Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta Imbellis - Ge...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta Imbellis - Geschlechtsunterschiede

6 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,968 Ansichten
Michi
(@michi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 37
Themenstarter  

Hallo !

Seit einigen Wochen hab ich nun schon meine 4 Betta Imbellis.
Ich bekam sie als ca. 2 cm lange Winzlinge. Mittlerweile sind sie um die 3-3,5 cm lang.

Nun ist es so, dass so ziemlich jeder ab und an mal etwas Farbe zeigt, Allerdings hab ich auch an jedem der Kerle mal einen eindeutigen Laichpunkt erkannt ...

Zudem hält jedes Tier ein kleines Revier besetzt, welches auch eifrig verteidigt wird :)

Ab wann kann man bei Imbellis die Geschlechter sicher unterscheiden ?

Und läßt sich an Hand der Färbung eventuell die Herkunft der Tiere erkennen - Ich hab sie nämlich aus dem Handel und die wußten dort natürlich nix genaues ...

Hier noch ein paar Bilder der Kleinen :

Achja - die Fotos sind so ca. 2 Wochen alt.

Lg, michi.


   
Zitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 272
 

Hallo Michi,

also die Tiere auf den Fotos: mächtig Männchen. Alle Flossen schon bunt und die Glanzschuppen recht eindeutig zu sehen. Die werden noch viel schöner!

Die Weibchen sind auf Dauer kleiner und zegen dann irgendwann auch Laich/dicken Bauch und Querstreifen am Körper, haben auch kaum/keine Glanzschuppen.

Vielleicht hat der Händler ja noch farblose Tiere .... oder Du hast mit dem 4. Tier Glück.

Viel Erfolg,
Jan

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
Michi
(@michi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 37
Themenstarter  

Hallo Jan !

Mein Verdacht ging in diese Richtung :( Verhalten sich auch so wie Männer :)

Der Vierte im Bunde war überhaupt der größte von allen, hab den Kerl aber schon des längeren nicht mehr gesehen.
Das Becken ist 1m lang und extrem zugewachsen - Schwierig die Tiere überhaupt mal zu zweien zu Gesicht zu bekommen ...

Besetzen Weibchen eigentlich auch ein Revier ?

Werde morgen jedenfalls zum Händler schauen obs noch welche gibt.

Lg, michi.


   
AntwortZitat
freaky_fish
(@freaky_fish)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 812
 

Hallo Michi,
ich schließe mich Jan an: auf Bild 1 und 2 sind nur Kerle. Bei dem letzten Bild würde ich aber auf eine Dame tippen.

Bei mir zeigen die Weibchen auch ein Revierverhalten, allerdings nicht so ausgeprägt wie die Männchen.

Viel Glück bei dem Händler, ich drück Dir die Daumen dass er noch Weibchen hat.

Viele Grüße
Verena


   
AntwortZitat
Jan
 Jan
(@jan)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 272
 

Uups - ich sehe nur 2 Bilder, aber auch, dass es noch ein drittes geben muss..........

IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Ctenopoma acutirostre WF; Fundukopanchax gardneri; Macropodus opercularis "Quan Nam", M. erythroptherus "Dong Hoi"; Microctenopoma fasciolatum F1; Pterophyllum scalare "Belèm Sky Blue“; Trichopodus/Trichogaster leerii WF; Trichopodus/Trichogaster microlepis WF.


   
AntwortZitat
Michi
(@michi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 37
Themenstarter  

Hab mir gestern vom Händler noch die letzten zwei geholt.

Muß sagen - irgendwie sind die Tiere druchaus unterschiedlich, was den Körperbau betrifft. Manch sind eher zierlich und zeigen Tendenz zur Farbigkeit.

Andere wirken eher klobiger und zeigen weniger Farbe.

Naja - bei nunmehr 6 Tieren wird wohl irgendein Female dabei sein :???:

Lg, Michi.


   
AntwortZitat
Teilen: