Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Maulbrüter für Anfä...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Maulbrüter für Anfänger

8 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
2,739 Ansichten
rtheurich
(@rtheurich)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Hallo,

ich hab im Keller ein freies 90cm-Becken und liebäugel seit einiger Zeit mit den Maulbrütern.
Gibt es "Anfängerarten", die sich zum Sammeln erster Erfahrungen besser eignen als andere? Schön wäre, wenn sie untereinander soweit verträglich wären, dass ich darin eine kleine Gruppe pflegen könnte...

Danke und Viele Grüße
René

IGL 194


Zitat
aquaristiker
(@aquaristiker)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 201
 

Hallo Rene, gut geeignet ist Betta simplex or Betta kuehnei. Das sind kleinbleibende und farblich ansprechende Arten. Auch die gesamte pugnax und stigmosa Gruppe ist geeignet. Die werden allerdings etwas größer. Bei deiner Beckengröße ist die Gruppenhaltung kein Problem. zur Vergesellschaftung kann ich kleinere Barben wie Keilfleckbarben oder Fünfgürtelbarben nur empfehlen.

Mit Sicherheit sind auch Arten aus anderen Formenkreisen geeignet. Aber ich mach mal ein wenig Werbung für die Betta aus der pugnax und stigmosa Gruppe. Ich glaube, die sind etwas unterpräsentiert.

Gruss, Hendrik

IGL 083


AntwortZitat
sonja
(@sonja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 345
 

Hallo Rene,
mein erster Maulbrüter war Betta picta. Ebenfalls gut zu halten und mit mittelhartem Wasser zufrieden. Ich halte ihn immer noch, und auch wenn er farblich nicht "der Renner" ist, ein toller Fisch.

Auch was das Futter angeht, kannst Du den mit Frost und Flocken gut über Lebendfutterfreie Zeiten bringen.

Lieben Gruß,

Sonja


AntwortZitat
ingo73
(@ingo73)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 36
 

Hi

Ich kann die Betta simplex sehr empfehlen, das sind auch meine ersten Wildbettas.
Das die auf den ersten Blick etwas schlicht daher kommen, täuscht etwas. Spätestens wenn die Männchen imponieren, sind derart knallig rot, was man sich nur so wundert.

Grüße

Ingo

Betta simplex. Trichogaster chuna. Trichogaster fasciata. Trichopsis pumila. Trichopodus trichopterus.


AntwortZitat
heiko22091971
(@heiko22091971)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 220
 

Namnd,

was kannst du denn an Wasser und Futter anbieten? Wenn man an alles Wasser herstellen kann und will und Futter in allen Varianten immer verfügbar ist, geht alles!

Heiko

"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Klaus Kinski
In diesem Sinne...


AntwortZitat
speedy_
(@speedy_)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 407
 

Namnd,

was kannst du denn an Wasser und Futter anbieten? Wenn man an alles Wasser herstellen kann und will und Futter in allen Varianten immer verfügbar ist, geht alles!

Heiko, prinzipiell ist das richtig, aber die Antwort passt nicht zur ursprünglichen Frage. :grin:

Eine Torfkanone oder eine Osmoseanlage scheint nicht vorhanden, eine gut laufende Drosophila-Zucht um Engpässe beim Tümpeln auszugleichen wird auch nicht erwähnt.

Somit unterstreiche ich die Antwort von Hendrik.

Viele Grüße,
Marion
------------------------
A leader is someone who knows the way, goes the way, and shows the way.


AntwortZitat
rtheurich
(@rtheurich)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 22
Themenstarter  

Hallo,

und vielen Dank für eure Anregungen! Die (theoretische) Auswahl ist ja höher als ich erwartet habe.
Dann mache ich mich hier in der Umgebung mal auf die Suche, ob jemand was abzugeben hat.

Die einzigen, die ich von den Empfohlenen schonmal "in echt" gesehen habe, sind die B.kuehnei. Die hätte ich letztes Jahr sogar haben können, hatte aber leider kein freies Becken.

Eine Osmoseanlage ist vorhanden und ständig im Einsatz. Unser Leitungswasser macht´s leider nötig...
Die Tiere sollten auch mit Flocken-/Frostfutter zurecht kommen. Zumindest im Winterhalbjahr habe ich ausser Artemianauplien nichts Lebendes anzubieten.

Viele Grüße
René

IGL 194


AntwortZitat
Bianca B.
(@bianca-b)
New Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1
 

Hi,

bin neu hier und hab mal gleich ne Frage. (weiß nicht obs der richtige Thread ist)
Und zwar ist mein 60 Liter Cube nun "leer", nachdem ich mein B.splendens erlösen musste. :cry:
Find den B. simplex ganz nett, weiß aber nicht genau, ob sich da 3M und 2W für mein Becken eignen.

Wohnen noch 4 Zimt- und 4 Aaldornaugen im Becken.

Die andere Frage wäre, falls das so passt, ob und wo ich sie her bekomme.
(Raum Braunschweig oder Göttingen)

Lg
Bianca


AntwortZitat
Teilen: