Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Was ist dies für ei...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Was ist dies für ein seltsamer Betta ?

16 Beiträge
7 Benutzer
0 Likes
4,289 Ansichten
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Das Tier ist etwa 2 Jahre alt,
und nimmt annährnd keinerlei Notiz von anderen Fischen, geschweige denn, daß es ein Sexualverhalten zeigt.
Es ist extremst scheu und verschwinbdet panisch in einem Versteck, kommt man dem Aquarium auch nur näher als 3 Meter.
Sitzt man ruhig davor, kann man ihn beim Fressen aber beobachten, er nimmt problemlos Frostfutter aller Art.
Auch in großen Streßsituationen zeigt er nicht die typische splendens-Längsstreifen.
Einmal wurde eine Art Schaumnest von ca. 4cm Durchmesser beobachtet, wobei nicht auszuschließen ist, daß es länger haltende Luftblasen vom Luftholen waren.

Ich würde gerne wissen, um welche Art ( oder gar Artkreuzung ) es sich handeln könnte.
Man achte auf die extrem langen Bauchflossen,die annähernd keine weißen Spitzen aufweisen ( ggf. 0,5 mm ).
Die Rückenflosse ist bläulich mit schwarzen Punkten.
Der Körper ist in Normalstimmung dunkel-rötlichbraun gefärbt.
Sein Maul erscheint mir sehr groß.
Die eigenartigen Flecken am kopf erinnern mich an Betta picta,doch ist mein Fisch wesentlich größer.










[/img]


Zitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Das ist ein Betta picta!
Wenn man die füttert, werden sie so groß.


AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
 

Christian, nicht schon wieder!!!! Das picta Thema hatten wir doch schon bei FB durch!! picta, du bist lustig!! Aber eigentlich sind ja alle Bettas pictas!!!
Das ist aber kein picta!!


AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 50
 

Abend!

Also das ist definitiv kein picta.
Von dem was ich sehe, würde mein erster Verdacht auf imbellis fallen.

Beige Schreckfärbung mit angedeuteten Längsstreifen, fast durchsichtige Flossen, die aber immer noch die typischen Farben, sowie den roten Rand der Caudale und den roten Zipfel in der Anale zeigen. Auch die Leiterzeichnung in den Strahlen der Dorsalen sieht man. Zudem kenne ich solch lange Ventralen bei der restlichen Flossengebung und in rot nur von imbellis. Hier stört mich nur der lange Strahl ohne Membran.

Meine Vermutung: imbellis - Ich lehne mich aber mal nicht zu weit aus dem Fenster.

Gruß, Thomas

IGL 097


AntwortZitat
manticora
(@manticora)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 319
 

imbellis ist gut möglich. Auf jeden Fall ist es ein sehr altes Tier.
Knut


AntwortZitat
CPS
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 475
 

Ach Knut,
Du verstehst die Taktik nicht.
Jemand fragt, keiner antwortet, aber wenn ich "picta" sage,
melden sich sofort Leute, die mir sagen, warum ich unrecht
habe.
Frohe Ostern :P


AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 50
 

Nach der FB-Aktion hätte man sich das eigentlich denken können. :wink:

Gruß, Thomas

IGL 097


AntwortZitat
bartian
(@bartian)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 45
 

Könnte es ein B. dimidiata oder B. falx sein? Ich bin neu in der Betta-Welt so verzeiht mir wenn es keinen Sinn macht.


AntwortZitat
derBehrens
(@derbehrens)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 6
 

Hallo zusammen , das ist entweder ein imbellis oder splendens . Zumindest ein recht betagtes Tier .

Unser Zoo: B.albimarginata,B.simplex,B.picta,Channa pulchra,,Channa gachua Inle-see , Channa gachua "Blue Bengalen" , Tiger Endler (Zuchtstamm/ Adrian HD) , Hummel Platys (Zuchtstamm)

MfG Alexander


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Hi,danke für die Antworten.

Als IMBELLIS wurde er damals auch tatsächlich geliefert.
Nur erscheint er mir ERHEBLICH zu groß für einen IMBELLIS ( wobei ich kein Spezialist auf dem IMBELLIS-Gebiet bin).

Er hat zudem keine Glanzschuppen auf dem Körper.
Und der "rote Halbmond" in der Caudale, der ja für IMBELLIS typisch ist fehlt auch.

Und ich denke mal, daß die Glanzschuppen auf dem Kiemendeckel doch voneinande getrennt sein müßten, im Falle eines IMBELLIS.

Und die schwarzen Tupfen auf dem Kiemendeckel kommen mir spanisch vor.

Könnte es eine SPLENDENS-IMBELLIS Kreuzung sein ?

Wenn jemande den Fisch gratis haben möchte...ich wohne in Berlin


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

@ CPS
Einen PICTA hätte ich erkannt, da ich diese Art intensiv gezüchtet habe.


AntwortZitat
@quarius
(@quarius)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 50
 

Hi Paskkal.

Auf den ersten Blick hat mich die Körperfarbe auf den Fotos an die imbellis "Khao Lak" erinnert. Den Gedanken mit der Kreuzung hatte ich auch schon.

Warte mal ab. Eventuell löst hier ja noch jemand dein Rätsel. :)

Gruß, Thomas

IGL 097


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

Aquarius, der Fisch hat nicht nur einen roten Zipfel in der Anale ( wie es für IMBELLIS typisch ist) sondern die ganze Anale ist rot,abgesehen von dem blaugrünen Saum.Sowas bietet kein IMBELLIS.

FÜR IMBELLIS spricht die Schreckfärbung,die Glanzschuppen auf dem Kiemendeckel,die blaugrüne Dorsale,die langen Vemtralen.

7 cm Gesamtlänge wäre übrigens utopisch für einen IMBELLIS.

Ich hab jetzt nochmals in zwei Aquaristik Fachmagazin-Ausgaben nachgesehen, wie jens kühn in seinen Artikeln SPLENDENS und IMBELLIS definiert und wie sie sich von den anderen Pla-Kat unterscheiden.

Ich bin zeimlich sicher,daß es ein Hybride beider Arten ist,auch die immense Größe deutet darauf hin,da Artkreuzungen oft die Größe der Ausgangsarten überschreiten.

Auf alle Fälle nervt der Fsich,weil er so scheu ist und ich denke mal,daß sich die Strumpfbandnattern über ihn freuen...

:D :D


AntwortZitat
Manjushri
(@manjushri)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Jahren
Beiträge: 9
 

Bevor du ihn so los wirst, hätte ich Interesse an dem Tier!!!

LG Carl

Betta Smaragdina, Parosphromenus Quindecim, Parosphromenus Bintan, Trichopsis Pumila Oryzias Woworae, Botia Striata, Boraras Brigittae, Boraras Urophthalmoides, Tanichthys Albonubes, Danio Margaritatus, Neocaridina Davidi,
Corydoras Panda, Ancistrus Dolichopterus, Pterophyllum Scalare, Hemigrammus Erythrozonus, L 19, Nanacara Anomala,

NADA BRAHMA - THE WORLD IS SOUND - DIE WELT IST KLANG


AntwortZitat
Anonymous
(@anonymous)
Noble Member
Beigetreten: Vor 10 Jahren
Beiträge: 1413
Themenstarter  

K,kannst ihn haben.
Ich schick Dir ne PN.

Wobei die Nattern trotzdem fressen müssen.Ein Stint stirbt auch nicht leichter und Nattern fressen nunmalm keine Cornflakes.Einer stirbt immer... ;-)


AntwortZitat
Seite 1 / 2
Teilen: