Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

betta patoti-geschlechtsunterscheidung?

54 Beiträge
10 Benutzer
0 Likes
31.1 K Ansichten
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
Themenstarter  

hallo norbert

@Andrea: Schau mal bitte, ob du die Internet-Quelle findest, wo mein Artikel veröffentlicht wurde.

das ist eine pdf-datei, die unter folgender adresse zu finden ist:

www.aagb.org/PDF/august2002.pdf

gruss

andrea


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 200
 

Danke Andrea,
war mir neu, dass die AAGB inzwischen auch auch Artikel in einer Datenbank zur Verfügung stellt. Die Übersetzerin ist übrigens die weit über 80-jährige Mutter (eine gebürtige Deutsche) von David Armitage. Kannst du dir vorstellen, was es für die Frau bedeutet, sich mit einem solchen Artikel rumplagen zu dürfen? Das ist halt wahre Mutterliebe!
Mein Artikel online, übersetzt in die Weltsprache Englisch - ob ich jetzt berühmt werde :-?
Übrigens wollte damals kaum Jemand meine NZ haben, ich hab sie ein Jahr lang gefüttert. Meinen Bestand hab ich abgegeben und keine Ahnung, ob noch irgendwelche Abkömmlinge existieren.
Sollte ein Forumsleser Nachfahren pflegen, bitte ich um Feedback O-

Servus,
Norbert


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 319
 

Hmmmm, finde schon interessant, das die DATZ meinen Artikel nach fünf oder sechs (!!!!) Jahren doch noch abdruckt. Ohne mich zu fragen, ohne einen Korrekturabzug... Ich habe wiederholt nachgefragt bei der DATZ wo mein Artikel den sei, aber keine Antwort bekommen...
@Aspasia
Hast du ev noch ein paar Fotos mehr von den B.patoti? denn ich dnke nicht das das dem Phil seine sind.

So und jetzt werde ich mir erstmal die DATZ kaufen gehen :evil:
Gruss

Knut :bounce:


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 200
 

... und die längst verlor'n Geglaubten
werden von den Toten aufersteh'n ... :jump:

Servus Knut,
eine Stimme aus dem "Off"? Klein ist doch die Labyrinther-Welt! Du hälst deinen Bestand noch, aber ich schätze, derjenige der in den Handel abgibt, bist du nicht, oder?

Dass die Engländer andere Patoti als wir haben, glaub ich nicht, die haben sicher welche von uns bekommen. Läßt sich aber klären.

Ich schätze, die DATZ wird dir nun ein dreifaches Honorar anweisen ... 🙄

Norbert


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
Themenstarter  

hallo

@ norbert:

Übrigens wollte damals kaum Jemand meine NZ haben, ich hab sie ein Jahr lang gefüttert.

hmm, dann sollte ich mich vielleicht erst umhören, ob ich auch genügend abnehmer für meine brut finden werde. in den handel werde ich die kleinen jedenfalls nicht geben werden!

@ knut:

Hast du ev noch ein paar Fotos mehr von den B.patoti? denn ich dnke nicht das das dem Phil seine sind.

ich werde also noch einige fotos machen (aber wohin schicken?). phil habe ich bereits eins geschickt, wo er mir bestätigte, dass es sich um die seinigen handelt.
von chk habe ich zudem noch eine email-adresse, wo ich ausfindig machen könnte, um was für eine variante es sich genau handelt.

dein artikel in der datz war für mich jedenfalls wie weihnachten und geburtstag in einem :D !

gruss

andrea


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 319
 

:bier: Hallo Norbert
Aber leider muss ich dich enttäuschen, ich habe nicht einen Fisch mehr. Würde mich aber ohne Probleme überreden lassen wiedere ein paar Becken aufzustellen und einige Betta patoti "Pusrehut" züchten. Ich hoffe ich habe es nicht verlernt:-) Weisst du wer noch welche hat?? Gibt es sie überhaupt noch???
Ich züchte ja nur noch Hirschkäfer (hauptsächlich Indonesische), nun ja, man hat ja sonst nix zu tun.

@Aspasia
Bilder an KnutBieler@hotmail.com schicken, aber nicht soo viele auf einmal (sonst wirds von Hotmail zurückgeschickt) und am besten von dem Mänchen. Nunja, auch wenn die Fotos in der DATZ nicht gerade toll sind, das sind "Pusrehut"´s. Ob die auf dem Foto von Jürgen auch Pusrehut sind weiss ich allerdings nicht. O-
Soweit
Knut


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 205
 

@Norbert

Ich habe die Betta patoti pushrehut von G.Schreiber bekommen. Der wiederum hatte sie ursprünglich von Peter Wellner.
Die Tiere stammen von einem Männchen welches im Transportbeutel Eier ausgespuckt hatte.Diese wurden dann ohne Elterntier aufgezogen. Laut G.Schreiber recht problematisch und nicht sehr erfolgreich;aus ca. 50 Eiern nur 12 Tiere groß bekommen.So hab ichs noch im Ohr. Mit viel weichem Wasser, Methylblau und gutem Futter hat er es geschafft.
Jetzt versuche ich die Tiere auf natürliche Art zu vermehren.
Anscheinend sind patotis recht rar geworden. Würde mich freuen wenn ich dem ein oder anderen IGL er damit mal irgendwann einen Gefallen tun könnte.
Gruß
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 200
 

@ Knut, Andreas:
findet ihr allein zueinander :bier: ?
Aktuell sind zwar keine Patoti "Pusrehut" mehr gelistet, ich würde aber mal tippen, dass außerhalb Deutschlands noch welche sind. Wird sich rausfinden lassen.
@ Andrea:
Nicht bange machen lassen, aber mal fragen ist sicher nicht verkehrt. Ich habe leider kein besonderes Verkaufstalent, vielleicht liegt´s auch daran, dass ich meine Maulbrüter nicht losbekomm ... :evil:

... nobody loves you when your down and out ... :(

Norbert


   
AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 319
 

@Andreas :D
Sounds good!! Solltest du von den Tieren NZ oder Adulti abzugeben haben melde dich bitte bitte bei mir. Wie viele Tiere besitzt du derzeit??

@aspasia
Danke für die Pics. Das sind mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit die Tiere vom Phil. Meine sind schmaler und besitzen nicht dieses Orange, was typisch ist für die Betta cf patoti vom Phil. Meine sind ehr schmaler und grünlicher. o=C

@Norbert
Hat eigentlich KEW seine Doktorarbeit schon fertig???
Gruss
Knut


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 205
 

Hallo Knut,
laß uns darüber mal ein Schwätzchen halten.
Wo wohnst Du ? Ich komm aus Iserlohn, Nähe Dortmund(da wo so schlechter Fußball gespielt wird :lol: )
Oder schreib mal eine PN mit Telefonnr.
Gruß
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 200
 

Hallo da draußen, jetzt gibt´s die Meldung aus England:
Lt. David Armitage sind das die Patoti, die er von mir oder von von Michel Dantec bekommen hat, was dann beides meine Nachzuchten wären. Das waren Knuts "Pusrehut"! Von viel orange war da allerdings nichts zusehen, auch auf den Fotos nicht, die ich mir jetzt noch einmal angesehen hab - siehe auch den Artikel im "Makropoden" Nr. 9/10 aus 2001.
Jetzt müssten wir halt nur noch Phils Patoti wieder finden ... O-
Grüße aus dem wieder frisch weiß getünchten Frankenwald,
Norbert


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
Themenstarter  

hallo norbert

ich habe hier noch zwei bilder (dank an chk, was dann schon einen doppelkuss bedeutet...) meiner patotis. die aufnahmen wurden mit blitz gemacht und sind deshalb, was die färbung der tiere anbelangt, nicht eben sehr aussagekräftig.

das rätsel über die herkunft meiner fische scheint also gelöst zu sein, ich werde aber trotzdem noch eine mail nach england schicken, damit ich 100%ig sicher sein kann!

man beachte das volle maul des männchens!

gruss

andrea


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 200
 

:-? :-((( :-? :-((( :-? :-(((

Jetzt wird´s richtig kompliziert! Das sind doch wohl keine "Pusrehut"! Eine Erklärung wäre, dass Michel Dantec beide Varianten hatte und David die "Tanah Merah" gegeben hat. Ich werd mal in Blois anfragen und mich dann wieder melden.

Dann hätten wir ja beide Formen wieder, wenn bei Andreas tatsächlich "Pusrehut" schwämmen :bounce: !

Mit leicht irritierten Grüßen 🙄
Norbert


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
Themenstarter  

hallo norbert

eine kleine frage:

Das sind doch wohl keine "Pusrehut"

was genau unterscheidet die beiden fundortvarianten? ich blicke da nämlich bald nicht mehr durch... 🙄 :oops:

mit extrem verwirrten grüssen

andrea


   
AntwortZitat
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 200
 

Liebe Andrea,
die Definitionen hab ich jetzt auch nicht so bei der Hand, zumal ich nur die "Pusrehut" selber hatte. Frag doch mal bei Phil nach, der übrigens an einer einer umfassenden Ergänzung seiner Liste (s. AG Maulbrütende Kampffische) samt dazugehöriger Fotos ist O-1 . Aber vielleicht ist ja jemand anders in der Lage, die Unterschiede hier ausführlicher aufzuzeigen.

Michel Dantec hab ich angeschrieben, aber zwischenzeitlich hab ich auf der C.I.L. - Homepage auch was gefunden :bounce: :
http://cil.france.free.fr/bettapattotifrai.htm
http://cil.france.free.fr/bettapattotifrai2.htm

Ich denke, es gibt auch in D Interessenten für deine NZ, merk mich mal bitte vor (der alte Maulbrüter-Dämon erwacht wieder ... :evil: )

Salü,
Norbert


   
AntwortZitat
Seite 2 / 4
Teilen: