Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

farblose Betta imbe...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

farblose Betta imbellis

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
1,859 Ansichten
dosakl
(@dosakl)
New Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo Leute,
mein Imbellis-Männchen zeigt kaum Farbe. Hat es Sinn noch ein zweites Männchen zu dem Paar, dass ich bereits habe zu vergesellschaften? Kann ich auch einen anderen Kampffisch vergesellschaften? Habe ein 200ltr.-Becken mit u.a. 3 Zwergfadenfischen.


   
Zitat
Claus
(@claus)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 187
 

Hallo dosakl (ist das ein Name ?) !

Hallo Leute,
mein Imbellis-Männchen zeigt kaum Farbe. Hat es Sinn noch ein zweites Männchen zu dem Paar, dass ich bereits habe zu vergesellschaften? Kann ich auch einen anderen Kampffisch vergesellschaften? Habe ein 200ltr.-Becken mit u.a. 3 Zwergfadenfischen.

So hundertprozentig kann man aus der Ferne natürlich mit den wenigen
Informationen die du uns gibst nicht sagen, warum dein Imbellis-Männchen
nicht so viel Farbe zeigt. Einzig die Vergesellschaftung mit den
Zwergfadenfischen halte ich für nicht so gelungen. Zwergfadenfische
(Colisa Lalia) können doch ziemliche Rabauken sein und möglicherweise
wird dein Imbellis Mann einfach ein wenig unterdrückt. Bedenken musst
du natürlich auch, dass Betta Imbellis seine schönen Farben nicht dauernd,
sondern insbesondere während der Balz und Paarungszeit zeigt.

Imbellise würde ich eher in einem Artenbecken pflegen, da sie sich dort
am wohlsten fühlen und keine Angst vor anderen Fischen haben müssen.
Imbellise sind eben von Natur aus eher scheue Fische.

Interessant wären aber natürlich auch die Wasserwerte sowie mögliche
weitere Beckeninsassen. Auch die Wasserhöhe wäre ein wichtiger
Wert, da Betta Imbellis ganz gerne in recht flachem Wasser schwimmt.
Mehr als 30 cm können da schon zu viel sein. Weiterhin benötigen sie
Schwimmpflanzen um ihre Schaumnester anzulegen. Diese dunkeln
dann auch gleich das Becken etwas ab. Die Fische mögen es nämlich
auch nicht zu hell.

Weitere schaumnestbauende Kampffische solltest du auf keinen Fall
dazu setzen. Nicht nur wegen den Imbellisen, sondern vor allem wegen
den Zwergfadenfischen. Das gibt nur Mord und Totschlag, es sei denn,
es ist genug Platz für mehrere Reviere und das Becken ist regelrecht
zugewuchert. Dann könnte das gehen.

Wenn die Wasserwerte stimmen und sonst kein weiterer Besatz dabei
ist, dann könntest du es mit maulbrütenden Kampffischen wie Betta
Picta und co. versuchen.

Gruß,

Claus


   
AntwortZitat
Teilen: