Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Kämpfe...

9 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
2,110 Ansichten
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  

Abend Miteinander

Die letzten tage war viel los und seit dem letzten Wasserwechsel(150µs) hat sich das große Weibchen mit dem dominanten Bock zusammen getan um den andern beiden dass leben schwer zu machen...

Ich hab jetzt noch weitere deckung an der Wasseroberfläche in form von dichter vegetation eingebracht und abgewartet...

Naja bis jetzt bringt es überhaupt nichts und das große weibchen patroliert ziemlich böse durchs becken...

Da die macrostoma ja noch im wachstum sind würde ich solche ungewollten futterpausen eigendlich vermeiden...

Hat da jemand erfahrungen?

Notfalls trenn ich die bande auch...

Gruß marcel

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


Zitat
speedy_
(@speedy_)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 407
 

Hallo Marcel,

ich habe deinen Beitrag noch nicht ganz verstanden - du hast ein Becken, in dem mehrere Paare B. macrostoma leben ?
Wie groß ist es und von wie vielen Tieren sprechen wir ?
Aufgrund deiner Beschreibung gehe ich davon aus, daß sie geschlechtsreif sind.
Wie lauten die Gegebenheiten und wie sehen deine Erwartungen aus ? :)

Viele Grüße,
Marion
------------------------
A leader is someone who knows the way, goes the way, and shows the way.


AntwortZitat
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  

Morgen

Ich wollte eigendlich in meinem macrostoma Thread Antworten und bin aber versehentlich auf new topic gekommen :P

Jap ich habe 2 Pärchen Betta macrostoma von Heiko bekommen.

Da diese noch Halbstark sind habe ich den Leitwert noch nicht zu drastisch gesenkt. Bin allerdingts schon bei 150µs vorher knappe 200µs seither macht ein Pärchen randale...

Das unterlegene Pärchen sitzt nur noch im dickicht und lässt sich nicht Blicken nichtmal zur Fütterung.

Heiko meinte dass sogar die, ca.20 tage, Tragezeit bei so Jungen Tieren evt. Wuchsschäden verursachen könnten.

Deshalb wollte ich mal wissen ob ihr schonmal die erfahrung gemacht habt macrostoma trennen zu müssen, damit die unterlegenen Tiere ans futter kommen?

Gruß Marcel

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


AntwortZitat
speedy_
(@speedy_)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 407
 

Hallo Marcel,

wie groß ist denn dein Becken für die beiden Paare ?
Gibt es überhaupt die Möglichkeit beide Paare durch eventuelle Umbauarbeiten in dem Aquarium zu halten oder eher nicht ?
Das brutwillige Paar möchte natürlich bestmögliche Bedingungen schaffen, wenn die Unterlegenen also keine Möglichkeit haben das Revier zu meiden, dann wird daraus chronischer Stress.

Ich finde es im Hinblick darauf weniger bedenklich, wenn die unterlegenen Tiere einige Tage hungern. Dauerhaft abgetauchte Fische können keine normalen Verhaltensweisen ausleben, somit sind wir bei der Frage : macht das zweite Paar Sinn in dem Becken ?

Mir sind eventuelle "Wuchsschäden" nicht bekannt, würde aber auch eigentlich keinen Sinn ergeben.
Im evolutionären Sinne werden Tiere dann geschlechtsreif, wenn sie dazu in der Lage sind. Ob unter deinen momentanen Bedingungen eine Brut überhaupt zustande kommt, bleibt fraglich.

Falls dich das Thema Stress in den Facetten interessiert :http://www.fv-heilbronn.de/pdf/stressbeifischen.pdf

:)

Viele Grüße,
Marion
------------------------
A leader is someone who knows the way, goes the way, and shows the way.


AntwortZitat
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  

Das Becken hat 1m...

Die lage hat sich entspannt allerdings werde ich das 2te Pärchen demnächst separieren...

Gruß marcel

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


AntwortZitat
ziggi
(@ziggi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 218
 

Hi,
Trennscheibe mit 2/3 Sichtschutz?

Gruß
Frank


AntwortZitat
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  

Naja was soll ich sagen...

Jetzt ist Ruhe und einer hat dicke Backen das Weibchen passt schön auf...

Gruß Marcel

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


AntwortZitat
ice-cream-massa
(@ice-cream-massa)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 73
Themenstarter  

Abend nochmal...

Heute scheint ein guter Betta Tag zu sein...

Auch die albimagrinata haben abgelaicht....

Und dass 2te Pärchen der channoides auch!

Aktuell haben bei mir gerade 5 Betta Böcke die Schnauze voll...

2 B.channoides
1 B.kuehnei.
1 B.albimagrinata
1 B.macrostoma

:jump:

Was ne Tolle Woche...

Jetzt sollte ich mir nur schnellst möglich was wegen der Fütterung überlegen...

Hat gerade jemand Microwürmchen Ansätze???

Kann ich den macrostoma, im Fall der Fälle, auch Artemia Nauplien
füttern??? Oder könnte es da Probleme geben?

Ps: Mir ist definitiv bewusst dass er erstmal durchtragen muss...

Gruß Marcel

Wissenshunger ist ein gutes Anzeichen für Intelligenz!


AntwortZitat
Jootje
(@jootje)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 84
 

Hallo Marcel,

Gratuliere mit all denn backen full :lol: :lol: Ich gebe immer artemia naupli an die jungen, :D habe selbst jungtieren von Channoides und Albimarginata :wink: Sie wachsen gut und die nauplien hatte die beste nahrstoffe :bounce:


AntwortZitat
Teilen: