Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Betta rutilans - Ju...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Betta rutilans - Jungtiere beim Drohen und Imponieren

11 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,756 Ansichten
JustGreg
(@justgreg)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 55
Themenstarter  

Hi :)

Ich hatte heute zwei der Jungfische bei einer kleinen Auseinandersetzung beobachten und filmen können.
Das Ganze zog sich über etliche Minuten hin und wurde erst durch das Auftauchen des Vaters beendet.
Im Video ist es daher etwas verkürzt dargestellt.

Ich möchte dazu gerne noch eine Frage anschließen:

Die beiden erwachsenen Tiere habe ich auch schon bei diesem Verhalten beobachtet und auch sie zeigen dabei diese deutlichen Längsstreifen.
Ist das für diese Art typisch? In den Artbeschreibungen zu B. coccina und B. rutilans auf der IGL Homepage wird erwähnt, dass "Zwergkampffische" diese Aggressionsstreifen bei solchen Auseinandersetzungen nicht zeigen.

Hier ist die URL zu dem Video...

---http://www.dropshots.com/greg#date/2011-01-26/22:52:08---

...und hier ein paar Schnappschüsse aus dem Video. In bewegten Bildern ist natürlich mehr zu erkennen.

Dankeschön und liebe Grüße,
Gregor :)


   
Zitat
ThomasG
(@thomasg)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 325
 

Hallo Gregor,
meine rutilans und auch die coccina oder uberis zeichnen sich alle durch ein deutliches Aggressionspotential aus. Sowohl die adulten rutilans, wie auch Halbwüchsige Tiere sind gegenüber ihren Artgenossen deutlich aggressiv. Daher ist, wie in deinem Becken schön zu sehen, dichter Pflanzenbewuchs wichtig, damit sich die Tiere aus dem Weg gehen können. Selbst bei nur wenige Wochen alten Jungfische kann man dieses Verhalten beobachten, wenn sie in einm kleinen Aufzuchtbehälter ohne Versteckmöglichkeit gehalten werden.
Bin zwar kein Biologe, aber ich würde sagen, typisches Verhalten.

Gruessle aus Stuttgart
Thomas G

IGL 259


   
AntwortZitat
JustGreg
(@justgreg)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 55
Themenstarter  

Hallo Thomas,

dankeschön für deine Einschätzung. Ich bin mir wegen der Streifen nicht sicher. Sind diese für dieses Verhalten bei dieser Art auch typisch?

Liebe Grüße,
Gregor :)


   
AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 50
 

Hi Gregor,
meine tussyae haben diese Streifen auch gehabt, würde ich als Beschwichtigungsmuster identifizieren.
Ist meiner Meinung nach bei dem vorderen Tier auf dem zweiten Foto sehr gut zu sehen, da er die Flossen anlegt.
Das sehe ich bei meinen Tieren auch nur noch bei den kleineren Weibchen

Solch eine Droh- und Imponierphase gab es bei mir nur ca 2 Tage lang, danach war Ruhe. :)

Gruß, Thomas

IGL 097


   
AntwortZitat
JustGreg
(@justgreg)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 55
Themenstarter  

Hi Thomas,

freut mich, noch eine weitere Meinung zu lesen.

In dem einen, oben angesprochenen Artikel ist unter dem Punkt "Verhalten" das Drohverhalten sehr gut beschrieben - und bei meinen Tieren läuft es offenbar auch ganz ähnlich ab.

Hier der Link:

http://joomla.igl-home.de/index.php?option=com_content&view=article&id=212&catid=42&Itemid=71&lang=de

Das "Flossenklemmen" bzw. Ausbreiten der Flossen habe ich bei beiden Tieren immer wieder wechselnd und wechselseitig beobachten können. Das etwas aggressivere Jungtier zeigt dabei deutlichere Streifen. Im Unterschied zu dem genannten Artikel sind die Streifen aber während der gesamten Dauer der Auseinandersetzung zu sehen. Unbeteiligte Tiere zeigen bei mir in der Regel keine so klaren Längsstreifen.

Das Jungtier, das im Video auch beim Flossenschlagen zu sehen ist, scheint sich über dem Filter sein Revier eingerichtet zu haben und vertreibt vehement alle anderen (Jungtiere). Bei ihm sind die Streifen ständig vorhanden, weshalb ich sie auch mit aggressivem Verhalten verbinde.

Bei diesen Auseinandersetzungen habe ich auch das Abspreizen der Kiemendeckel erstmalig deutlich sehen können. Ich bin mit meinen Beobachtungen wirklich noch ganz am Anfang :)

Außerdem meine ich auch zu anderen Zeitpunkten soetwas wie ein "Wasserschnappen" bei Konfrontationen bemerkt zu haben aber da muss ich bei weiteren Gelegenheiten noch mal genau hinschauen.

Danke sehr und liebe Grüße,
Gregor :)


   
AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 50
 

Kein Ding Gregor,
ich berichte ja nur was ich von meinen Tieren her kenne.

Ich habe vor einer halben Stunde beim Füttern nochmal drauf geachtet,
wie schon gesagt, zeigen nur zwei noch kleinere Weibchen diese Zeichnung, aber eine aggressive Handlung erfolgt partout einfach nicht.

Ich will das nur als Vergleich hier rein schieben.

Gruß, Thomas

IGL 097


   
AntwortZitat
JustGreg
(@justgreg)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 55
Themenstarter  

Hey Thomas,

dankeschön! Ich bin froh über jede Einschätzung und Information, auch zu verwandten Arten. So wie du es beschreibst, entspannt sich die Situation, wenn weitgehend geklärt, wer in der "Hirarchie" wo steht .
Ich lese auch immer wieder etwas von Stressstreifen...

Sind auf jeden Fall nach wie vor faszinierende Fische.

Alles Liebe,
Gregor


   
AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 50
 

Hi Greogor.

Und - hat sich was getan ?

Gruß, Thomas

IGL 097


   
AntwortZitat
JustGreg
(@justgreg)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 55
Themenstarter  

Hallo Thomas,

bei der Beantwortung der ursprünglichen Frage bin ich noch nicht so recht weiter aber das ist nicht tragisch. Ich sammle weiter Erkenntnisse und notiere sie.

Zwanzig der Lütten sind jetzt ins neue Becken gewandert und haben dort noch etwas mehr Platz für ihre kleinen Auseinandersetzungen :)

Liebe Grüße,
Gregor

P.S. Bist du mit deiner neuen LED Beleuchtung zufrieden?


   
AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 50
 

Hi,

okay, ich bin mal auf deinen Bericht gespannt ;-)

Aber mal ein Kompliment zu deinem Becken, ist klasse geworden !
:bounce:

Gruß, Thomas

IGL 097


   
AntwortZitat
JustGreg
(@justgreg)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 55
Themenstarter  

Hi Thomas,

vielen Dank. Das spätere Herausfangen wird durch die Wahl der Einrichtung sicher nicht vereinfacht - aber mir ist es wichtiger, zu versuchen, den Fischen durch die Strukturierung zunächst mal ein passendes Umfeld zu bieten. Sichtbarrieren, die Möglichkeit, sich aus dem Weg zu schwimmen usw.
Mal schauen, wie's weitergeht.

Liebe Grüße,
Gregor :)


   
AntwortZitat
Teilen: