Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Smaragdina mit Coli...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Smaragdina mit Colisa chuna?

6 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,166 Ansichten
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 136
Themenstarter  

Hi Leutz!

Nachdem ich gestern von Bettina (nochmals herzlichsten Dank an dieser Stelle) 3 Betta smaragdina (1M, 2W) bekommen habe, die nun im Quarantäne-Becken sitzen, mache ich mir gerade Gedanken über die Zusammenstellung, in ihrem zukünftigen Becken.

Ich möchte die Drei gerne in ein dichtbepflanztes 54l-Becken werfen, und dazu eines meiner Colisa chuna-Paare setzen. Das sollte eigentlich funktionieren, oder?

Als Bodenbesatz hatte ich an ein Überbleibsel aus meiner Südamerika-Zeit, nämlich meinen prächtigen, sechsköpfigen Schwarm Corydoras schwartzi gedacht.

Und das wärs dann auch schon wieder. *ggg*

Meint ihr, haut das hin?

LG,
Richi

P.S.: Der Smaragdina-Bock baut übrigens schon im Quarantäne-Becken ein Schaumnest :D ... Mal kucken, was sich da noch alles entwickelt *lol*.

Apropos, eine Frage zum Wasserstand hätte ich noch ... sollte ich den für die samragdina vielleicht besser etwas niedriger halten (20 - 25cm)?


   
Zitat
Thomas
(@thomas)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 64
 

Hallo Richi,

gegen Deinem Besatz kann man nichts sagen, die Colisa Chuna könnten damit beitragen, wenn die smaragdina etwas scheu sind, Ihnen das zu nehmen. :bounce:

Bei den Panzerwelsen könnte es nur Probleme beim laichen geben, dass sie das Nest ausräubern :x . Aber ansonsten stören die Fische sich nicht daran, woher sie eigentlich stammen.

Gruß Thomas

IGL 102 ThomasBöttcher
BerlinerStr.22
30926 Seelze Ot. Letter
Tel. (0511) 84 41 667
Mobil 0162 - 911 76 57
Email: boettcher.thomas@web.de


   
AntwortZitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 136
Themenstarter  

Ah, da antwortet doch glatt mein finanzieller Ansprechpartner *ggg*.

Danke für die Antwort, ich habe mir heute nochmals Gedanken über die Zusammenstellung gemacht, und bin schlussendlich doch zu dem Entschluss gekommen, echte Asiaten anstatt von Südamis als Bodenfische einzusetzen. Mit siamesischen Saugschmerlen müsste ich damit eigentlich gut zurecht kommen, oder?
Die sollen ja nicht allzu räuberisch sein, sodass auch der Laich sicher wäre, und sich noch dazu um die Algen im Becken kümmern ...

Mal kucken, was sich da noch alles tut *ggg*.

LG,
Richi


   
AntwortZitat
Thomas
(@thomas)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 64
 

Hallo Richi,

das mit den Saugschmerlen funktiniert auch nur solange sie jung sind :D . Wenn sie älter und größer sind, verschmähen sie so einen Festschmaus auch nicht :P . Aber bis dahin solltest Du einige smaragdina schon groß haben.

Freue mich Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen. :bier:

Gruß Thomas

IGL 102 ThomasBöttcher
BerlinerStr.22
30926 Seelze Ot. Letter
Tel. (0511) 84 41 667
Mobil 0162 - 911 76 57
Email: boettcher.thomas@web.de


   
AntwortZitat
Bettina
(@bettina)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 407
 

Hallo!

Übrigens unbedingt mal Richis Homepage über Smaragdinas ansehen!
Er hat die Tiere seit Sonntag und hat gleich so ne tolle Page über sie ins Netz gesetzt.
Wenn man dann noch beachtet, dass sie noch nicht fertig ist und er die ganze Zeit daran arbeitet - Hut ab! o=C

LG
Betti :bier:


   
AntwortZitat
Richi
(@richi)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 136
Themenstarter  

Hehe, heute hab ich den idealen Bodenfisch für mein Smaragdina-Becken gefunden.

Acanthophtalmus kuhlii sumatraneus, das gefleckte Dornauge.

Erstens sind die Fische superschön, zweitens bleiben sie hübsch klein und drittens sind das Asiaten, wie ich sie wollte *ggg*
Jetzt hoffe ich nur, dass die Viecher nicht auf die Jagd nach meinen Jungfischen gehen *ggg*.

Aber keine Angst, ich hab die 6 Kuhlis nicht in das Becken mit den Saugschmerlen geschmissen, sondern in das NOCH M. erythropterus-Artbecken, dass demnächst auch für die Smaragdis umgerüstet werden soll, sobald Bettina Platz für die Erys hat ... so laufen die Ösi-Tauschkontakte in der IGL (ja Thomas, ich hab meinen Mitgliedsantrag heute abgeschickt *ggg*).

Die Smaragdis haben heute übrigens zum zweiten Mal abgelaicht :o :D ... sieht also aus, als würden sie sich recht wohlfühlen, zumal die Colisa chuna auch schon fest am Balzen sind.

LG;
Richi


   
AntwortZitat
Teilen: