Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Bilder frisch entlassener C.gachua

12 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
7,537 Ansichten
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

meine Variante "Sonnenbrille" hat mal wieder, hier die Brustflossenstrahlen des Vaters, der gerade seit einer Stunde das Maul leer hat.

Habt Ihr auch schön in die rechte untere Ecke geschaut? Die rot-beigen Steinchen im Bild gehören zu einem Düngebodengrund, der bei der Einrichtung des Vorgängerbeckens im vor ca. 30 Jahren eingebracht wurde und beim Leck desselben in den Nachfolger transferiert wurde. Da die Körner um die 5 mm Durchmesser haben, ist die Larve keine 3 mm lang.
Beim Entleeren des Mauls stocherte der Vater im Mulm, in dem nun die Larven wuseln. Zum Glück hat er sich die rechte vordere Ecke das Aquariums ausgesucht.

Die Fotos entstanden mit einer Canon 350D mit Canon-Makro-Objektiv mit Gegenlichtblende und externem Blitz Speedlite 270 Ex auf einem Stativ neben der Kamera. Am Computer wurden nur eine Gammakorrektur durchgeführt und die Ränder abgeschnitten.

Gruß, Klaus


   
Zitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo und Gruß

Klaus


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

Klaus, du hast es mit den Bildern echt raus!
Einfach Klasse! :P

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

nicht wirklich. Von 10 geknipsten Bildern schmeiße ich 7 bis 10 weg, und von 300, die ich behalte, ist dann höchstens eines richtig gut.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
(@ganja)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 15 Jahren
Beiträge: 444
 

na bei mir sind bei 50 auch nur 1 dabei... und das schaut dann noch lange nicht so aus wie manche bilder von dir!
siehe meine channabilder von dem striata nachwuchs, da habe ich auch locker 100mal geknipst und es sind halt nen paar "brauchbare" dabei gewesen... also für meine verhältnisse...

MfG
Marco Graumann
mobil neue nummer, hab ich aber nicht im Kopf ;)

[Bestand]1191[/Bestand]

IGL-Mitgliedsnummer 090


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

mal ein paar neue Bilder:


Man erkennt bei dem unteren Tier recht große Bauchflossen (die Eltern haben winzige) sowie bereits die Sonnenbrille, letztere noch besser hier:

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

die folgenden sind zwar nicht mehr "frisch entlassen", aber ich wollte nicht einen neuen Faden dafür aufmachen. Portrait von einem der oben als Jungen gezeigten Fische als Jährling:

Ein brütendes Männchen:

Das Ergebnis, die 6. Tochtergeneration meiner "Sonnenbrillen-gachua":



Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
(@tommy_pro)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 56
 

Hallo Klaus,

bei welchen Temperaturen hältst die diese Gachua Variante? Habe auf deiner HP gelesen, das die Tiere ursprünglich aus Malaysia stammen sollen, somit wären sie als tropisch einzustufen, optisch sehen sie eher aus wie Blue Bengalen, die ja eher subtropisch sind....

Gruss aus Rheinhessen,Tommy !!!

http://www.Schlangenkopffische.de


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo,

Zimmertemperatur (18 bis 32°C) hat sich bewährt, wobei auch ganzjährige Haltung bei 25°C und (wetterbedingt) mehr unproblematisch ist. Die Herkunnft ist ganz unsicher, außerdem gibt es auch in den Tropen relativ kühle Gewässer.

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich habe gerade mal experimentiert mit einer schwarzen Filzröhre als Schutz gegen Reflexionen auf der Scheibe. Ein Sonnenbrillenmann (ein Onkel bzw. Großonkel der anderen hier gezeigten) in einer oben aufgegangenen Korkröhre direkt hinter der Aquarienscheibe diente als geduldiges Modell. Die Scheibe war geputzt (sogar beinahe sauber), nur die Röhre steht leider nicht mehr senkrecht zur Scheibe, also schärfentechnisch suboptimal. Wenn man dann nur den Blitz der Kamera verwendet, die durch die Filzröhre und die Verblendung des Aqaarienrandes abgeschattet wird, erhält man interessante Lichteffekte:

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
Charlyroßmann
(@charlyrossmann)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 1828
 

...wenn ich mal groß bin, will ich auch Schlangenkopffische!
Gruß
Charly

"wir müssen uns Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen" A. Camus
" wir müssen uns Camus als Dummschwätzer vorstellen" Sisyphos


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
Themenstarter  

Warum so lange warten?

Duck und weg,
Klaus


   
AntwortZitat
Teilen: