eier im Maul.
Und wie stark ist deine "Nachtabsenkung"? Channoides mögen es nicht kalt.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


AntwortZitat
framiro
(@framiro)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Hallo Charly,
danke für die Antwort. Die Absenkung liegt bei ca. einem Grad über die Nacht, zu kalt dürfte es den Tieren also nicht werden. Das Wasser zeigt keine hohe Belastung mit Bakterien. Ich bin ratlos.
Beim letzten Laichakt vor 2 Tagen habe ich ca. 20 Eier separiert (lagen auf dem Kies)... unter dem Mikroskop war keine Zellteilung zu erkennen. Es düfte also keine Befruchtung stattgefunden haben.

Hast du noch einen Gedanken, den ich vielleicht verfolgen könnte?

Gruß Michael

--------------------------------------------------
Betta channoides "Pampang"


AntwortZitat
Teilen: