Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Scheinpaarungen bei...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Scheinpaarungen bei Albimarginatas ?

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
1,452 Ansichten
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
Themenstarter  

Hallo !

Ich bin nun seit ein paar Wochen stolzer Besitzer von 3 nahezu
erwachsenen Betta Albimarginatas (2m/1w).

Erst mal muß ich sagen, dass es wahrlich traumhaft schöne Tiere
sind. Sie sind zwar bei Fressen noch langsamer als z.B. Betta Imbellis,
aber das Farbspiel und das Verhalten an sich ist faszinierend.

Die zwei Männchen "kämpfen" ab und an um die Vorherrschaft. Dabei
passiert aber absolut nichts. Es gibt eigentlich nur Präsentationen des
Flossenwerkes und der Kiemendeckel.

Und kommt dann mal irgendwann zufällig das Mädel vorbei, dann fangen
die sowieso schon so schönen Männchen so richtig an zu leuchten. Aus
dem rotbraun wird dann schnell eine fast orangene Körperfärbung und
die Kontraste mit den schwarzen Flossen und dem weißen Flossensaum
ist einfach fantastisch.

Ich sitze natürlich sehr viel vor dem Becken. Ah, da fällt mir noch ein,
dass neben den Albis auch noch drei uralte Neons im Becken schwimmen
und siehe da: die Albis haben überhaupt keine Angst oder Respekt vor
den Neons. In gewissen Maße eignen sie sich also auch fürs
Gesellschaftsbecken.

Na was ich aber so beobachte sind meist nur einfache Balzversuche
der Männchen. Nur einmal gab es ein kurzes Umschlingen, aber
das fand eher in Schaumnestmanier direkt unter der Oberfläche statt
und nicht wie z.B. bei meinen Pictas am Boden. Mehr gab es aber
trotz Fütterung mit reichlich Mülas noch nicht. Wird aber sicher
noch. Ich bin auf jeden Fall schon recht gespannt und muß dringend
auch mal Fotos machen.

Gruß,

Claus o=C


   
Zitat
Teilen: