Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Oodinium

13 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
3,694 Ansichten
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Kann man eigentlich Oodinium sinnvoll bekämpfen, indem man die Kampffische aus dem befallenen Aquarium nimmt und sie täglich in einen frischen Behälter umsetzt bis die letzten Parasiten tot sind ?

Mache gerade in meiner über 35-jährigen Aquarianerlaufbahn das erste Mal Bekanntschaft mit Oodinium.

Bei Ichthyo ains wir früher so vorgegangen und das problem war nach einer Woche gelöst.

Leider konnte ich im netz keine infos über den Zyklus von Oodinium finden,d.h. wie lange er am Fisch ist,wie lange er dannach ruht und wielange er dann schwärmt.

Würde 1 gestr. Eßlöffel pro liter = 10 Gramm die o. e. Heilmethode unterstützen ?
Oder besser nur die Hälfte der Salzmenge ?

Schade,daß es hier kein Unterforum "krankheiten" gibt...


Zitat
Ivan
 Ivan
(@ivan)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 37
 

Hi Pascal

Im Kampffischforum gibt es einen interessanten Thread darüber (sind Links in Fremdforen erlaubt?):

http://kampffischforum.com/index.php?pa ... eadID=4167

Selber kann ich "leider" nichts dazu sagen, das hatte noch keiner meiner Fische.

Grüsse
Ivan

IGL193


AntwortZitat
Steffen.P(defekt)
(@steffen-pdefekt)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 241
 

Hallo, ich würde es mit Salzwasserbad versuchen..... die selbe Mischung um taugliches Meerwasser zu erhalten, das Tier reinseten und warten bis er schwankt...dann wieder ab ins Süsswasser und ganz dunkel halten da Oodinum zusätzlich Licht brauch. Ich würde morgens und abends ein Salzbad geben.

Gruss Steffen

IGL 081


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Naja,im Süßwasser DUNKEL halten geht nicht,da gehen mir ja die ganzen pflanzen ein...
ich will ja vermeiden, im Hälterungsaquarium zun therapieren,wegen dem ganzen Gleichgewicht da drin.


AntwortZitat
Ivan
 Ivan
(@ivan)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 37
 

Hi Pascal

Die Kampffische kannst Du ja locker in einer Tupperdose behandeln. Hatte meinen Plakat bei der Behandlung auch in nem 10-Liter-Aquarium, aber es würde, je nach Art (oder je nach Grösse), auch ein 1-Liter-Behälter reichen.

Grüsse
Ivan

IGL193


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Ja,das mit der Tupperware ist mir auch klar,beantwortet aber meine Frage nicht.
Izwischen konnte ich anhand ernstzunehmender literatur in Erfahrung bringen,daß oodinium im Ruhezyklus bis zu 6 Monaten ausharren kann.Dies erklärt dann auch die Berichte über "besonders hartnäckigen oodinium".
Der ist somit nicht besonders hartnäckig sondern völlig im normalen bereich wenn der wieder auftaucht,am Fisch.


AntwortZitat
Steffen.P(defekt)
(@steffen-pdefekt)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 241
 

tja....eigendlich interessiert niemanden die 6 monate....sondern der Auslöser..... Oodinium tritt immer öfters auf, selber hate ich es 2 mal und die Behandlungsdauer waren 2 wochen.

viel Glück

IGL 081


AntwortZitat
freaky_fish
(@freaky_fish)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 812
 

Hallo Paskkal,

Die Frage habe ich mir auch schon gestellt, nachdem mir die Methode bei Ichthyo bekannt ist und funktioniert. Ausprobiert habe ich es selber bisher nicht. Mir (d.h. vor allem meinen Fischen) hat folgende Methode sehr gut geholfen:

http://www.igl-home.de/forum/phpBB2/viewtopic.php?t=1029

Also Spirohexol mit (geringer) Salzzugabe. Betroffen waren Paros und (mit leichtem Befall) Betta miniopinna. Beide Arten haben die Behandlung gut vertragen und ich hatte keine Ausfälle zu verzeichnen.

Liebe Grüße
Verena


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

eigendlich interessiert niemanden die 6 monate

Ein sehr dummer Kommentar,denn wenn es mich nicht interessieren würde,hätte ich nicht gefragt... :( :(
Ich muß mich leider nun mit dieser Krankheit auseinandersetzen und bilde mich daher.
Nun sehe ich,daß mir die Bildung schon soweit genützt hat,als daß ich mir keine Illusionen machen kann,bzgl. der Umsetzmethode.

@Verena

Danke,den Link habe ich durch die Sucfunktion schon gefunden und fand ihn auch gut :)
ich frage mich nur die ganze Zeit,ob das Medikament tatsächlich etwas nützt,da es die Ruhestatien nicht erfasst.Somit bekämpft es nur die Erreger am Wirt und ggf. die schwärmer.Doch heirfür kann ich auch Salz nehmen (ist zudem viel billiger).
Scheinbar bekämpft man nur die Symptome.
Mal sehen,was ich noch finde.
Hab meine Bettas nun im separaten Salzwasserbad und die Haut wird besser.

Vielleicht mache ich ein halbes Jahr eine etwas stärkere Strömung im Aquarium um die Schwärmer zu bekämpfen.


AntwortZitat
Matthias H.
(@matthias-h)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 251
 

Hallo,
warum nicht einfach Punktol nehmen?

Liebe Grüße,
Matthias
IGl 106


AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 1828
 

Hallo!
Esha + Salz(1 TL auf fünf liter Wasser) tuns auch. Die besten Erfahrungen habe ich mit Reichenhaller Salz gemacht, das enthält als Klumpverhinderer Kalziumkarbonat und Magnesiumkarbonat. Härtet aber das Wasser auf und erhöht den pH, also nix fürs Schwarzwasser.
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


AntwortZitat
Matthias H.
(@matthias-h)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 251
 

Hallo,
zu tiefen DDR-Zeiten haben wir auch mit Kaliumpermanganat hantiert.
Eigentlich bin ich bei Ichthyo und CO. gegen Experimente.
Hatte vor Jahren mal leichten Ichthyo bei Helostoma.
Ne reichliche Woche Punktol und der Spuk war vorbei.
Ist auch weniger stressig für die Fische als ständige Fang-und Umsatzaktionen.

Liebe Grüße,
Matthias
IGl 106


AntwortZitat
Michael
(@michael)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 374
 

Hallo zusammen,
Martin Hallmann hat sich mit dem Thema lange beschäftigt, der Tread sollte bei den Prachtguramis sein!
Ich habe zum ersten mal odi mor-P von Aquarium Münster ausprobiert. Der Beutel bleibt 8 Tage im Aquarium. Fische Odiniumfrei und sogar das Hornkraut hat noch alle Blätter!
Gruß, Michael

Homepage der Betta AG


AntwortZitat
Teilen: