Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta rubra Meulabo...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta rubra Meulaboh = Betta dennisyongi, TAN 2013

56 Beiträge
13 Benutzer
0 Likes
29.8 K Ansichten
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Der Toba-See wimmelt von Fischen: Guppies, Tilapien, Schillerbärblinge, Aplocheilus panchax, Trichopodus pectoralis, T. trichopterus, Anabas. Und an seinem Abflußende(Richtung Osten/Straße von Malakka) gibt es in einem Sumpf sogar Betta imbellis.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
Henning Zellmer
(@henning-zellmer)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 130
Themenstarter  

...na, dann hat Herr TAN in seinem Werk Unfug geschrieben:

"Lake Toba had been formed by extreme volcanic activity, at a scale far exceeding that of Krakatau (Whitten et al., 1987). This lake encompasses 1146 km2 (an area larger than the island of Singapore) with the recorded depths up to 450 m and is classified as an oligotrophic volcanic lake, being of low nutrient levels. Very few fish, if any, lived in this lake. At present, mainly introduced species of aquacultural interest occur there."

Ich war selber bisher leider noch nicht da...


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Das muß kein Unfug sein. Mit Ausnahme von Betta imbellis sind alle dort von mir gefangenen Fische "Allerweltsfische". Die Guppies und die Tilapien sind mit Sicherheit ausgesetzt, die Fadenfische und die Anabas möglicherweise auch. Und wenn man die schon dahin transportiert, können natürlich auch Schillerbärblinge und Hechtlinge mit verschleppt worden sein. Interessant ist, daß ich den "Allerweltsfisch" Trichopsis vittata im Toba-See nirgends finden konnte, auch nicht in den Reissümpfen auf Samosir Island, wo Guppies, Schillerbärblinge und Hechtlinge(leider auch große Blutegel) allgegenwärtig waren.
Was aber von dem Betta imbellis-Vorkommen im Abflußsumpf zu halten ist(Ettrich hat die Fische da gefangen und mitgebracht), kann ich nicht sagen. Der Toba-See entwässert nach Osten, Richtung sumatranische Ostküste in der Höhe von Medan. Dort gibt es sehr wohl Betta imbellis(ich habe selbst welche bei Bukit Lawang/Bohorok gefangen). Wie plausibel ist es, anzunehmen, daß der Tieflandbewohner B. imbellis die achthundert Höhenmeter zum Toba-See aus eigener Kraft überwunden hat?
Für Betta rubra, der die Westabdachung Nordsumatras bewohnt, ist der Toba-See allerdings komplett unerreichbar, weil er keine Gewässerverbindung zum B. rubra-Vorkommen hat.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Henning,

...na, dann hat Herr TAN in seinem Werk Unfug geschrieben:

Gemäß meiner bescheidenen Englischkenntnisse hat nicht Herr Tan Unfug geschrieben, sondern jemand anderes Unfug gelesen. :grin:

Very few fish, if any, lived in this lake.

Hier beschreibt er die Vergangenheit.

At present, mainly introduced species of aquacultural interest occur there.

Und hier die Gegenwart, und bezüglich der von Charly genannten Artenliste sehe ich da überhaupt keinen Widerspruch, denn zumindest Tilapien, Fadenfische und Anabas gehören zu den Fischarten, die gerne zu Fischereizwecken ausgesetzt wurden und werden.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Irgend jemand schreibt, daß der Toba-See wegen seiner vulkanischen Entstehung völlig frei von Fischen war und alle Fische, die da vorkommen, eingesetzt wurden.
Muß mal gucken, wo das steht.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Charly,

Muß mal gucken, wo das steht.

Schau mal ein paar Posts weiter oben, dort wird Tan von Henning genau mit dieser Aussage zitiert.

Wie sieht es denn mit der Haustierhaltung von B. imbellis auf Sumatra aus? Das würde den Höhensprung doch plausibel erklären.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Die Sumatraner, vor allem die Batak rund um den Toba-See, haben mit Kampffischen gar nichts am Hut. Die kennen die nicht mal.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
KlausW
(@klausw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 223
 

Ja, das stimmt, als Haustiere halten sie eher Hunde! ;-)

Grüße
Klaus Weissenberg

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” (Abraham Lincoln)


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo, Klaus!
Du warst mal da, oder?
Toller Platz zum Urlaub machen, aber zum Fische fangen Sch..
Es sei denn, man steht auf Guppies und Tilapien.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
KlausW
(@klausw)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 223
 

Hallo, Klaus!
Du warst mal da, oder?
Toller Platz zum Urlaub machen, aber zum Fische fangen Sch..
Es sei denn, man steht auf Guppies und Tilapien.
Gruß
Charly

Nein, Charly, dieser Urlaub war das größte Fiasko all unserer Asienreisen. Zuerst dieses:

"Inzwischen sind die meisten Tiefland-Regenwälder vernichtet, zumeist von Kleinbauern für ihren Wanderfeldbau oder von Firmen zur Anlage von Palmöl-Plantagen niedergebrannt. 1998 sind diese Feuer außer Kontrolle geraten und haben monatelang gewütet. Die Rauchentwicklung war so stark, dass Flughäfen in der Region geschlossen werden mussten." Erinnert Ihr Euch?

Wir waren nach den riesigen Bränden im Herbst 1998 dort: keine Touris mehr seit Monaten, die Bevölkerung traumatisiert und apathisch. Aber ihre alten Vorräte, die schon abgelaufen waren, haben sie uns am Tobasee verfüttert. Sabine mit 41'C Fieber und sterbenskrank, ich zwar auch, war aber wieder auf den Beinen und wir sind vom Tobasee geflohen. Die Busreise nach Sibolga (wegen Betta rubra, KEW hatte uns das "ans Herz gelegt"!) war schlimm und in Sibolga gab es keine Betta rubra (sie wurden später ja mindestens 50 km weiter nördlich gefunden AFAIK). In Sibolga gab es eine Grundel, die vermutlich eine neue Art und vermutlich sogar eine neue Gattung geworden wäre, wenn sie denn nicht irgendwo noch in Alkohol und Formaldehyd aufbewahrt vor sich hin dämmern würde.

Dann weiter irgendwann nach Bintan (KEW hatte diese Insel uns ebenfalls "ans Herz gelegt"!, da endemische Labyrinther-Fischarten):
Eine Bordellinsel für die Singapuraner, lauter Müll und Zeitungen einen halben Meter dick im Hafenbecken, in jedem Hotel nachts die Feiern der besoffenen Freier mit ihren einheimischen käuflichen Frauen, alle Preise dreimal so hoch wie sonst auf Sumatra, Sandflöhe überall und nur bescheuerte Biotope. Eine Ödnis ohnegleichen.

Ja, wir waren dort.
Okay, „Orang Utan Rehabilitation Center“ in Bukit Lawang, vor unserer Erkrankung, war toll.
Bukittinggi war auch toll. Aber Tobasee und Bintan waren das pure Grauen.
Am Abendessen direkt am Tobasee, das uns die schlimme vermutliche Salmonellenvergiftung eingebracht hatte, sahen wir riesige Schwärme aller bunten Fische aus aller Welt: Riesige Tilapien und Buntbarsche (auch viele Zebrabuntbarsche!) aus Mittel- und Südamerika, wie mir schien! ;-)

Grüße
Klaus Weissenberg

“Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.” (Abraham Lincoln)


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Sch...
Ich war '93 dort.
Traumhaft!Ich wär gern auf den Berg auf Samosir Island gestiegen. Da oben gibt es nämlich noch einen kleinen See. Man stelle sich vor: Kratersee mit Insel drin. Und auf der Insel noch ein kleiner Kratersee.
Wahrscheinlich kein einziger Fisch drin. War aber zu faul. Der Toba-See war damals so schön, daß ich mich keinen Meter vom Ufer wegbewegen wollte.
Gruß
Charly
P.S.: bevor wir uns weiter gegenseitig unsere Urlaubserlebnisse erzählen; es ging hier doch wohl um Betta rubra, oder?

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
Seite 4 / 4
Teilen: