Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

M-W-Verhältniss bei...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

M-W-Verhältniss bei B. simplex?

9 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
2,896 Ansichten
Sebrupp
(@sebrupp)
New Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem mit meinen Betta simplex:

Aus den letzten 2 aufgezogenen Bruten habe ich ganze 3 Weibchen und ca. 50 Männchen! Ich vermute, dass dieses schlechte Verhältnis evt. auf meine Wasserwerte zurückzuführen ist, da diese nicht den natürlichen entsprechen.
In der Natur sind sie ja in mittelhartem Wasser mit pH 7-7,5 zu finden; ich halte sie bei 3-4°Gh und KH, pH ca. 6,8!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Hat jemand interesse an einer Männergruppe meiner simplex? (ist leider schon etwas eng in meinen Aquarien)

Und so sehn die guten aus:

Gruß

Sebastian


   
Zitat
SebastianLetsch
(@sebastianletsch)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 46
 

Hallo,

scheinbar scheint das ein Problem zu sein welches häufiger auftritt. Ich pflege B.simplex erst seit ca. einem dreiviertel Jahr und habe sie bisher erst einmal nachgezogen, daher kann ich nur bedingt eine Aussage treffen.

Ich muss dazu sagen ich habe die Tiere nicht separat aufgezogen und der Natur ihren Lauf überlassen, habe aber genau das gleiche Problem. In der ganzen Nachzucht befindet sich kein einziges weibliches Tier. Auch ein Bekannter von mir, hat das selbe Problem. Wo genau die Ursachen liegen kann ich dir nciht sagen, evtl. an der Wassertemperatur? Jedenfalls bist du nicht der einzige der diesbezüglich verzweifelt ;)

Grüße
SL


   
AntwortZitat
Sebrupp
(@sebrupp)
New Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

Schonmal danke für Deine Antwort Sebastian L., ist ja beruhigend, dass es nicht nur bei mir so ist (wie sind deine Wasserwerte).

Dann möchte ich an dieser Stelle alle Züchter von Betta simplex dazu aufrufen ihre Wasserwerte und das erzielte Geschlechterverhältnis bekanntzugeben! O-

Muss doch irgendwie möglich sein die Wasserwerte so zu verändern, dass das Verhältnis stimmt, bzw. zumindest besser wird!

Gruß

Sebastian R. 8)


   
AntwortZitat
flurina
(@flurina)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 41
 

Hallo zusammen

Meine B. simplex sind erst etwa 2-3 cm gross. Aber schon jetzt ahne ich, dass auch bei mir der "Männerüberschuss" stattgefunden hat (pH 7, Kh 5).

Sobald ich genau sicher bin, wieviele es sind, werd ich mich nochmals melden. :D

Gruss Regula


   
AntwortZitat
SebastianLetsch
(@sebastianletsch)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 46
 

Hallo,
ich halte sie bei pH 7- 7,5 und dGH 18°.


   
AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 272
 

Hallo an alle,

nur eine Frage zur Sicheheit: bei recht kleinen Aufzuchtbecken können die Weibchen leicht unterdrückt werden.
War die Anzahl Jungfische zu Beginn vielleicht also (deutlich) grösser?

Viele Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
Sebrupp
(@sebrupp)
New Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 3
Themenstarter  

@Jan:
Das schließe ich bei mir mal aus, da die Anzahl der aus dem Maul entlassenen Jungfische gleich (bzw. eher noch geringer - die ganz kleinen lassen sich schon bei 30x30cm Aqu.größe schlecht zählen) war als die hinterher großgezogenen! Außerdem gehe ich bereits ab einer Länge von 1cm auf 50x30cm BL.

@SebastianL.
Dann scheint es ja schonmal nicht an der Härte oder dem pH-Wert zu liegen!
Wie sieht es mit der Temperatur aus?

Irgendwie muss man dem Phänomen doch auf die Schliche kommen! Wäre schön wenn sich auch jemand melden würde der keine Probleme mit dem Geschlechterverhältnis hat.

Gruß
Sebastian R.


   
AntwortZitat
SebastianLetsch
(@sebastianletsch)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 46
 

hallo,
welche temperatur kann ich dir garnicht so einfach sagen. im normalfall ist die heizung im becken auf 24°c eingestellt, aber es war durchschnittlich sicherlich wärmer, da es im sommer ja eigentlich durchweg sehr warm war.


   
AntwortZitat
Norbert
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 195
 

Das Problem kennen wir leider, seit wir Betta simplex nachziehen. Es gab auch schon die unterschiedlichsten Ansätze hinsichtlich Wasserwerte und -temperatur - leider bislang ohne konkrete Erfolge. Und das, obwohl wir gerade über die simplex-Fundorte genügend Daten haben. Hier kann sich jemand züchterische Meriten verdienen!
Gruß an alle,
Norbert


   
AntwortZitat
Teilen: