Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Wo tauchen Paros im...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Wo tauchen Paros im Zoohandel auf?

Seite 8 / 22

Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Nicole, ich denke, Du machst alles richtig. Nur hättest Du besser 2 Männchen und 3 Weibchen genommen. Dann wären noch etwas mehr Möglichkeiten der Paarbildung gewesen. So darf nun dem einen Mann nix passieren.
Ich denke nicht, dass es bintan ist. Dietzenbach und Glaser haben in letzter Zeit hauptsächlich spec. Sentang importiert. Von bintan-Importen haben wir lange nichts gehört.
Viel Erfolg weiterhin!

Peter Finke, Bielefeld


AntwortZitat
Collie
(@collie)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 47
 

Nicole, ich denke, Du machst alles richtig. Nur hättest Du besser 2 Männchen und 3 Weibchen genommen. Dann wären noch etwas mehr Möglichkeiten der Paarbildung gewesen. So darf nun dem einen Mann nix passieren.
Ich denke nicht, dass es bintan ist. Dietzenbach und Glaser haben in letzter Zeit hauptsächlich spec. Sentang importiert. Von bintan-Importen haben wir lange nichts gehört.
Viel Erfolg weiterhin!

Hallo Peter,
sobald die Tiere sich mehr eingewöhnt haben, versuche ich es mit Fotos ! Danke für den Herkunftstip, bei Paros fehlt mir einfach noch die Erfahrung. Aber das wird schon kommen...
Nächstes Wochenende werde ich vermutlich wieder bei Aq Schaffer reinschauen, sollte er noch ein Männchen haben, dann nehm ich es mit. Muss ich halt doch noch ein Becken vorbereiten - für alle Fälle !
Schönen Sonntag wünsche ich Dir noch !
Viele Grüße
Nicole

IGL 222


AntwortZitat
christian
(@christian)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 31
 

Hallo

Aqua-Global hat Paros. ornaticauda,
jedoch stehen sie nicht auf der Stockliste.
Mir wurde per Mail geschrieben, dass sie derzeit ornaticauda haben.

Soweit ich weiß bestellen fast alle Hellweg in und bei Berlin über Aqua-Global ihre Fische.


AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Berliner Parofreunde und auch andere, deren Händler über Aqua Global kaufen können, aufgepasst! Die Meldung, dass P. ornaticauda im Handel auftaucht, haben wir nicht häufig. Danke, Christian. Man sollte sich die Fische auf jeden Fall vor einem Kauf gut ansehen, da wir vor einem Vierteljahr auch einen Großimport dieser Art hatten, die offensichtlich krank waren oder in den Großhandelsstationen, die sie durchlaufen mussten, krank geworden sind. Sehe die Tiere aber gut aus, mit klaren, gespreizten Flossen und keinen sichtbaren Krankheitszeichen, ist das schon mal gut. Dann würde ich empfehlen, sich mindestens zwei Paare zu besorgen. Wer weiß, wann es wieder ornaticauda gibt. Und da einer unserer besten Züchter dieser Art, Hansjürgen Dieke, in Riesa seinen gesamten Bestand aus gesundheitlichen Gründen abgegeben hat und ornaticauda nicht jedem den Willen tut, bei ihm problemlos nachzuzüchten, sollte man vorsorgen.
Es hat aber in den letzten Jahren auch immer wieder einige Paro-Neulinge gegeben, die auf Anhieb mit ornaticauda Erfolg hatten. Also übertriebene Angst vor diesem Paro ist fehl am Platze. Wichtig sind bei ihm nur tatsächlich pH-Werte möglichst unter 6, vielleicht auch unter 5.

Peter Finke, Bielefeld


AntwortZitat
fischmichi
(@fischmichi)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 382
 

Hallo

Aqua-Global hat Paros. ornaticauda,
jedoch stehen sie nicht auf der Stockliste.
...

Dem ist nicht so.
Sie stehen auf der Stockliste vom 11.05.2009 unter Bestell-Nr. ZK874 .
Den Preis möchte ich hier nicht öffentlich nennen, da es ein Großhandelspreis ist. Wer mehr wissen will, sollte mir eine PM senden.

Gruß Michael

fischmichi
Michael Müller

"Die Frage heißt nicht: Können Tiere denken oder reden? Sondern: Können sie leiden?" (Jeremy Bentham)


AntwortZitat
Cartman
(@cartman)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 126
 

Hallo

Welsworld hat Parosphromenus ornaticauda WF für 6,40€ auf der Liste

> Klick mich<

Gruss Tom


AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Es muss tatsächlich eine gigantische ornaticauda-Vermehrung in der letzten Saison stattgefunden haben (vielleicht in jeder?) bei den Tausenden, wahrscheinlich zig-Tausenden, die da gefangen und exportiert worden sind.
Von daher haben wir noch einiges zu lernen. (Das sage ich, weil bei uns ornaticauda oft nur mickrige Bruten von wenigen Exemplaren ergibt. Aber auffällig war bisher auch, dass darunter immer mal welche waren, welche starke Bruten (ca. 30 Eier) zustande brachten).

Peter Finke, Bielefeld


AntwortZitat
Panda+
(@panda)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 100
 

Warum?

Weil gerade jetzt viele ornaticaudas da sind?

Für mich ist das ein Zeichen daß das Mandor-Anjungan Gebiet gerade jetzt besonders befischt wird. Vielleicht wird da ja wieder Wald gerodet, was ja oft den Zugang zu neuen Habitaten erleichtert (für ein paar Jahre... und denn sind sie weg).

Es sind ja nicht nur ornaticaudas die es z.Z. auffällig oft im Handel gibt. Auch anjunganensis und Betta rutilans sieht man in großen Mengen. So große Mengen dass die rutilans derzeit unter viele verschiedene Namen verkauft werden (z.B. uberis und burdigala). Auch Betta mandor sieht man oft (gerne als Betta foerschi oder strohi).

Ob die P. parvulus die es vor kurzer Zeit bei Imazoo gab wirklich parvulus waren oder ob das P. ornaticauda in Verkleidung war,kann leider nicht beantwortet werden. Der einzige von dem ich weiß dass er lebende "parvulus" von da bekommen hat, hat sie mittlerweile doch schon verloren. Ein Schwede, der auch Fotos im einen schwedischen Forum reingestellt hat ( http://www.zoopet.com/forum/showthread.php?t=130711 ). Auf den Fotos kann man aber die Tiere nicht eindeutig identifizieren (Die sehen aus wie meine ornaticauda Weibchen).

Ich nehm an das Paros in Wellen zu uns kommen. Vor einigen Jahren waren da viele Blue Line. Die gibt es nicht mehr. Auch in unseren Becken sind sie fast weg.
Dann kam Sentang. Die sieht man jetzt auch nicht mehr. Und wenn nicht gezüchtet wird sind die auch in einem halben jahr weg.
Gerade jetzt sind es ornaticauda, anjunganensis und linkei. Nächstes Jahr ist das wieder eine oder mehrere andere Arten.
Man kann befürchten das Arten die eine kurze Zeit "massenhaft" angeboten werden dann wegen Habitatvernichtung vom Aussterben bedroht sind (noch mehr als bisher).


AntwortZitat
BettaMainz
(@bettamainz)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 154
 

Ich hatte durch einen Tipp erfahren, dass hier bei mir um die Ecke die Fa. Pflanzen Koelle für ihre Aquaristikabteilung Zierfische von Aqua Global bezieht.
Daher hatte ich dort mal angefragt, ob es möglich wäre P. ornaticauda zu bestellen. Heute hat sich Pflanzenkoelle gemeldet.
Die dame am Telefon wollte noch 1-2 Tage abwarten und sehen, wie die "Fische stehen"... sie meldet sich bei mir und hofft, dass es keine großen Ausfälle gibt...

Ich habe sie direkt gebeten, die Paros möglichst separat in Osmosewasser zu setzten - da ich befürchte, sie werden in die normale Anlage mit Leitungswasser gesteckt.
Habe direkt gemerkt, dass sie keine Ahnung hat und sie darauf hingewiesen, dass sie sehr empfindlich sind.
Mir wäre es am liebsten gewesen, ich hätte sie direkt abholen können, damit die Tiere erst gar nicht dem zusätzlichen Stress ausgesetzt werden.
Na ja, das geht aber leider nicht, sie wollen erst abwarten, bevor sie die Ornaticauda verkaufen.

Mal sehen, ich konnte nicht anders, dachte mir, einige WF wären nicht schlecht, um sie dann ggf. mit meiner Zuchtgruppe zu mischen.

Ich berichte, wie es weiter geht.

Viele Grüße
Michael

Beste Grüße, Michael
_________________________________________
P. ornaticauda, P. parvulus


AntwortZitat
emha
 emha
(@emha)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 693
 

Paros sind in intakten Biotopen durchaus häufig. So wie es Karsten beschreibt ist es sicherlich, oder zumindest sehr ähnlich. Entscheidend ist die Erreichbarkeit und ob die Viecher gehandelt werden. Dann werden sie verkauft und früher oder später sind sie tot. Auch bei uns.

Leider!

Martin Hallmann


AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Karsten, es ist schade, dass man wohl nicht mehr feststellen kann, ob die bei Imazoo als parvulus gehandelten Tiere tatsächlich parvulus waren, den icb stimme Dir zu, dass man auf den Fotos, die nur Weibchen zeigen, den Unterschied zu ornaticauda-Weibchen nicht erkennen kann.
Wenn es parvulus waren, dann waren es die ersten im Handel jemals aufgetauchten parvulus. Das ganze Umfeld der saisonbedingten ornaticauda-Schwemme spricht aber dafür, dass es tatsächlich ornaticauda waren und in deren Heimat, wie Du vermutest, zurzeit eine fortgesetzte große Waldzerstörung läuft.
Andererseits wissen wir, dass das Verbreitungsgebiet von parvulus ganz ungewöhnlich groß ist, und wahrscheinlich noch größer, als wir jetzt schon wissen. Aber sie kommen sicher nicht syntop mit ornaticauda vor.

Peter Finke, Bielefeld


AntwortZitat
Panda+
(@panda)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 100
 

Ich halte es auch für unwahrscheinlich dass die Arten parvulus und ornaticauda syntop vorkommen sollen. Das Verbreitungsgebiet von parvulus liegt ja im Einzugsgebiet des Sampit und das der ornaticauda im Kapuas. Dazwischen liegt eine große Bergkette, die doch eine natürliche Verbreitungsgrenze darstellt.

Imazoo hat aber auch andere Arten auf der Liste die andeuten dass auch vom Sampit Gebiet Fische importiert werden. P. linkei ist zweifelsfrei zu bestimmen. Ob die P. opallios, die ich vor einigen Wochen von Imazoo bekam wirklich opallios sind kann ich noch nicht sagen. Die sind noch in Quarantäne und kaum mal zu sehen, nur wenn ich zwecks Kontrolle nach ihnen in der Laubschicht rumwühle. Von Prachtfäbung sieht man so nichts.

Diese Woche sind wieder Arten auf der Liste: ornaticauda, anjunganensis, linkei, opallios, parvulus und filamentosus. Also alles wieder Borneo Arten. Ich hab mir dies mal parvulus und filamentosus bestellen lassen. Parvulus ist ja ohnehin interessant, egal ob das jetzt wirklich parvulus ist oder eben doch ornaticauda. Im letzten Fall wird das oben Gesagte bestätigt. Filamentosus fehlt noch bei uns in Dänemark.


AntwortZitat
Peter Finke
(@peter-finke)
Noble Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1349
Themenstarter  

Natürlich ist es interessant, dass ornaticauda und parvulus beide auf der Liste vorkommen. Insofern hast Du das völlig richtig gemacht, Karsten, die angeblichen parvulus einmal zu bestellen. Bei uns in Deutschland ist ein solches Angebot noch nicht aufgetaucht. Wir können sehr gespannt sein, als was sich die Tiere entpuppen werden, die Du bekommst! Wenn es tatsächlich parvulus sein sollten, ist höchste Aufmerksamkeit am Platze und wir müssen schauen, ob wir hier in Deuthscland auch an diese Quelle herankommen. Außerdem kennen wir mittlerweile mindestens drei Fundortvarianten von parvulus; es kann also wirklich spannend werden!

Peter Finke, Bielefeld


AntwortZitat
Panda+
(@panda)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 100
 

Spannend ja... vielleicht.
Ich hab parvulus schon zweimal früher bestellt, ohne das da was kam..
Vielleicht klappt es beim dritten Versuch.

Heute abend hab ich die opallios umgesetzt. In den vergangenen fünf Wochen haben die gut an Körperfülle zugelegt.

Im neuen Becken hat eines der Männchen gleich eine Höhle besetzt, und schon ein wenig Farbe gezeigt. Die Bilder reichen noch nicht zur einer ID. Hoffentlich kann ich in den nächsten Tagen bessere Fotos machen.


AntwortZitat
Cartman
(@cartman)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 126
 

Hallo

Fressnapf in Ulm Parosphromenus ornaticauda WF 7,90 €
Gartencenter Dehner in Senden hat Tiere die als Parosphromenus deissneri Angeboten werden 8 €

Gruss


AntwortZitat
Seite 8 / 22
Teilen: