Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Aufzucht Betta imbe...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Aufzucht Betta imbellis

3 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,052 Ansichten
schlueperli
(@schlueperli)
Active Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 8
Themenstarter  

Hallo,

ich mache gerade meine ersten Erfahrungen mit Betta imbellis in der Aufzucht und habe bei meiner ersten Generation trotz täglichen Wasserwechsel incl. Schmutz absaugen und mehrmaliger Fütterung ca. 30 % Bachrutscher entdeckt.

Woran kann das liegen, eine Krankheit schließe ich aus, da die gesunden 70 % auch gesund bleiben.

Sollte man bei der Aufzucht einen Sauerstoffstein benutzen?

Dies habe ich in verschieden Büchern gelesen.

Vielen Dank für eure Antworten im Voraus.

Christoph Schlüper

Mit freundlichen Grüßen

Christoph


   
Zitat
Bernd
(@bernd)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 34
 

Hi Christoh,
meines Wissen gibt es zwei Probleme die zu Bauchrutschern führen können.
Es kann sein das die Luft über dem Wasser zu kalt war und die Fische eine Art Erkältung bekamen.
Oder, was bei meinen ersten Zchtversuchen mit B.splendens der Fall war, die Fische wurden zu früh oder zu viel mit Artemia gefüttert.
Beides führt dazu dass die Luftblase nicht mit Luft gefüllt wird, und denn Fischen fehlt dann der Auftrieb.

Gruß Bernd


   
AntwortZitat
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
 

Um keine Bauchrutscher zu bekommen füttere ich
meine Imbellis Babys nur zwei bis dreimal wöchentlich
mit Artemias. Sonst bekommen sie mindestens 4 mal
am Tag Baby Staubfutter.

Jetzt habe ich aber das Gefühl, dass sie nicht sonderlich
wachsen, obwohl sie fleissig fressen. Die Babys sind
jetzt 4 Wochen alt und zwischen 5 und 8 mm lang.
Teilweise sind sie schon recht gut gebaut und sehen aus
wie kleine Fische eben, manche sehen aber immer noch
aus wie zwei Augen mit Schwanzflosse...

Wie groß sollten die Babys denn nach einem Monat
etwa sein ?

Gruß,

Claus


   
AntwortZitat
Teilen: