Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Beiträge 2004: Allg...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Beiträge 2004: Allgemeines

10 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
7,735 Ansichten
Günter Kopic
(@guenter-kopic)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo Leute!

Wo sind denn die Prachtguami-Liebhaber die mit Erfahrungen, Problemen oder Anderem etwas in diesem Forum zu sagen haben?
Ich hoffe man trifft sich hier ab jetzt ötfers!
:bier:

MfG
Günter


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

Hi Günther !!

Ich oute mich dann mal als liebhaber .
Ich habe Parosphromenus nagy .


bye Babe

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 1413
 

Hi
Und ich "Nagy" auch schon an den Fingernägeln :D , soll ich oder soll ich nich 🙄

Die gefallen mir immer besser!.....also ich glaub ich sollte mal :lol:

Gruß Rage :bier:


   
AntwortZitat
Günter Kopic
(@guenter-kopic)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hi Surferbabe!

:D Was machen se´denn, die Nagyi? Erzähl´doch mal!
:D

MfG
Günter


   
AntwortZitat
Günter Kopic
(@guenter-kopic)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hi Rage!

Ich kann Dir nur empfehlen zuzubeißen :D . Vieleicht kommst Du ja dann voll auf den Geschmack :wink: ? Ich artbeite schon seit etlichen Jahren daran und habe immer noch Spaß an den Paros. Neues gibt es auch da immer noch zu entdecken!

MfG
Günter


   
AntwortZitat
KJF
 KJF
(@kjf)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 17
 

Hi Günter,

ich hab auch noch ein paar und die, die ich nicht hab,
die hat jetzt Surferbabe :lol:

Grüße Klaus :bier:

Grüße von einem Ex-Franken
Klaus


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

Hallo !

also meine nagys schwimmen und fressen , imponieren und gucken sich die höhlen an.
ansonsten noch nichts zu sehen. habe sie ja auch erst seit langenhagen. Und ich vermute ich habe noch nicht die richtige höhle für die gefunden.

Bye babe

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Günter Kopic
(@guenter-kopic)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hi Klaus!

Ich hoffe die Tagung hat Spass gemacht :D und wir sehen uns Ende Mai in Drosendorf.
Bis dann

MfG
Günter


   
AntwortZitat
Günter Kopic
(@guenter-kopic)
Active Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo!

Bei den Höhlen sind die Paros normalerweise nicht so wählerisch. Schau doch mal auf meine Homepage unter Haltung nach, dort siehst du welche ich nehme. Sind selbst modelliert aus Ton und gebrannt. Eine viertel Kokosnusschale oder ein halber Blumentopf tun´s auch. Dann kann man nur noch warten und gut füttern. Viel Glück!

MfG
Günter


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
 

hallo forum

auch ich oute mich hiermit als absoluter prachtguramifan, obwohl ich aus platzmangel nur gerade p.nagyi halte.

die prachtguramis (2m/3w) leben in einem 112l-becken welches dicht bepflanzt ist und mit wurzelholz gut strukturiert wurde. bodengrund ist feiner quarzsand, welcher durch laub und torffasern abgedeckt ist. als höhlen dienen halbierte kokosnussschalen (3 stk.). das becken wirkt sehr düster, auch durch das braune wasser.
im becken befindet sich zudem noch ein trupp boraras maculatum (in meinen augen doofe fische...).

ich verwende reines osmosewasser, welches ich vorgängig mit torf und erlenzäpfchen aufbereite. die temperatur ist relativ tief, 23-24°c, was sich aber als ideal bewährt hat. ich messe ausschliesslich den leitwert, welcher bei ca. 67 mikrosiemens/cm liegt. wasserwechsel mache ich wöchentlich mit 20l kaltem, aufbereitetem wasser.

ich erlebe die tiere als überhaupt nicht agressiv. gefressen wird hingegen nur lebenfutter, dafür die ganze palette; vom tümpelfutter bis zu enchyträen und grindal. frostfutter schauen sie nicht einmal an!

zurzeit schwimmen in diesem becken ca. 10 eigene nachzuchten. nachdem ich etliche male daran gescheitert bin, die larven gesondert aufzuziehen, habe ich mich dazu entschlossen, der natur freien lauf zu lassen :) . ist auch besser so, denn dieser fisch ist ein kleines juwel und erfordert doch einiges an fingerspitzengefühl! trotzdem habe ich so genug nachwuchs, welcher ich an liebe bekannete abgeben kann/darf!

gruss vom paro-fan!

andrea


   
AntwortZitat
Teilen: