Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa im Brackwasser

14 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
6,694 Ansichten
(@bernd)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hi,

ich bin grad in Thailand und habe Schlangenkopffische im Brackwasser gefangen.

Ist das ein Zufall oder gibt es tatsaechlich Channa-Arten die ins Brackwasser gehen.

Bilder kann ich leider noch keine liefern ( bin noch nicht Digital :-? ).

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Gruss Bernd


   
Zitat
 Seb
(@seb)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 78
 

Hallo,

also ich meine bei channa punctata gelesen zu haben, das diese Art im Brackwasser vorkommt.
Gelesen habe ich das auf der fishbase.

Findest Du vielleicht ein Bild das diesen Fischen ähnlich sieht, wenn Du einfach in google - Bildersuche das Wort "channa" oder "snakehead" eingibst.
Oder hier gibts auch noch viele channa-Bilder:

http://www.labyrinthfisch.de/apboard/4images/categories.php?cat_id=11&sessionid=6531c9b299440764c9ecc68a74d98d92

LG Sebastian

LG Sebastian Grill


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hallo Bernd,
Ich bin wirklich verwundert und erstaunt, das zu lesen.

Ich würde von einem Zufall ausgehen, sollte es da nicht von Channa wimmeln, wodurch man nicht von Einzeltieren sprechen könnte. Wie gross sind denn die Fische? Jungtiere etwa? Hast Du Elterntiere gesehen?

Schlangenkopffische gelten als primäre Süsswasserfische, d.h. welche die das Brackwasser gar nicht abkönnen.
In der Tat findet man bei Indischen Biotopbeschreibungen, wenn Channa dann C. punctata, als Bewohner solcher Gewässer. Aber C. punctata ist auf Indien (inkl. Sri Lanka) im grossen und ganzen beschränkt.

Wenn möglich: Wasserwerte sammeln, Photos machen, GPS-Daten machen, bzw. aus dem Biotop Fische mitbringen (ich würde sie sofort abnehmen OlO .... :-((( ... oder wäre das unmoralisch? :lol: )
In Thailand gibt es folgende Channa:
C. gachua

C. lucius

C. striata

C. micropeltes

C. marulia

Wo befindest Du Dich denn gerade? Ost, West, Süd?
Wie gross ist denn das Biotop?

Ich finde es spannend, wenn Du uns auf dem Laufenden halten könntest.

Coole Sache. Bleib dran!!! :bier:

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@bernd)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hallo chk

Ich hab die Fische auf Ko Chang (Provinz Trat) gefangen, an der Muendung eines Baches.
Bei Flut ist die Muendung unter Wasser, aber auch dann konnte ich Channas sehen.

Erwischt habe ich sie aber erst bei Ebbe.

Das Tier das ich erwischt hatte war etwa 40 cm gross es schwommen aber auch noch kleinere rum.

Gesehen habe ich etwa 10 Fische

Farbe war braun, wenn ich Bilder habe werde ich mal versuchen sie einzuscannen.

Wenn ich in den naechsten Monaten nochmal Zeit habe werde ich nochmal hinfahren und vieleicht mehr fangen und noch weitere Muendungen absuchen.

Also bis dann

Bernd


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hallo Bernd,
ich nehme an, es war C. striata.
Ich mache mal nen Bild von jungen Fischen.

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@bernd)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hi,

hab meine Bilder bekommen und es sieht wohl so aus das es C. striata ist.

Zumindest die Farbe gleicht den Bildern von oben.

Gibt es noch aehnliche Fundorte von C. striata?

Wie koennen sich die Fische auf den waechselten Osmotischen Druck einstellen?

Wie sehen den die Jungtiere aus?

Ich hab auf Ko chang noch andere Channas gefangen und gesehen vieleicht war ja ein Jungtier von C. striata dabei.

Aslo bis dann Gruss aus BKK

Bernd


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

C. striata babies sind longitudinal schwarzgelb gestreift. Diese Färbung wechselt nach ca. 4 Wochen und dann werden die Fische fast einheitlich braun-orange (so ca. 2 cm sind sie dann.). Das charakteristischste ist, das die Fische am hinteren Ende der Dorsalen einen schwarzen Ocellus haben, der erst mit ca. 15cm verschwindet. Sie treten in grossen Schulen auf. (Ich versuche noch ein Bild reinzustellen.)
Mir sind keine Brackwasserfundorte bekannt, ausser eben den Indischen.
Bis wann bist Du in BKK?
Hast Du Jungfische fangen können? Bringst Du welche mit?
LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Hallo Bernd,
das ist C. striata in juvenilem Stadium (Pics: Michael Loh, Borneo):

Im Gewässer

Im Netz

LG, chk

PS: Ich habe mir Ko Chang angeschaut. Es kann sein, dass es C. gachua oder C. striata ist, was Du gefangen hast.
Evtl. C. lucius?? Das wäre wiederum sehr interessant.
Wie lange bist Du noch in BKK?

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@bernd)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hi,

C. gachua hab ich auf jedenfall gesehen, ich war aber zu langsam ( oder zu bloed) ihn zu erwischen.

Es gibt auf der Insel ein paar schoene Baeche zum Fischen.
Allerdings habe ich gehofft ein paar B. prima auf der Insel zu finden.

Hab bisher noch keine gesehen.

C. lucius hab ich weder gefangen noch gesehen.
Also bleibt eigentlich nur noch C. striata.

Ich werde BKK gegen Ende Februar 2006 verlassen.
Und Ich hoffe das ich vorher nochmal nach Ko CHang kann.

Gruss Bernd


   
AntwortZitat
Surferbabe
(@surferbabe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 462
 

Hallo Bernd,

du bleibst dort noch bis Februar ? :o

*auch will*

Wenn du es schaffst, könntest du mir ein paar wilde Betta/Paros/Trichogaster/Colisa mitbringen?

@Liebe Grüße!!@
Anja

Mitglied in der Seerose Frechen
WWW.SEEROSE-FRECHEN.DE


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

C. gachua hab ich auf jedenfall gesehen, ich war aber zu langsam ( oder zu bloed) ihn zu erwischen.

Zu langsam nicht zu blöd!!!
Channa sind eigentlich höllenschwer zu fangen.

In Bächen gibt es keine Striata, eher nur in grösseren tümpeln/Gewässern.

LG, chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
(@martin-hi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 29
 

moin bernd,
ich möchte schon so lange so gerne fische importieren, habe es aber noch nie gemacht, weil ich nie gesicherte infos über den ablauf kriegen konnte.
könntest du mir mal einige tips geben, was man da zu beachten hat bezüglich zoll, flughafenveterinär, airlines, ausfuhrerlaubnis usw... wie machst du das immer?
wäre toll, wenn du mir da mal was zu schreiben könntes!
ach ja: und wie fängst du die channas? mit nem kescher oder nem netz?
bin über jede info sehr dankbar!
martin

http://www.kugelfischforum.de


   
AntwortZitat
(@bernd)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 34
Themenstarter  

Hi Martin,

ich kann dir zum Thema Fische importieren noch nicht weiterhelfen, da ich das selber noch nicht gemacht habe.

Ich habe die Channas nachts mit einem Kescher gefangen (Durchmesser etwa 50 cm Maschenweite etwa 5mm).
Ich habe die Erfahrung gemacht das es bei vielen Fischen leichter ist sie nachts zufangen.
Man kann sie mit einer Taschenlampe, natuerlich wasserdicht, anleuchten und den Kescher hinter ihnn postieren und hinein treiben. Geht so aber nicht bei Channas und bei Welsen.
Am besten gehts es bei tagaktiven Fischen, sie schlafen nachts oder sind wenigsten zu verwirrt um zu fluechten.
Habe mit der Technik schon Buntbarsche und Salmler gefangen die mir Tagsueber immer entwischt sind, natuerlich nicht in Thailand wobei es bestimmt moeglich ist in den Teichen von Bangkok findet man Fische aus der ganzen Welt.

Ich kann dir noch den Beitrag von Norbert Neugebauer empfehlen, musst du mal im FOrum suchen.
Er schreibt ueber alles was man beachten sollte.

Ich meine auch es gibt ein Bericht im Der Makropode von Philipp Dickmann
ueber verschiedene Fischfangmethoden, ist aber schon ein paar Jahre her (5-6)

Also noch vbiel Glueck

Bernd


   
AntwortZitat
(@martin-hi)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 19 Jahren
Beiträge: 29
 

moin bernd,
danke für deine antwort!
besonders würde mich aber der transport und vor allem das bürokratische interessieren. wäre daher toll, wenn du dazu noch was schreiben könntest, sobald du mehr wissen solltest.
machs gut und viel spaß noch in thailand!
martin

http://www.kugelfischforum.de


   
AntwortZitat
Teilen: