Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta burdigala und...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta burdigala und Betta albimarinata

3 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,233 Ansichten
BettaMainz
(@bettamainz)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 154
Themenstarter  

Hallo,

hat jemand von Euch Erfahrung damit, ob eine Vergesellschaftung von B. burdigala und B. albimarginata ohne Probleme machbar ist?
B. burdigala kann ja etwas rauflustig sein....
Zumindest sehe ich, dass die Burgigala-Männchen durch die Scheibe die B. brownorum im Nachbarbecken "androhen".
Ist die Vergesellschaftung von Schaumnesterbauern und Maulbrütern da entspannter?

Viele Grüße,

Beste Grüße, Michael
_________________________________________
P. ornaticauda, P. parvulus


   
Zitat
emha
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 693
 

Schaumnestbauer und Maulbrüter lassen sich meist erstaunlich gut vergesellschaften (Ausnahme B. foerschi). Ich habe sowohl die Kombi Betta channoides und cf. burdigala "Kubu"/ uberis als auch die mit albimarginata und brownorum, tussyae bzw. persephone ausprobiert. Wohlgemerkt nicht uberis mit coccina oder tussyae bzw. brownorum. Da verliert einer.
Maulbrüter passen nicht ins "Feindbild" der kleinen roten. Das ist erstaunlich, da cf. burdigala"Kubu"/uberis ja immer Streit sucht.

Martin Hallmann


   
AntwortZitat
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
 

Ich kann mich Martin nur anschließen:

Ich habe B.albimarginata mit P.quindecim und B.persephone, als auch mit B.brownorum und S.selatanensis zusammen gehalten und erfolgreich nachgezüchtet.

Liebe Grüße,

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
AntwortZitat
Teilen: