Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

IGL-Tagung in Weinh...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

IGL-Tagung in Weinheim und die Paro-Sitzung

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
2,073 Ansichten
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Jetzt dauert es nicht mehr lange und die nächste Tagung der IGL findet statt, in Weinheim-Oberflockenbach vom 25. bis 27. September.
Auf den ersten Blick ist im Programm für Parofreunde nichts dabei, aber das stimmt nun wirklich nicht.
Da ist zum Beispiel gleich der erste Vortrag von einem wirklichen Kenner, auch der Paro-Lebensräume: Norbert Neugebauer spricht über "Malaysia - auf alten und neuen Pfaden." Norbert hat schon früher manche Paros mitentdeckt und als erster nach Europa gebracht, aber er war - nach längerer Pause - erst diesen Sommer zusammen mit Martin Hallmann wieder in Westmalaysia, und dort nicht zuletzt auf Parosuche. Beide haben dort auch Paros gefunden und mitgebracht, und zwar bekannte Arten, aber zum Teil neue Farbformen. Also: Ein Vortrag von berufenem Munde, nicht nur, aber auch für Parofreunde!
Abends am Sonnabend vor der Börse dann eine Premiere: Michael Scharfenberg spricht über die Fische, die auf der Börse angeboten werden. (Es ist eine Idee, dies in Zukunft immer so zu machen: Die Fische der Börse hier vor Beginn im Bild zu zeigen und etwas über sie zu sagen). Und da auf der Börse auch Paros angeboten werden, dürften auch Paros in diesem Vortrag vorkommen.
Dann also die Börse, auch mit Paros. Zum Beispiel will Karsten Keibel aus Dänemark wieder dabei sein und mindestens vier Arten mitbringen. Sicherlich wird auch noch der eine oder andere Anbieter einige Paros mitbringen. Nocheinmal für alle, die es vielleicht noch nicht wissen: Die IGL-Börsen sind Spitze! Nirgends findet man so viele seltene Labyrinthfscihe wie dort. Für Parofreunde gibt es nichts Besseres. Natürlich wechselt das Angebot, aber meist ist etwas für den Parofreund dabei.
Und dann, diesmal ab 21 Uhr (pünktlich) die Paro-Sitzung. Die anwesenden Paro-Freunde treffen sich in lockerer Runde zum Gedankenaustausch. Diesmal gibt es einen besonderen Beginn: Da in der gleichzeitig stattfindenden Sitzung der Betta-Gruppe der bekannte Experte Harald Fischer einen Vortrag über kleine Lebendfuttersorten, speziell auch züchtbare, halten wird, haben wir beschlossen, dass wir uns den nicht entgehen lassen; wir gehen dort also hin. Dann beraten wir, ob wir uns jetzt trennen. Martin Hallmann möchte nämlich anschließend ein paar Dias zeigen, nicht nur, aber auch Paros. Die müssen wir natürlich sehen. Überhaupt: Martin ist einer der Organisatoren. Da werden die Paro-Aspekte nicht zu kurz kommen.
Man sieht also: Parofreunde kommen nicht zu kurz in Weinheim. Ich hoffe deshalb, dass viele kommen und unsere Gruppensitzung eine muntere werden wird! (Im Übrigen kann man, wenn man das vorher verabredet hat, am Rande immer ein überzähliges Männchen mit jemand anderem gegen ein Männchen austauschen, und beiden ist damit vielleicht geholfen). Solche Dinge könnte man hier an dieser Stelle übrigens noch ankündigen bzw. dafür Partner suchen!

Peter Finke, Bielefeld


   
Zitat
Teilen: