Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische e.V.

Telefon: +49 152 28868116 | E-Mail: gf@igl-home.de

Benachrichtigungen
Alles löschen

Channa pseudomarulia - 1+1=2?

212 Beiträge
19 Benutzer
0 Likes
62.8 K Ansichten
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Update Tag 19:
Abgesehen von etlichen Phasen häufiger Umschlingungen (teilweise im 5-Min-Takt) war heute Tag der "Umbaumaßnahmen":
Erst wurde mittags die Anubie im Umschlingungsbereich "beseitigt", dann wurde ein Teil des Javafarns von der Wurzel gerupft und schließlich hat das Männchen stundenlang mit viel Hingabe meine schönen Vallisnerien ausgerupft und an der Oberfläche arrangiert... Ich hab ihm dann noch ein paar Hände voll dazugeworfen :wink:
Andere Schwimmpflanzen wurden aus dem Bereich entfernft...
Gefressen hat er auch nicht, so beschäftigt war er :lol: sie aber schon.

"Liebesbisse" nach der Paarung wie am Anfang gibt's gar keine mehr, und er wartet meistens in der "Umschlingungsecke" bis sie freiwillig zu ihm kommt. Selbst wenn jemand am Becken vorbeigeht flüchtet er nur selten, was höchst untypisch ist...

Es bleibt also alles spannend.

LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 475
 

:o sehr spannend!
Kauf schon mal einen Vorrat Pampers,
es scheint Ernst zu werden :)


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Christian,
welche Pampersgröße braucht man denn da? :lol:
Und wer soll das Wickeln übernehmen... ich habe auch noch ein Leben neben dem Aquarium... :lol:
Aber ja, die Zeichen sehen gut aus... mal sehen ob die beiden die Nummer dann auch wirklich durchziehen.
LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
 CPS
(@cps)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 475
 

Hallo Nicole,

zur Not musst Du die Windeln zuschneiden ... :P ,
so viele sind es ja nicht, denke an die "Auftragsmorde",
zu denen Dich der gute chk zwingen wird.

Und egal, was am Ende daraus wird: so gut dokumentiert,
wie in diesem Fall, wurde das vorbereitende Fortpflanzungs-
verhalten einer großen Channa-Art bis jetzt noch nie.
Und das ist eine tolle Aquarianerleistung!


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Christian,
danke :oops:
Ob das mit den "Auftragsmorden" wirklich was wird wenn sie Nachwuchs haben muss ich mal schauen - ich habe überraschenderweise jetzt schon 3 "Reservierungen", die haben natürlich erst mal Vorrang falls die beiden Schönheiten wirklich Nachwuchs kriegen.

@ alle:
Tag 20 geht da weiter wo Tag 19 aufgehört hat, er schubst gelegentlich ein bisschen an den Schwimmpflanzen rum, es wird sich regelmäßig umschlungen. Er verbringt auch weiterhin sehr viel Zeit unter dem "Nest", flüchtet kaum und hat - völlig untypisch - sogar unter dem Nest geschlafen. Bei den Paarungen kommt das Weibchen zum Männchen, leitet mittlerweile meistens die Paarung ein und stubst ihn in die Seite.

Allerdings fängt das Weibchen jetzt grade an, in einer anderen Ecke ein Nest zu bauen - sie scheint mit seiner Platzwahl nicht so einverstanden zu sein...

Ich bin seeeeeeeeehr gespannt wie es weitergeht und kann mein Glück kaum fassen, diese beiden tollen Tiere so genau beobachten zu können bei ihrem Verhalten.

LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Update Tag 20:

Nach morgendlichen Umschlingungen war tagsüber alles ruhig - wir hatten Besuch, das fanden die beiden wohl ziemlich störend :wink:
Kaum war der aber wieder weg, wurden sie aber wieder aktiv - es wird abwechselnd sich umschlungen oder am Nest weitergebaut. Auch das Weibchen beteiligt sich jetzt aktiv am Bau seines Nestes...
Heutiges Video:
http://youtu.be/x8auKBkFPFE

LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Update Tag 21:
Dass Oberflächenlaicher ihr Nest "nachlässig zusammenwürfeln" kann ich nicht bestätigen, die beiden sind mittlerweile den dritten Tag mit dem Nestbau beschäftigt. Alle Vallisnerien im Aquarium schwimmen mittlerweile sorgfältig zurechtgeschoben in der rechten Beckenhälfte, das Nixkraut wird ignoriert und der Javafarn zwar abgerissen :x , will aber sehr zum Unwillen des Männchens einfach nicht schwimmen. :lol:
Unterbrochen wird der Nestbau nur von weiteren Umschlingungen - ungefähr im 10-Minuten-Takt. Und wir werden - sofern wir keine Kamera in der Hand haben - angepöbelt sobald wir uns dem Becken nähern. Nur mit Kamera ergreift das Männchen doch lieber die Flucht :wink: was auch eher seinem normalen Verhalten entspricht...

Ansonsten wurde der Tag nur unterbrochen durch eine Gruppe Goldfische ('tschuldigung, Christian :oops: ) von denen das Weibchen den Großteil erbeutete und einem Eimer kühles Osmose-Wasser.

Mann, ist das spannend - und ich verlier grade eine Bierwette. :bier:

LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Update 21-2:
Das Männchen hat durch häufiges Reinbeißen schon den ganzen Tag signalisiert, dass die Wurzel auf der rechten Beckenseite ihn da stört... Ich hab mir das eine Weile angeschaut, aber er hat es immer wieder versucht. Also habe ich vor einer halben Stunde (mit etwas Bauchweh wegen der Störung) die Wurzel so verschoben dass die rechte Beckenhälfte fast frei ist. Erstaunlicherweise hielt der Schrecken über mein Eingreifen bei beiden nur etwa 5 Minuten an, danach umschlangen sie sich häufiger denn je und wirken momentan etwas hektisch.
Alle Umschlingungen finden nach wie vor in der (jetzt freien) rechten Beckenhälfte statt, über der auch meine Vallisnerien schwimmen...
LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
Steffen.P
(@steffen-p)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 12 Jahren
Beiträge: 22
 

Hallo Nicole,

ich hoffe dass den Beiden so langsam das Becken passt.......... vielleicht wollen sie noch ein modischen Bodengrund in verschiedenen Farben? :-)

schönen Gruss aus China `,->


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Steffen,
der untere Bereich scheint jetzt ok zu sein und pinken Bodengrund kriegen sie nicht :lol: aber mit dem Nest sind sie wohl immer noch nicht zufrieden - obwohl das Licht im Becken noch aus ist haben sie grade schon wieder angefangen, die Vallisnerien durch die Gegend zu schubsen. Hornkraut wird auch ignoriert, also muss ich wohl nachher mal schauen wo ich noch ein paar Hände voll Vallisnerien rausreißen kann.
Alles für die lieben(den) Kleinen :wink:

Grüße nach China und sonstwohin
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

SIE HABEN ABGELAICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
... während ich eine halbe Stunde außer Haus war um Bier zu holen :???:

IGL 085


   
AntwortZitat
K. de Leuw
(@k-de-leuw)
Noble Member
Beigetreten: Vor 18 Jahren
Beiträge: 2034
 

Hallo Nicole,

gratuliere!

Noch ein Tipp: Bier zu holen ist Männersache!

Gruß, Klaus


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Klaus,
der war ja mit dem Grill beschäftigt. :)
Naja, das Bier kann ich jetzt gut gebrauchen... ich kann's noch gar nicht so richtig fassen. Wahnsinn...
Danke für die Glückwünsche!
LG
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
Andreas Hilse
(@andreas-hilse)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 20 Jahren
Beiträge: 205
 

Wow

Hallo Nicole

Super, nicht das sie abgelaicht haben. Das schaffen die beiden ja allein. Aber wie du die letzten 20 Tage alles getan hast um den Tieren das passende Umfeld zu schaffen und nebenbei auch noch alles dokumentiert und allen zur Verfügung gestellt hast. Mein grössten Respekt. Channa zu vermehren ist schon manchmal wohl nicht so einfach, das ganze aber so gezielt vorzubereiten mit zwei Tieren die gerade erst zusammen gesetzt wurden das ist grosses Kino, da ziehe ich den Hut vor.

Sonnige Grüße aus dem hügeligen Iserlohn
Andreas

Viele Grüße aus Menden
Andreas


   
AntwortZitat
n_schacht
(@n_schacht)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 13 Jahren
Beiträge: 241
Themenstarter  

Danke sehr, Andreas!
Ich hab ehrlich gesagt bis zuletzt damit gerechnet, dass die beiden sich doch noch in die Wolle kriegen... dass es wirklich klappt, daran habe ich nicht geglaubt.

Es sind mindestens 100 Eier, die im Nest schwimmen und vom Vater liebevoll eingesammelt und bewacht werden. Aber auch das Weibchen darf sich dem Nest nähern. Beide Tiere haben nach der erfolgreichen Eiablage sofort ihre schwarze Färbung verloren.

Lg
Nicole

IGL 085


   
AntwortZitat
Seite 4 / 15
Teilen: