Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta imbellis

5 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
3,347 Ansichten
christian spindler
(@christian-spindler)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

hallo Leute,

Nachdem ich hier ja schon seit langem nichts mehr geschrieben habe, komme ich jetzt gleich mit einer Fage wieder.

Und zwar:Ich habe mir vor kurzem wieder einmal ein Pärchen Betta imbellis gekauft,und ausdrücklich ein Männchen und ein Weibchen verlangt.
Der Verkäufer meinte dann nur,dass er die Geschlechter nur mit 85%iger Sicherheit unterscheiden könnte.
Ich nahm trotzdem 2 Tiere mit, und nun schwimmen beide alleine in einem 45er Becken,das schön dicht bepflanzt ist.Sie sind auch nicht mehr scheu, und fressen sehr gut.

Doch mein Problem liegt darin, dass ich bei beiden Fischen ab und zu eine Laichpapille erkennen kann.Auch legen beide mehr oder weniger häufig vertikale Querstreifen an.
Das größere Tier ,welches gleichzeitig auch das etwas dunklere Tier ist, stuppst dem kleineren immer in die Seite,wenn sie sich begegnen.Aber nicht stark, als wolle es den anderen Fisch vertreiben, sondern eher als "Begrüßung".Beide haben in etwa gleichlange flossen (Sowohl die Schwanzflosse, als auch die Bauch-und Rückenflosse ist bei beiden gleichgroß).

Ich wollte jetzt einfach mal fragen,ob es sein kann, dass ich hier 2 Weibchen schwimmen habe!!!?

Naja,über Antworten wäre ich dankbar,

Liebe Grüße, Christian


   
Zitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 375
 

Hallo Christian,
Wieso läßt du einen Händler ohne Ahnung von Labyrinthfischen auch ein Paar Betta imbellis fangen. Ich lasse mir dann immer ein Netz geben und nehme eine Taschenlampe mit. Mit ein wenig Überredungskunst ist das kein Problem.
So wie du deine Fische beschreibst, sind das zwei Weibchen!
Gruß, Michael

Homepage der Betta AG


   
AntwortZitat
christian spindler
(@christian-spindler)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

hallo Michael,

Der Verkäufer hatte aber meiner Meinung nach Ahnung von Labyrinthern, sonst hätte ich ihn das auch nicht machen lassen!Er meinte nur,dass es sehr schwer sei,da die Fische noch jung seien!
Naja,soll ich mir noch ein Männchen hohlen,oder ist das Becken dann zu klein?? (45 x 30 x 25)

Ich habe noch vergessen zu erwähnen,dass beide Fische sehr lange Bauchflossen haben!

Kann es sein,dass man bei männlichen Fischen manchmal auch etwas sehen kann,dass so aussieht wie eine Laichpapille?Mir wäre das neu,von dem her habe ich wohl eher 2 Weibchen,wie du schon sagtest!

naja bis dann

Liebe Grüße, Christian


   
AntwortZitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 375
 

Hallo Christian,
bei den Männchen kann man auch mal so was sehen, was der Laichpapille ähnelt. Ich füttere meine Fische vorher, den mit vollem Bauch kann man die Fische noch besser unterscheiden. Dann habe ich eine alte Kaffeekanne aus Glas, welche einen dünnen glasboden hat, welche nicht so sehr verzehrt. dann kann man prima von unten mit der Taschenlampe leuchten. Die länge der Afterflossen oder Bauchflossen ist erst bei adulten Fische ein zuverlässiges Hilfsmittel.
Gruß, Michael

Homepage der Betta AG


   
AntwortZitat
christian spindler
(@christian-spindler)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 237
Themenstarter  

hallo,

also, die beiden waren weibchen, und da ich jetzt dann sehr lange auf der suche nach einem männchen für die beiden war, habe ich vor einer woche endlich eines bekommen!

eines der beiden weibchen, welches immer klein und zierlich aussah, ist vor kurzem leider gestorben, aber die beiden anderen fische, die ich dann also seit kurzem zusammen halte, haben sich am dienstag gepaart, und heute sind alle jungen im ganzen aq unterwegs,...naja ich wollte euch das nur kurz mitteilen

mfg christian

Liebe Grüße, Christian


   
AntwortZitat
Teilen: