Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Was bin ich?

5 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
1,720 Ansichten
Longi
(@longi)
Active Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo zusammen,

kann mir jemand bei der Bestimmung meiner Fische helfen? Sollen B. rutilans sein, ich denke aber dass es sich eher um B. brownorum/coccina handelt :???:

[img]
[/img]
[img]
[/img]
[img]
[/img]

Zumindest eines der Tiere ist nicht sehr scheu, schwimm- und zeigefreudig und posiert schön vor der Kamera. Größe der Tiere ca. 4 cm, zum Alter kann ich keine Angaben machen.

Danke.

LG Bernd


   
Zitat
R.Brode
(@r-brode)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 484
 

Es sind brownorum.
Der Seitenfleck gibt die Richtung vor, in der du auch schon deinen Verdacht geäußert hast.
Betta coccina und Betta livida scheiden jedoch aus, da die Körperform nicht passt und außerdem haben coccina keine weißen Ventralfilamente.
Bei coccina und livida ist der "Freiraum" zwischen den Ventralen und der Anale an deren Basis wesentlich kürzer als bei brownorum, hier sehen deine Tiere deutlich nach brownorum aus.

Was mir auffällt, dein Boden ist sehr hell und das Wasser weiß/klar. Alle kleinen roten Schaumnestbauer sind spezialisierte Schwarzwasserfische. Nun muss das Wasser nicht unbedingt aussehen als wäre es Cola, doch die Wasserwerte sollten schon im weichen und saueren Bereich liegen.
Schwimmpflanzen als Deckung von Oben sowie Laub auf dem Boden geben ihnen die nötige Sicherheit und Versteckmöglichkeiten.

viele Grüße , Richard Fischer, geb. Brode

IGL120


   
AntwortZitat
Longi
(@longi)
Active Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo Richard,

vielen Dank für deine Einschätzung. Das Osmosewasser wurde soweit aufbereitet, dass es sich im sauren Bereich befindet, allerdings werden aktuell keine Werte um pH 5 erreicht. Da ich die Tiere aber zur Nachzucht bringen möchte, werden sie in ein kleineres Becken umgesiedelt. Ich halte sie aktuell in 54 Litern, denke aber dass das fast etwas zuviel ist. Auch werde ich den Wasserstand auf die überall empfohlenen 15 - 20 cm absenken. In einer anderen Ecke liegt Laub auf dem AQ-Boden, dieses wird aber nur von einem Tier bewohnt. Sonst sind die Fische sehr zurückgezogen (zumindest bisher), lichtscheu und mögen absolut keine Strömung, selbst der Wasserbereich, der minimal von meinem Filter bewegt wird, wird gemieden. Ich werde das gefilterte Wasser über eine Art Traufblech ins Becken zurückführen, eine Filterung möchte ich aufgrund der kleinen Wassermenge schon machen und etwas Wasserbewegung wird sich sicher vorteilhaft auf eine gleichmäßige Wassertemperatur auswirken. Aktuell habe ich mehrere Temperaturzonen, nicht dass das Wasser zu kalt wird.
Irgendwann werde ich dann hoffentlich herausfinden, ob es sich um die maulbrütende oder nestbauende Art handelt :)
Danke nochmal und schöne Grüße

Bernd


   
AntwortZitat
R.Brode
(@r-brode)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 16 Jahren
Beiträge: 484
 

Hallo Bernd,

das hört sich doch alles schon mal gut an!
Lass ihnen ruhig erst mal das jetzige Wasser, das hört sich von den Werten her ja nicht schlecht an. In der Regel dürfte pH6 auch ausreichen, es sind nicht die Alttiere, die diesen niedrigen pH Wert zwingend brauchen, sondern wenn dann die Eier.
Je nachdem wie "angepasst" eine Art, bzw eine Fundortvariante an das Schwarzwasser ist, kann es passieren, dass sich Eier erst bei einem gewissen pH Wert entwickeln.
Wichtig für die Zucht (und auch für die alten) ist vor allem ein möglichst keimfreies Wasser - da hilft aber auch regelmäßiger Wasserwechsel, z.B. 30% jede Woche.
Wie viele Tiere sind es denn? Wenn es mehr als 1 Männchen sind, dann sind die 54 Liter nicht zuviel!
Die Sache mit dem Wasserstand... ich hatte noch nie Probleme bei einem Wasserstand von 20- 28cm (also das was in einem 54er maximal geht).

Das Wichtigste für deine Fische hast du erstmal getan mit dem weichen Wasser, jetzt heißt es gutes Futter geben, damit sie zu Kräften kommen und ihnen bei gelegenheit Deckung von Oben bieten (da reichen Wasserlinsen!)

Mach doch mal ein Bild vom ganzen Aquarium, dalls du noch Tipps für die Einrichtung brauchst, ist das am einfachsten, wenn man mal alles sieht!
:bier:

viele Grüße , Richard Fischer, geb. Brode

IGL120


   
AntwortZitat
Longi
(@longi)
Active Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hi Richard,

danke schön. Bild habe ich auf dem Rechner, muss es aber erst auf einen öffentlichen Server hochladen. Das dauert immer so ewig :P

Bis dann,

LG Bernd


   
AntwortZitat
Teilen: