Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Beiträge 2004: Bild...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Beiträge 2004: Bilder von P. bintan etc.

9 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
6,423 Ansichten
(@karen_k)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hallo,
Ich bin neu hier auf dieses Forum. Mein nahm ist Karen, ich wohne in Holland. Ich halte verschiedene Labyrinthfisch Arten, aber Parosphromenus ist mein Favorit!

Im Moment habe ich Nachzucht von Paros bintan, und Paros "liang liang" (sumatranus). Hier enige Fotos:


Das Paar Parosphromenus bintan


Einige von ihrem Junge


Das Paar Parosphromenus "liang liang"


und einige von ihrem Junge

Die Eltern sind gekauft von IGL-Mitglieder, letzten Oktober!

Freundliche Grüsse an alle Labyrinthfisch / Paros-Liebhaber,
Karen
____
mitglied IGL-Holland (NVL)


   
Zitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi Karen!

Herzlich Willkommen hier :D

Das sind tolle Bilder!

LG
Betti


   
AntwortZitat
(@seven)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 190
 

Hallo,

tolle Bilder. Muss gestehen, dass ich über diese Arten so gut wie nichts weiß. Wenn Du mehr Bilder und Erfahrungsberichte von Deinen Nachzuchten hast, dann stelle sie ruhig ins Forum.


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
 

hi karen

welcome on board!

schnukkelige bilder von schnukkeligen fischen!

ich bin auch ein absoluter parosphromenus-fan!

ich züchte p.nagyi, bei welchen ich einen deutlichen männchenüberschuss feststellen musste. hast du bei deinen paroarten ähnliches beobachtet?

neugieriger gruss,

andrea


   
AntwortZitat
(@karen_k)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hi,

Danke für ihre freundliche Berichte!

ich bin auch ein absoluter parosphromenus-fan!

ich züchte p.nagyi, bei welchen ich einen deutlichen männchenüberschuss feststellen musste. hast du bei deinen paroarten ähnliches beobachtet?

neugieriger gruss,

andrea

Aah, P. nagyi, auch eine besonders schöne Paros Art! Hast du viellicht Fotos von deine Fische?
Ich kann die Jungfische noch nicht unterscheiden in mänchen und weibchen. Ab welcher Alter ungefehr kannst du bei deinem P. nagyi das Geschlecht feststellen?

Freundliche Grüsse,
Karen


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
 

hallo karen

Hast du viellicht Fotos von deine Fische?

mit bildern wirds schwierig; das wasser wo meine paros schwimmen ist sehr braun und daher ungeeignet um farbechte fotos schiessen zu können. ich werde es aber mit blitz trotzdem versuchen und sie dann hier reinstellen (=arbeit für chk 8) ).

Ab welcher Alter ungefehr kannst du bei deinem P. nagyi das Geschlecht feststellen?

mit ca. vier monaten lässt sich das geschlecht der paros erahnen. vielleicht hängt die ungleichmässige verteilung der geschlechter direkt mit dem vorherrschenden ph-wert zusammen? ist aber nur meine theorie, keine ahnung ob sie auch stimmt...?

ich halte die tiere bei ph-werten zw. 5-5.5 und einer leitfähigkeit von ca. 50ms/cm.

gruss

andrea


   
AntwortZitat
(@karen_k)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 201
Themenstarter  

Hi,

"vielleicht hängt die ungleichmässige verteilung der geschlechter direkt mit dem vorherrschenden ph-wert zusammen? "

Ja, ich denke dass das möglich ist. Die Temperatur könnte auch Einfluss haben. Ein Bekannter von mir ist Biolog und hat sich spezializiert in Fischzucht. Ich werde ihm mahl fragen ob er weiss welcher Faktor hier entscheidend ist.

Ich halte meine Paros bei PH circa 4, GH nah genug 0, leitfähigkeit unbekannt. Temperatur 27,5 Celcius.

Ich hoffe dass die Fotos gelingen :D !

gruss,
Karen


   
AntwortZitat
andrea compagnoni
(@andrea-compagnoni)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 200
 

hallo karen

Ja, ich denke dass das möglich ist. Die Temperatur könnte auch Einfluss haben. Ein Bekannter von mir ist Biolog und hat sich spezializiert in Fischzucht. Ich werde ihm mahl fragen ob er weiss welcher Faktor hier entscheidend is

das kriterium der temperatur könnte tatsächlich auch eine entscheidende rolle spielen; in der vergangenheit hielt ich meine paros eher kühl, bei 23-24°c. seit ca. einem monat habe ich die temperatur geringfügig erhöht (26°c).

jetzt gilt es abzuwarten um dann die geschlechter der zukünftigen generationen erneut zu vergleichen.

gruss

andrea


   
AntwortZitat
lauri333
(@lauri333)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 23
 

hallo!

die temperatur spielt ja auch bei einigen reptilien eine wichtige rolle bei der geschlechterverteilung. kann mir sehr gut vorstellen, dass das auch bei manchen fischen so ist. :)

lg laura


   
AntwortZitat
Teilen: