Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Fast 350.000 Aufruf...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Fast 350.000 Aufrufe des Paro-Forums November 2007!

7 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
4,697 Ansichten
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Ich habe eben mal wieder die Aufrufe unseres Forums gezählt und bin auf unglaubliche Summe von über 345.000 gekommen!
Wie schon früher gesagt: Die Zahl der Aufrufe ist mit Vorsicht zu genießen. Sie entspricht natürlich nicht der Zahl der Leser, und nicht jeder, der aufruft, liest überhaupt. Aber dies eingerechnet, bleibt eine geradezu unwahrscheinlich hohe Zahl stehen.

Auffällig ist, dass sie vor allem durch Passivnutzung des Paro-Forums erreicht wird. Viele lesen es, wenige schreiben in ihm. Ich wünschte mir, dass es mehr würden.

Aber auch so kann man darauf schließen, dass das Image der Prachtguramis die Aquarianer anlockt, obwohl sie sie fast nie live sehen und bisher kein einziges Buch über sie kaufen können. Ich bleibe dabei: Hier steckt ein verborgenes Potential. Wenn man nur jeden zehnten oder jeden zwanzigsten dieser Nur-Leser in die aktive Paro-Gemeinde herüberholen könnte, würde man mehr für die Erhaltung dieser Fische tun als durch vieles sonst.

Peter Finke, Bielefeld


   
Zitat
 mg-a
(@mg-a)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 12
 

Hallo Peter

Glückwunsch an dieser Stelle zu diesem Erfolg. Du hast schon recht mit dem was du schreibst. Ich gehöre auch zu den passiven Nutzern da ich nichts zu berichten, fragen oder kommentieren habe. Ok, jetzt schon ;) Besitze noch keine Labyrinthfische, würde aber gerne. Dies dauert allerdings noch etwas bis mein Aquarienregal fertig ist. Und bevor ich dumme Fragen stelle, stelle ich keine ;)

Gruß

Marc

Gruß aus'm Pott.

salzig-süss.net


   
AntwortZitat
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Danke, Marc, für die Zeilen eines (bisher) Nur-Lesers. Warum sind sie für andere wichtig? Weil sie belegen, dass es Aquarianer gibt, die hier gern mitlesen, obwohl sie selber noch keine Erfahrungen mit Labyrinthfischen und speziell mit Paros haben. Ich weiß auch von anderen, die sagen: Im Paro-Forum kann man eine Menge lernen, das man dann auch auf anderes übertragen kann. Auch dies ist ein gutes Lesemotiv.
Und wer weiß: Vielleicht kannst Du ja bald Labyrinthfische und Paros halten? Übrigens: Auch wenn man Fragen hat, die sich aus dem ergeben, was hier zu lesen ist, sind sie willkommen.
Zuerst aber einmal Dank für Deine offene und sehr nachvollziehbare Reaktion.

Peter Finke, Bielefeld


   
AntwortZitat
 mg-a
(@mg-a)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 12
 

Moin Peter

Ich weiß auch von anderen, die sagen: Im Paro-Forum kann man eine Menge lernen, das man dann auch auf anderes übertragen kann. Auch dies ist ein gutes Lesemotiv.

Jo, das wollte ich eigentlich auch noch geschrieben haben. Dieses Forum ist echt sehr informativ.

Gruß

Marc

Gruß aus'm Pott.

salzig-süss.net


   
AntwortZitat
(@markus-schulz)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 25
 

Moin,

auch ich bin erst seit kurzem mit dem Paro-Virus infiziert, obwohl ich schon lange mit einigen Labyrinthern hantiert habe. Das sehr weiche Wasser und die schwere Beschaffbarkeit haben mich lange abgehalten, aber wenn man einmal in der weichsauren Materie drin ist stellt man fest: doch gar nicht so schwer :) . So bin ich vom heimlichen Bewunderer der Fische durch das Forum hier (und im Endeffekt durch meine Freundin Line, die die Fische kurzentschlossen gekauft hat) zum Halter geworden.

Dieses Forum ist sehr wertvoll und extrem informativ für die Freunde der kleinen Fische.

Lg Markus


   
AntwortZitat
Anke
 Anke
(@anke)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 538
 

Hallo,

Dieses Forum ist sehr wertvoll und extrem informativ für die Freunde der kleinen Fische.

Stimmt!!

Selbst wenn man anfänglich mitliest, ohne Paros zu pflegen (auch ich habe so angefangen).....
....irgendwann kann man gar nicht mehr anders... :D

gruss
anke

Nicht braun oder beige..das heisst champagnerfarben


   
AntwortZitat
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

....irgendwann kann man gar nicht mehr anders...

So ist es Anke: irgendwann kann man gar nicht mehr anders.
Ich hoffe nur, dass viele auch lange dabei bleiben und fließig nachziehen, denn das brauchen wir, wenn viele Arten nicht in wenigen Jahren wieder aus unseren Aquarien verschwinden sollen. Und ob sie dann jemals wieder kommen, ist nicht sicher.

Peter Finke, Bielefeld


   
AntwortZitat
Teilen: