Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta albimarginata
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta albimarginata

14 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
5,530 Ansichten
cail
 cail
(@cail)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hallo, ich lasse gerade nebem meinem 120L Aquarium für Makropoden ein Becken 60x30x30 cm einlaufen. Eigentlich sollte dies ein betta splendens Aquarium werden. Nun aber bin ich auf den o.g. betta aufmerksam geworden! :o Sie sind wirklich wunderschön und alleine die Brutpflege wäre mir ein Artenbecken wert ( höchstens noch ein paar Bienengarnelen). Nun aber, kann ich 2-3 Paare in einem solchen Behälter halten? Sie werden ja 5cm groß und sollen als Maulbrüter nicht so agressiv wie die Schaumnnestbauer sein!? Ich möchte den Tieren die best mögliche Umgebung bieten!

Mfg

cail :P


   
Zitat
seven
(@seven)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 190
 

Hallo,

selber habe ich zwar "nur" ein Paar channoides, aber ich konnteschon mehrere Paare von albimarginata in einem Becken bei einem Züchter sehen. Der verwandte channoides ist sehr friedlich, andere Fische ignoriert er.
Solange es ein Artbecken ist , glaube ich nicht, dass es Probleme gibt.


   
AntwortZitat
cail
 cail
(@cail)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Ok, danke für Deine Antwort, könntest Du mir eine genaue Zahl nenen? Eher 2 oder 3 oder 4 Pärchen? Ich möchte mind. 2 Päärchen, dass die Männchen ab und zu imponieren und ihre Prachtfärbung zeigen.

Mfg

cail :D


   
AntwortZitat
seven
(@seven)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 190
 

Hallo,

ich würde nur 2 Paare nehmen. Ihre Prachtfärbung zeigen zumindest die channoides auch so öfters. Mein channoides-Mann plusterte sich immer auf, wenn er in seinem vorherigen Becken einem picta-Mann begegnete. Der Picta hat ihn aber überhaupt nicht zur Kenntnis genommen (bzw. hat sich gedacht: Was will denn der Kleine?). :lol:
Weißt Du schon wo Du Tiere herbekommst? Nach dem heißen Sommer ist das nicht so einfach. Gerade ist die Börse in Mühlheim da hättest Du sicher welche bekommen.


   
AntwortZitat
cail
 cail
(@cail)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Tja, wo ich die kleinen her bekomme, weis ich noch nicht. Wie gesagt, fahren die Becken erst ein ud dann mal sehen. Vielen dank für Deine Antwort. Gibt es sonst noch jemanden der speziell albimarginata hält?

Mfg cail


   
AntwortZitat
seven
(@seven)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 190
 

Hallo,

habe Dir mal eine PM mit einer E-Mail eines Züchters geschickt. Vielleicht hat der noch Tiere.

Sven


   
AntwortZitat
cail
 cail
(@cail)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hi, vielen Dank Sven!

Mfg

cail :bier:


   
AntwortZitat
FReD
 FReD
(@fred)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 246
 

halli hallo!

also im letzten makropoden ( die zeitschrift die man bekommt wenn man mitglied in der IGL ist ) stand ein bericht über ein becken für betta brownorum und betta albimaginata(60X30X30). es war auch ein becken abgebildet. sozusagen ein Musterbecken. es war komplet vollgestopft mit javafarn, 2 kleinen wurzel und die oberfläche war auch komplet bedeckt mit schwimmplanzen. der boden war übrigens voll mit rotbuchenlaub, sonst nichts. es wurde empfohlen 1 paar brownorum und 2-3 pärchen albimaginata dort unter zu bringen.

hoffe das hilft dir weiter :bier:

FReD @ Http://www.Siamensis.de


   
AntwortZitat
seven
(@seven)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 190
 

Hallo Fred,

noch ein Grund Mitglied zu werden, wenn mir da so interessante Artikel verloren gehen.
Werden die erhofften nachgezüchteten Tiere von den anderen Paaren / Betta brownorum nicht als willkommene Abwechslung auf dem Speiseplan angesehen bzw. kommt es noch zu einer erfolgreichen Vermehrung der brownorum, in so einem kleinen Becken zusammen mit den anderen Tieren?

Sven


   
AntwortZitat
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
 

Hallo Sven,

es gibt noch weitere gute Gründe, Mitglied in der IGL zu werden.
Ich bin jetzt seit knapp einem Jahr dabei und habe gerade meine
erste IGL Tagung miterlebt. Und ich muß sagen: das war Spitze !

Tolle Schaubecken, klasse Vorträge, super Börse, nette Leute
(allen Beteilgten einen recht herzlichen Dank dafür !!!).

Doch zurück zum Thema: ich denke, dass in einem solch kleinen
Becken mit Brownorum und Albimarginata als Besatz nicht all zu viele
Jungtiere hochkommen werden. Aber das muß ja auch gar nicht.
Man könnte ja das eine oder andere Pärchen separat zur Zucht ansetzen.

Interessieren würde mich so ein Aquarium trotzdem ungemein. Nicht
nur wegen der schönen Fische wegen, sondern eher noch wegen dem
Verhalten. Ich habe weder die einen, noch die anderen je gehalten, aber
was nicht ist kann ja noch kommen.

Gruß,

Claus


   
AntwortZitat
cail
 cail
(@cail)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Hi, Danke mit dem Mitglied- werden muss ich mir mal überlegen ( Finanzen checken, bin Student :lol: ) Danke, das mit den zwei Arten ist ein klasse Tipp. Mal sehen was wird ich habe bei dem kleinen Becken nur unwahrscheinlich zu kämpfen um die Wasserwerte stabil zu halten. Soll Filterlos werden.

Mfg

cail :bier:


   
AntwortZitat
FReD
 FReD
(@fred)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 246
 

moin!

@ claus :ich war auch auf der tagung und mir hats auch super gefallen :lol: . hast du gesehen das die rotrücken im becken links vorne ein schaumnest hatten. ich konnte auch eine scheinpaarung beobachten 8) .

@ cail :ich bin übrigens auch student, des sind 18 euro im jahr... des tut nirgends weh... also mir nicht. und den makropoden ( die vereinszeitschrift ) find ich echt gut. es liest sich keine andere aquarien-zeitschrift so gut wie der makropode, weil dort einfach nur labyrinther bezogene artikel zu finden sind und ich als labyrither-fan komme da voll auf meine kosten.

FReD @ Http://www.Siamensis.de


   
AntwortZitat
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
 

Moin Fred,

ach das waren die ominösen Rotrücken ? :oops:
Ich kenn mich leider mit Markopoden nicht sonderlich gut aus.
Das Schaumnest (mit einigen Nebennestern ?) war ja nicht zu übersehen.
Ich habe sehr viel Zeit an den Schaubecken verbracht, aber immer
nur gesehen, wie das Männlein seinem Weibe klar machte, das sie
am Schaumnest (noch) nichts verloren hat.

Gruß,

Claus


   
AntwortZitat
cail
 cail
(@cail)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 28
Themenstarter  

Also 18,- € täten mir auch nicht weh, mal sehen das ich mich demnächst anmelde.

Mfg

cail


   
AntwortZitat
Teilen: