Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa "Lal Cheng" trübe Augen?

8 Beiträge
5 Benutzer
0 Likes
4,604 Ansichten
sir_rath
(@sir_rath)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 39
Themenstarter  

Moin Leute,
Ich hab heute festgestellt, daß mein Channa "Lal Cheng" Männchen Trübungen auf den Pupillen hat. Was kann das sein?

Labyrinther die ich halte:

Betta Albimarginata


   
Zitat
pascal antler
(@pascal-antler)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 565
 

Hallo....

Das kann verschiedene Ursachen haben:

-Zu warme Temperaturen
-PH Sturz
-Hornhautschrammen durch anstossen

wäre gut wenn Du malö mehr Info durchsickern liessest......

Haltungsbedingungen zum Beispiel!!!

Gruss Pascal


   
AntwortZitat
sir_rath
(@sir_rath)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 39
Themenstarter  

Entschuldige, natürlich ist das sehr hilfreich ;-) Also, meine Werte sind momentan:

Nitrit/Nitrat: 0
GH: ca. 8
KH: ca. 5
PH: ca. 7

Die Wassertemparatur beträgt 23 Grad.

Labyrinther die ich halte:

Betta Albimarginata


   
AntwortZitat
holger
(@holger)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 194
 

Hallo,

hatte ich zwei Mal. Beim ersten Mal hat sich der Bock wahrscheinlich die Hornhaut aufgeschabt/verletzt, es verheilte nach einiger Zeit und wurde wieder schick.
Das zweite Tier bekam auch trübe Augen, bei ihm wurde es immer schlimmer und sah dann richtig milchig aus. Ferner quoll der Bauch auf. Das Tier wurde auch am Ende blind, da halfen auch die exakten Diagnosen und die Medikamente vom Fischdoktor nichts mehr, war was Bakterielles, was zum Tode führte.
Also: ist es einseitig (du hast geschrieben "Pupillen", sind die Trübungen an beiden Augen gleich)? Zeigt das Tier noch andere Auffälligkeiten?
Grüße, Holger


   
AntwortZitat
sir_rath
(@sir_rath)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 39
Themenstarter  

Es ist auf beiden Seiten, allerdings nur in der Mitte. Es sieht auch von der Seite aus, als wäre es oberflächlich, denn darunter kann man die klaren Pupillen erkennen. Wenn es also tatsächlich geht. daß sich der Channa die Hornhaut zerkratzen kann, würde ich darauf tippen.

Labyrinther die ich halte:

Betta Albimarginata


   
AntwortZitat
chk
 chk
(@chk)
Noble Member
Beigetreten: Vor 22 Jahren
Beiträge: 1803
 

Ciao zusammen,
bin auch wieder mal da :oops:
Trübe Augen kenne ich auch. Ich fische den raus in ein separates Becken mit Chemie und Seemandelbaumblättern.
Nach ca. 1 Woche entlasse ich ihn wieder. Evtl. mal Wasser wechseln ...
LG; chk

>===:{ } >=:]
IGL 103


   
AntwortZitat
 Till
(@till)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 13
 

hallo!
ich hatte das gleiche bei meinen obscuras,habe trübe augen,allerdings auch noch angegriffenen haut.
habe das wasser gewechselt,danach erledigte sich das ganze.
binnen einer woche waren die augen und die haut wieder ok,vermute mal,daß es ein säureschaden war,könnte ja bei dir möglicherweise auch sein,hing bei mir wohl mit zu intensiver fütterung und nicht gefressenen resten zusammen.


   
AntwortZitat
 Till
(@till)
Active Member
Beigetreten: Vor 17 Jahren
Beiträge: 13
 

sorry für die falsche schreibweise,ist schon spät


   
AntwortZitat
Teilen: