Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta brownorum &qu...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta brownorum "Sibu"

10 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
4,410 Ansichten
BettaMainz
(@bettamainz)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 154
Themenstarter  

Hallo, könnt ihr mir einige Tipps zu Betta brownorum geben?
Wie bekomme ich mein Pärchen denn dazu für Nachwuchs zu sorgen?
Da tut sich so gar nichts.
Hatte das Paar bereits mit einigen Jungtieren bekommen und bisher alle zusammen in einem Becken gehalten.
Nun habe ich vor Wochen die beiden Alttiere separat gesetzt.
Viel Laub und Moos im Becken, niedriger Wasserstand, Fimdose als Briutplatzangebot... aber es tut sich nix.
Wasserwerte: Osmosewasser mit wenig Leitungswasser, PH um 6
Danke, freue mich auf Ratschläge :-)
Gruß,

Beste Grüße, Michael
_________________________________________
P. ornaticauda, P. parvulus


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

- Wasser torfig .. entweder Fasertorf oder Torfgranulat ins Aquairum oder in einem Eimer das Wasser vorher aufbereiten

- für gutes Futter sorgen: schwarze / weiße Mückenlarven

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
BettaMainz
(@bettamainz)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 154
Themenstarter  

Vielen Dank für den prompten Tipp - werde ich versuchen.
Torfgranulat habe ich da, werde ich ins Becken geben. Wieviel soll ich denn davon benutzen?
Besonders mit Weißen Mückenlarven habe ich in letzter Zeit gefüttert, da meine Paros z.B. durch diese immer einen tollen Laichansatz bekommen.

Ich habe gelesen, der Wasserstand wäre auch wichtig, höchstens 10 cm?? Ist das korrekt??

Beste Grüße, Michael
_________________________________________
P. ornaticauda, P. parvulus


   
AntwortZitat
BettaMainz
(@bettamainz)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 154
Themenstarter  

habe noch etwas vergessen...: wie sieht es mit dem PH Wert aus, ist PH 6 noch zu hoch?

Beste Grüße, Michael
_________________________________________
P. ornaticauda, P. parvulus


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Ich hatte es damals als Bodengrund ca. 2-3cm Höhe im Aquarium.
Ja 10cm mögen die bestimmt. So in etwa war meiner auch.
PH 6 sollte soweit auch ok sein.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 375
 

Hallo Michael,
senke den Wasserstand für 2 bis drei Wochen ab, der PH Wert sollte auf 4,5 bis 5,5 eingestellt werden. Torf aus dem Gartenbau (ungedüngt) ist viel preiswerter (Boytorf gepreßt 3.50€) und auch gut. Das benutze ich schon seit 10 Jahren. Nach der "Trockenzeit" erhöhst du den Wasserstand auf ca 10 cm. Allerdings brauchst du bei Betta brownorum viel Zeit und Gedult und vor allem ein Paar
Michael

Homepage der Betta AG


   
AntwortZitat
BettaMainz
(@bettamainz)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 154
Themenstarter  

Hallo Michael,

vielen Dank für den Tipp. Ich werde es versuchen.
Ich habe def. ein Paar (denn beim Vorbesitzer hatten sie schon mal Junge), aber nun wollen sie nicht so richtig.
PH-Wert habe ich, bewegt sich zwischen 4,5 und 5..., viel Torf, Moos, Filmdose usw...
Ich hoffe, dass sich nach der künstlichen "Trockenzeit" etwas tut.
Ansonsten sind sie munter und fit...
Mal sehen, was sich entwickelt.
LG Michael

Beste Grüße, Michael
_________________________________________
P. ornaticauda, P. parvulus


   
AntwortZitat
MS
 MS
(@_ms_)
Active Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 9
 

Hey,

jetzt sind wir schon zu dritt.

Bei mir hat die Zucht lange nicht funktioniert, da ich nie Weibchen hatte. Die Tiere (GB CI 2007 kommerzieller Import) von Allan Brown, die er mir zur Tagung in HH mitgebracht hat, sind gut zu unterscheiden. Die Männchen wirken viel spitzköpfiger und haben längere Flossen.

Gruß
Michael
IGL 132


   
AntwortZitat
christian spindler
(@christian-spindler)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 237
 

Hallo

Na wie ging es bei deinen brownorum weiter?
Haben sie für Nachwuchs gesorgt?

Liebe Grüße, Christian


   
AntwortZitat
Cartman
(@cartman)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 126
 

Hallo

Entschuldigung das ich den Thread Missbrauche...

Wollte nur Mitteilen das Schwabenaquaristik in Aulendorf massenweise Betta brownorum da hat...die haben früher auch mal versendet...

Gruss Tom


   
AntwortZitat
Teilen: