Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta coccina &...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta coccina & Filmdosen

15 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
6,272 Ansichten
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
Themenstarter  

Hallo!

Ich habe hier einige Beiträge dazu gefunden, das ihr erfolgreich B.coccina mit Filmdosen als Laichhilfe züchtet. Dazu folgende Fragen:

Hab´ das auch selbst probiert und war auch gleich erfolgreich (mein erster Nachzuchterfolg von B.coccina), aber: Das Männchen hat beim Wiedereinbau von verlorenen Eiern, die er selbst aus der Dose "geweht" hat, noch mehr rausgeschmissen und hat´s nicht mitgekriegt. Somit nur zwei Jungfische... Dabei war das Männchen damals noch nicht ausgewachsen.
Sind eure Filmdosen größer als in Wien? 🙂 Mein Männchen paßt da gar nicht mehr rein...:-) Jedenfalls würde er sicher alle Eier rausschmeißen. Oder ist mein Männchen nur ungeschickt?

Jedenfalls waren alle folgenden Schaumnester "frei" an der Oberfläche (keine Filmdose im Becken), aber wenn er Eier verliert, findet er manchmal nicht alle. In der Dose wär´ das wohl besser, oder nicht (mit einem geschickten Männchen...)?
Außerdem, weiß jemand wovon das abhängt ob andere Eier zu Boden sinken während "verlorene" wieder eingebaut werden? Von der Oberflächenspannung des Wassers? Schaumblasengröße? Sekretzusammensetzung?

Womit befestigt ihr eure Filmdosen? Bei mir ist einmal eine Filmdose mit samt Schaumnest geradezu abgehoben. Die schräge Dose war dann eine richtige Sprungschanze für herabrieselnde Eier bzw. Jungfische...

Liebe Grüße,

Thomas

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
Zitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Huhu,

also ich habe normale schwarze Fotodosen. Dann nehme ich normalerweise den Deckel, halbiere ihn und klippe eine hälfte an die Dose ran.

Die Dose befestige ich dann mit einem Sauger von der Firma Hobby.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
Themenstarter  

Hallo!

Also ich dachte schon fast, alle Sauger zu kennen... Immer wieder was Neues!
Ist die Deckelhälfte dann oben (Öffnung unten) damit das Schaumnest nicht rausquillt, oder umgekehrt damit das Männchen keine Eier rausschmeißt?

Liebe Grüße,

Thomas

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

hihi..oben wäre mal ne gute idee...

sollte ich mal testen *gg* ... also eigentlich unten, damit halt die eier nicht so leicht rauskullern ..

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 272
 

Auf die Gefahr hin, dass weiter gelacht wird: oben dicht machen ist so dumm nicht. Ich habe bei mir nie beobachtet, dass die Eier unten rauskullern (will das nicht ausschliessen).
Durch die Schichtdicke des Nestes oder die Neigung der Dose dagegen regelmässig, dass die (Schwimm-)Eier und Schaumblasen nach oben aus der Dose laufen ...........

Grüsse,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
Themenstarter  

Hallo!

Also ich hab´ sehr gelacht!
Das mit der Deckelfrage beruht einfach auf der Tatsache, daß ich mir nicht vorstellen kann (konnte), daß mein Männchen noch bequem reinpaßt: die Filmdosen in Wien (hahaha) sind 5cm lang. Mein Männchen auch. Na gut, werd´s ausprobieren.

Bei meinen B.rutilans hab´ ich einfach ein Loch in den Boden (ca. 1cm Durchmesser) gemacht. Ebenso in den Deckel. Warum? Weil bei mir die Dosen bis jetzt frei getrieben sind (s.o. Saugnapf usw.). Und zwei Löcher, weil wenn die Dose wo anliegt gibt´s ´nen Ausgang! Werd´ diese Dosen auf meine Coccinas ansetzen!

Liebe Grüße,

Thomas

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
AntwortZitat
notho
(@notho)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 36
 

bei mir magen die rutilans ein kleinen blumentpf:

sonst fur die kleine rote bettas mache ich manchmal eine dose mit dem deckel im langen weg durch geschnietten

ein ander trick, enfacher,den deckel ( blau) von einer milchflashe


   
AntwortZitat
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
Themenstarter  

Hallo!

@Notho: der Blumentopf liegt ja mehr oder minder an der Frontscheibe des Aquariums an. Wie kommt das Männchen da raus und vor allem wieder rein? Aufgrund der Oberflächenspannung zieht es den Topf ja förmlich an die Scheibe heran. Nichts desto trotz: Muß ja funktionieren! Schönes Tier! Sind Deine B.rutilans aus dem Gebiet um Anjungan?

Hab´ heute morgen kurz meinen B.coccinas beim Laichen zugeschaut. Also ich kann mir immer noch nicht vorstellen wie das "natürlich" in einer Dose ablaufen soll. Ich bin mir sicher, daß die Laichausbeute eine höhere wäre, aber um welchen Preis? In meinem Fall:
1.) Wohin mit den Jungfischen, die keiner will, ich keinen Fundort habe usw.
2.) Selektieren wir nicht auf Elterntiere die nicht gut einsammeln können müssen, wenn alle Eier am Präsentierteller in der Dose liegen?
3.) "Muß" das Weibchen überhaupt beim Einsammeln helfen; ist das Männchen in der Dose nicht schon fertig bevor das Weibchen aus der Laichstarre erwacht?

Weiß jemand unter welchen Umständen B.coccina in ihrer Heimat laichen?

Liebe Grüße,

Thomas

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi!

@Thomas - wer hat gesagt, dass die keiner will :o

Meld mich freiwillig :wink:

Für die B.coccinas findest in Ö sicher abnehmer(auch wenns vielleicht länger dauert).

LG
Betti


   
AntwortZitat
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
Themenstarter  

Hallo!

@Betti: Ok, war vielleicht überspitzt, muß erst IGL-mäßiger denken. Denn im Handel krieg´ ich meine Fische nicht an bzw. könnte sie genausogut verfüttern...:-(
Ich komm auf Dich zurück. Derzeit kann ich Dir "nur" 2 Männchen anbieten, beim nächsten Schwung (ist gerade im werden) platzen Deine Becken :-):-):-)!

Wer würde noch aller "freiwillig" B.coccina wollen?
Die Eltern kommen über "meinen" Händler von Ruinemans. Hilft das was für den Fundort?
Beschreibung (hab´ keine Kamera, aber bald): Männchen: Schwanzflosse nicht ausgezipfelt. Scharf abgegrenzter blauer Seitenfleck, flächige Grünfärbung darübergelegt. Dunkle Bauchflossenspitzen. Weibchen: kein Seitenfleck, keine flächige Grünfärbung, aber sehr rot. Dunkle Bauchflossenspitzen.

Liebe Grüße,

Thomas

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 407
 

Hi Thomas,

gerade übers Internet lassen sich Leute finden, die sich freuen wenn sie Betta-Arten bekommen.
Du vergisst nämlich, dass man diese Art im Rest Österreichs so gut wie nicht bekommen kann, wenn man nicht einen Händler findet der sie bestellt(und da muss man oft einen ganz schönen Schwung nehmen).

LG
Betti


   
AntwortZitat
notho
(@notho)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 36
 

hallo
@Thomas:der topf ist ja fast gegen der frontscheibe, aber dass männchen bring es ja gut weg wenn er ein oder aus gehen will
es sind betta rutilans ohne fundort , denn ich habe sie in einem geschäft in Mannheim gekauft


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Huhu,

rutilans mit seitenflecken? :-?

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Thomas P.
(@thomas-p)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 442
Themenstarter  

Hallo!

@Surferbabe: Du beziehst Dich wohl auf Notho´s Foto. Ich glaube, daß das nur ein flächiger Grünschimmer ist, wie er auch bei meinen B.rutilans vorkommt. B.coccina kann es keiner sein wegen fehlender Kiemendeckelflecken und soweit ich das beurteilen kann paßt der ganze Habitus nicht. Wenn es jedoch schaumnestbauende B.brownorum gibt ohne Seitenfleck aber mit grünlichem Schimmer auf den Seiten, naja. Ich kannte eigentliche solche grün schimmernden B.rutilans unter B.sp.cf.rutilans "green" oder sind das B.brownorum?
Vielleicht seh´ ich das zu kompliziert; einfache Frage: schimmern B.rutilans leicht grünlich?

@Notho: blumentopfschiebende B.rutilans! Ist ja genial! Meine Sorgen sind also unbegründet, freut mich.

Liebe Grüße,

Thomas

Thomas

Flüsse voller Leben Rettet den Regenwald


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 462
 

Huhu,

ja tun die rutilans. Ich habe mal mein Weibchen von vorne fotografiert und man sieht auf dem Bild die ganzen grünen partikelchen.

Hatte mich verlesen gehabt. Du sprachst bei den coccina über den Seitenfleck.

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
Teilen: