Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Wasserflöhe & S...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wasserflöhe & Schnecken

6 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
3,690 Ansichten
CARNIVORE
(@carnivore)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 317
Themenstarter  

Hi! Kann jemand einmal erklären, warum Wasserflohzuchten(Regentonnen,Aquarien) erst mit Schneckenbesatz richtig abgehen? Oder ist das noch keinem aufgefallen?
Vielen Dank Nico

Grüße von
IGL 057


   
Zitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Ganz einfach.
Wasserflöhe sind eigentlich Schweine. Die liebens dreckig. Bei solchem Wasser ist die Microfauna flo(h)rierender. Da haben sie dann bessere Nahrungsverhältnisse.

Gruss, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Die Schnecken bringen den Algenrasen, mit dem die Wasserflöhe nichts anfangen können, wieder "in Umlauf".
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
CARNIVORE
(@carnivore)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 317
Themenstarter  

Aha....!

Danke Nico

Grüße von
IGL 057


   
AntwortZitat
(@sig11)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 140
 

Hallo,

da ich meine ganzen Flöhe in Gefäßen unter 5 Liter halte (Moina zur Zucht, und Daphnien zur Hälterung mit Fütterung), verzichte ich inzwischen auf Schnecken. Wenn da mal eine Hops geht, ist die Belastung in so einem kleinen Gefäß zu groß. Alles schon erlebt. Damit fahr ich inzwischen am besten. Aber ansonsten machen die Argumente hier schon Sinn ;) .

Gruß,
Andreas

IGL 352


   
AntwortZitat
Bettina76
(@bettina76)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 117
 

Hallo,

da ich meine ganzen Flöhe in Gefäßen unter 5 Liter halte (Moina zur Zucht, und Daphnien zur Hälterung mit Fütterung), verzichte ich inzwischen auf Schnecken. Wenn da mal eine Hops geht, ist die Belastung in so einem kleinen Gefäß zu groß.

Hi,

sehe ich grundsätzlich auch so.

Aber bei mir war es witzigerweise immer so, daß wenn ich mal irgendwo Behälter stehen hatte, die ich in irgendeiner Art "vernachlässigt" habe...Aufzuchtbeckelchen mit nix mehr drinnen außer Blasenschnecken, Reste-Dosen wo Daphnien drinnen waren und noch paar drinnen sind...

in all solchen Behältern haben sich bei mir die Schnecken immer vermehrt wie die Pest!! Selbst wenn da wochenlang kein Futter mehr rein kam...wie die das immer machen ist mir ein Rätsel...da gehen nie welche hops, im Gegenteil.

Gruß, Bettina

Man hat immer ein Becken mehr, als man wollte, und doch immer eins zuwenig.


   
AntwortZitat
Teilen: