Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

1. Beobchtungen mit P. africana

2 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
2,151 Ansichten
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
Themenstarter  

Hallo zusammen,
das africana-Paar von Auke macht sich sehr gut bei mir.
Nachdem ich sie monatelang nicht gesehen habe. Kommen sie jetzt immer an den Beckenrand, da sie wissen dass es Fressi gibt. Generell ist P. africana ein sehr ruhiger Genosse und nicht gerade stürmisch zutraulich wie manch andere Arten.
Man kann inzwischen sogar an der Färbung (Laichfärbung so würde ich das einschätzen) den (wesentlichen) Unterschied zwischen M und W erkennen. Das M. hat ähnlich wie melasoma eine blau/lila Kehlfärbung erhalten, aufgelockert von weissen Flecken.
Man berichtet diese Kehlfärbung auch von P. obscuraMs.
Das W. hat ungefähr die gleiche Körperfarbe, aber eine weisse Kehle und etwas weniger Kontrast.
Ich habe die leise Hoffnung, dass es nicht mehr lange gehen könnte, bis auch in dem Becken (1.5m) sich etwas tut. Ich versuche einmal Photos von den beiden zu machen.
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
Zitat
Steffen.P(defekt)
(@steffen-pdefekt)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 241
 

hallo christian, wie schaut es z.Z bei den africana aus? ist noch was passiert? pics!!!! die wirklich einizige art von den vielen afrikanern die mich sehr interessiert :D

ps. bei den aurantis ist zwar reges treiben aber konnte schon eine weile keine scheinpaarungen mehr beobachten. als sie damit anfingen war es nach einer auffälligen veränderung..............ab morgen in 7 tagen werde ich wissen ob es ein zusammenhang gibt.

gruss steffen

IGL 081


   
AntwortZitat
Teilen: