Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

coole Seite

11 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
4,697 Ansichten
(@wagtail)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 105
Themenstarter  

Hi,

find ich gut & nützlich:

http://www.killi.org/aphyosemion/

sowas zum Thema Betta könnte ich mir auch gut vorstellen.

gruß tobi


   
Zitat
(@berndkeiler)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 69
 

Hallo zusammen
Hallo Herr tobi

Dann machen Sie´s, wird sich Ihnen niemand in den Weg stellen.

Gruß Bernd Keiler IGL 099


   
AntwortZitat
Bettafan1970
(@bettafan1970)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 129
 

Hallo zusammen
Hallo Herr tobi

Dann machen Sie´s, wird sich Ihnen niemand in den Weg stellen.

Gruß Bernd Keiler IGL 099

was spricht dagegen sowas von Betta anzufertigen.Es war ein Vorschlag und kein Angriff.Bitte es geht auch freundlicher Herr Keiler.

Lg Mario

Betta kuehnei,Channa bleheri,Channa limbata/gachua TH03/02,Channa sp.'Inle ',Channa pulchra,Parachanna obscura,Trichopodus trichopterus,Trichogaster lalia,Macropodus spechti "Dong Hoi"


   
AntwortZitat
R.Brode
(@r-brode)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 484
 

Hallo zusammen!

bevor es hier zu Reibereien kommt:

Schaut doch bitte mal alle auf die Homepage.
Diese wurde in den letzten Tagen aktualisiert. Auch den Makropoden zu lesen lohnt!

Die Diskussionen über detaillierte Infos zu Labyrinthern gibt es schon lange. Im Makropoden wurden als schriftliche Informationen seit ewigen Zeiten die Artensteckbriefe geschrieben und wie man das Internet nutzen und füttern kann wurde bereits auf den vergangenen Tagungen diskutiert. Den Stand der Dinge kann man dem Makropoden entnehmen, bzw. jetzt auch auf der Homepage lesen.

Es ist schön zu sehen, dass das Interesse an solchen Infos groß ist und auch, dass hierbei auch wieder auf die IGL zurückgegriffen , bzw. an sie gedacht wird.

Soweit von mir

viele Grüße , Richard Fischer, geb. Brode

IGL120


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hey, Herr Keiler!
Hat ihr Antidepressivum versagt?
MfG Roßmann

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 693
 

Ab und an lese ich in einem hifi-Forum mit. Abgesehen davon, dass das Publikum dort gemischter und wegen mir auch prolliger als im IGL-Forum sein mag, ist der Weg unseres Forums offenbar vorgezeichnet. Da ich in jenem Forum ja niemanden kenne, ist interessant welches Bild man von den regelmäßig auftretenden Teilnehmern entwickelt bzw. welches Bild diese sich selbst mit der Zeit erwerben bzw erarbeiten.

Natürlich gibt es überwiegend ungeordnete Anfragen von sporadisch auftretenden Leuten, die einfach mal was loswerden oder fragen möchten. Diese Beiträge sind harmlos und nett, teilweise auch naiv.
Getragen wird das Forum aber von Langzeitmitgliedern bzw. Mitwirkenden, die kommentieren, helfen, anschieben und weiterentwickeln. Es gibt hier zwei Grundcharaktere: Den Ausgleicher und den Polarisierer: Letzterer scheint keinen Sinn mehr darin zu sehen, alte Hüte zu diskutieren bzw. immer die gleichen Sachfragen lösen zu wollen. Diese Typen erkennt man bald; sie melden sich sehr regelmäßig zu Wort und scheinen zum ungeliebten Inventar zu gehörern. Da ich sie nicht kenne, kann ich nur ihre Vorgehensweise beschreiben. Sie fallen durch wechselnd überzogene Kumpelhaftigkeit und Frechheiten auf, immer auf der Suche nach dem nächsten Fettnäpfchen, dass man streifen könnte. (es gibt qualitative Unterschiede, vom ins Fettnäpfchen voll reintretenden Rüpel bis zum elegant tangierenden Narziss.) Es scheint ihnen nicht (mehr) um Inhalte zu gehen, sondern darum die Langgeweile zu vertreiben oder das Forum durch kleine Zankereien aufzupeppen. Denn die "Biedermeier", die ja diese kleinen despektierlichen Nadelstiche spüren, setzen sich zur Wehr. Dann sind die Ausgleicher wieder dran um zu beruhigen.
Von außen betrachtet - da man niemanden persönlich kennt - empfindet man nach einem Schmunzeln am Anfang die Störer einfach nur noch dämlich. Sie bringen nichts und schaffen nur Spannungen. (Und die suche ich in der Freizeit nicht aktiv.) Nein, das ist nicht meine Welt und deshalb kann ich mich nicht mit einem solchen Forum (den meisten geht es wohl so) identifizieren. Ich will mich mit vernüftigen Leuten, respektvoll austauschen. Insbesondere wenn man sich nicht kennt, muss man vorsichtig sein. Auch wenn man sich kennt, können Aussagen falsch verstanden werden.

Mich erinnert das immer an die Frechheiten des Klassenclowns, der stolz ist wenn er unangenehm aber originell auffällt. Tatsächlich will er Anerkennung. Da ich mal Klassenclown war (oder sein wollte), weiß ich wovon ich spreche: Jedenfalls wird die Anerkennung versagt: Nein, im hifi-Forum reagieren die Ausgleicher: mit Sprüchen wie "hau ab hier!", was der Nervensäge die nächste Vorlage gibt. Und soweit darf es nicht kommen.

Martin Hallmann


   
AntwortZitat
(@wagtail)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 105
Themenstarter  

Hi,

schön geschrieben!

Wie gesagt, wollte ich den Link lediglich "teilen", weil ich die Sache gut und nützlich finde.
Ich bin mir sicher das die IGL ihren eigenen (und evtl. ähnlichen) Weg finden wird Infos darzustellen.

Im Grunde gibts deshalb keinen weiteren Diskussionsgrund bzgl. dieses Themas...evtl. deshalb die Trollerei *wer weiß*?

gruß tobi


   
AntwortZitat
(@berndkeiler)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 69
 

Hallo zusammen

Hallo Herr Mario. Was war daran unfreundlich? Eine Aufforderung zum selbstMACHEN ?

Hallo Herr (Jekill) Rossmann. Sieh mal in den Spiegel.

Gruß Bernd


   
AntwortZitat
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 693
 

Zu Tobi und Bernd (hi),

zum Link: ich finde den Link von Tobi gut und aufschlussreich. Ich kannte ihn nicht und gute Beispiele helfen immer.

zum Selbermachen: Es geht natürlich nicht, dass irgendwer unabgestimmt was macht. Das gibt Chaos. Was Bernd m. E. mißverstand, ist eine Kritik an den Machern bzw. eine Forderung an die IGL (Tobi hat gar nicht daran gedacht). Allerdings, Bernd hat recht: Es muss halt einer machen und die an denen viel hängt, schaffen offensichtlich nicht noch mehr.

Was läuft im Verborgenen: Tatsächlich ist ein umfassendes Labyrintherlexikon im Aufbau (wir haben etwa Portraits zu ca. 50 Arten, von ca. 300 im Endzustand), welches in Oranienburg vorgestellt wird und ans Netz geht. Tatsächlich ist die Zeit für alle der limitierende Faktor. Aber auch teilweise die Fähigkeiten. So suchen wir Helfer im grafischen Bereich (jemand der Internetseiten programmieren und grafisch bearbeiten kann und will) und das web-Team unterstützt.

zur Unterstützung: Wer sich einbringen will und teamfähig ist, sollte sich bei mir melden. Wir freuen uns.

Martin Hallmann


   
AntwortZitat
(@berndkeiler)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 69
 

Hallo zusammen

Hallo Tobi
Danke Martin Hallmann und Richard Brode, für die ausführlichen Erörterungen.
War nicht ganz so verurteilend gedacht wie es wo rüberkam.

Aber mal wieder amüsant wie sich hier Einige (immer dieselben) im Sommerloch gleich gekitzelt fühlten...

Sehe es selber ganz gern wenn jemand Neues die alten Normen überdenkt und neue Ideen einbringt. Ein Teil der Problematik wurde schon erwähnt. Sind alles Freizeittäter hier. Und manchmal noch dazu ohne direkte Ausbildung im Bereich in welchem sie tätig sind. Noch dazu haben wir heute gerade durch die rasende "Revolutionierung" der Internetkommunikation die Möglichkeit Dinge/Ideen welche in der Vergangenheit erträumt/diskutiert wurden umzusetzen. Siehe z.B.: Info- Homepages einiger Killifischleute (bin selbst passiv Mitglied).

Aber auch hier gilt wie überall auf diesem Planeten.
Wenn Du willst das sich etwas tut, tue es selbst. Glaube nicht, das dies ein anderer für Dich macht (dachte auch nicht, das Tobi dies meinte, aber provoziere zugegeben auch mal gerne....was auch klappte(es lebe der Traffic)). Selbst wenn es einer macht, ist dies eben ein anderer der "ES" anders macht als du es machen würdest.
Habe den grössten Respekt vor Leuten welche neben der Arbeit, Familie und Hobby noch Zeit finden solche Job´s zu machen.

Deshalb (mit anderen Worten ABER GLEICHEM SINN). Die Leute welche bereits übernommen haben etwas änliches in der Art von Tobi angeregtem zu erstellen freuen sich GARANTIERT über Verstärkung.

Bin dort selbst nicht firm und erhalte dafür eher Stämme die nicht so im (Scheißneudeutsch) Mainstream liegen. Soll heissen liebe es zum Teil über Generationen dieselbe Art zu pflegen und erreichbar zu erhalten....

Gruß Bernd Keiler IGL 099


   
AntwortZitat
(@fryday)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 30
 

Wenn Du willst das sich etwas tut, tue es selbst.

und genau auf der Grundlage ist die verlinkte Seite entstanden.

Es ist die Idee und völlig unabgestimmte Werk einer einzelnen Nase. Als sich zeigte, dass die Seite brauchbar sein könnte, wurde sie auf den Server der DKG überführt und dort erweitertet. Als sie einen gewissen Stand hatte wurde sie veröffentlicht ("so Loits, hier ist was. Hat einer was zu maulen?". Es kam kein Gemaule und nun wird die Seite von zwei Leuten weiter gepflegt. Abstimmung nach hinten / oben gab und gibt es weiterhin keine. Das kann jede AG selbst entscheiden, der Vorstand wird höchstens in Kenntnis gesetzt, wenn überhaupt.

Inzwischen gibt es Zuarbeit von Ichthologen. Die schauen immer mal prüfend drüber und haben ihre Datensammlungen an die Macher gegeben. Die Wissenschaftler freuen sich, dass sie ihre toten Koordinaten endlich mal live in einer Map sehen.

Habe den grössten Respekt vor Leuten welche neben der Arbeit, Familie und Hobby noch Zeit finden solche Job´s zu machen.

Das macht man für sich selbst, weil einen die Thematik interessiert. Man lernt dabei viel. Wenn die Allgemeinheit ihren Nutzen davon hat, um so besser, aber der Eigennutz ist wesentlich.

Die Leute welche bereits übernommen haben etwas änliches in der Art von Tobi angeregtem zu erstellen freuen sich GARANTIERT über Verstärkung.

Nicht zwingend. In verlinkten Falle z.B. ist es sinnvoll wenn es nur ein oder zwei Leute machen. Was man gebrauchen kann ist Material in Form von Bildern. Da muss man natürlich hinterher sein.

Mit gedruckten Werken ist das übrigens nicht vergleichbar, da die Karten interaktiv sind. Das geht mit Papier nur schlecht. Die Kosten für sowas liegen bei exakt Null €, weil wohl ziemlich jeder Hoster eine Datenbank + php hat. Die Software selber ist Wordpress (kostenlos) , alternativ gäbe es noch Joomla und Drupal (koscht auch nix)

AG Aphyosemion


   
AntwortZitat
Teilen: