Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Algenfresser für Af...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Algenfresser für Afrika-Becken

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,527 Ansichten
(@freak)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 106
Themenstarter  

Hallo Ihr,

ich bin auf der Suche nach einem afrikanischen, effektiven Algenfresser für mein Afrika-Becken. Hauptsächlicher Besatzfisch ist Ctenopoma acutirostre.

Offensichtlich gibt es hier zwei Haupt-Probleme:

1. Es gibt nur wenige Arten.

2. Sie werden nicht/kaum gehandelt.

Bekannt sind mir z.B. Labeo-Arten und es gab sogar beireits den Tip Steatocranus casuarius gegen Algen einzusetzen...

Habt ihr vielleicht eine Idee?

Daniel.


   
Zitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo,

weiteres Problem: Wenn mal welche erhältlich sein werden, besteht die Gefahr, dass sie so klein sind, dass die Leos sich daran vergreifen, außerdem ist mir nicht bekannt, dass Labeo effektiv Algen fressen. Die Kasuarbuntbarsche sind meines Wissens von der Einrichtung (Fließgewässer) nicht kompatibel zu den Buschfischen.
Außerdem habe ich persönlich meine Probleme damit, Fische wegen des Berufes zu halten, die wohlmöglich noch als Wildfänge nach D kommen.

Aber um wieder konstruktiv zu werden: Welche Probleme hast Du mit welchen Algen wo? Als ich noch Buschfische hatte, gab es keine Algenprobleme, schon allein wegen der ständigen Dämmerung.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Teilen: