Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische

Telefon: +49 30 65018457 | E-Mail: gf@igl-home.de

Welche Bettas für e...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Welche Bettas für einen "heißen" Sommer

3 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
1,579 Ansichten
Satyr
(@satyr)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 9
Themenstarter  

Hallo,

mich würde interessieren welche Bettas eigentlich besonders tolerant in Bezug auf sommerlich warmes Wasser sind.

Oder anders gefragt, gibt es kleine Rote die auch mal 3 Monate bei 30 Grad (oder 30+) bei mir unterm Dach überstehen?

Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Gruß,
Andreas


   
Zitat
Norbert
(@norbert)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 21 Jahren
Beiträge: 195
 

Servus Andreas,
die "Kleinen Roten" stammen nach meinen Biotopkenntnissen alle aus dem Wald, sprich überschatteten Gewässern. Die sind von Haus aus nicht so von der Sonne aufgeheizt, wie im Freiland. Auf Anhieb würden mir nur Trichopsis und Betta edithae (ectl. noch Betta imbellis) einfallen, die mit solchen Temperaturen um 30 Grad längerfristig auskommen. Für die "Kleinen Roten" ist das sicher nichts und ich rate dir deshalb mit diesen Voraussetzungen davon ab. Es gab in den letzten heißen Sommern bei einigen Kollegen, gerade in Dachwohnungen böse Verluste, auch mit anderen Arten.
Ich hab selber meine Fische im Keller und deshalb keine derartigen Probleme. Aber mal sehen, was die Forums-Kollegen dazu noch meinen.
Gruß,
Norbert


   
AntwortZitat
Satyr
(@satyr)
Active Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 9
Themenstarter  

Hallo Norbert,

Sowas habe ich schon befürchtet. Dann werde ich meine Fische wohl oder übel zum Übersommern bei einem Freund in den Aquarienkeller packen müssen.

Gruss,
Andreas


   
AntwortZitat
Teilen: